Ein Haus, ein Grundstück oder eine Wohnung in Portugal kaufen

Sollten Sie Steuerprofile angelegt haben, wählen Sie bitte im Abschnitt Datenübernahme aus einem Profil die zutreffende Option aus. Durch Mausklick auf den kleinen Pfeil darunter haben Sie die Möglichkeit, das gewünschte, angelegte Profil aus der Liste auszuwählen.

Neben der Eintragung des Unternehmens kannst du ein Geschäftskonto im gleichen oder in einem anderen Land mit dazu buchen. Prüfe jeden Baustein welche Rolle er hat und ob er dieser Aufgabe auch wirklich nachkommt!

Inhaltsverzeichnis

Immobilienrecht Portugal, Rechtsanwalt Portugal, Steuerrecht Portugal, Immobilienkauf Portugal, Kanzlei Dr. Rathenau & Kollegen seit in Portugal. Kanzleien in der Algarve Lissabon und Porto.

Wenn du also viel reist und dadurch tatsächlich in keinem Land der Welt als Steuerpflichtiger registriert bist, kannst du tatsächlich ganz legal jeglicher Steuerpflicht entkommen. Dafür müssen diese drei Voraussetzungen zutreffen:. Aus steuerlicher Sicht ist es nicht ausreichend, in Deutschland abgemeldet zu sein.

Wichtiger ist, wo sich dein gewöhnlicher Aufenthaltsort befindet. Ganz pauschal gesagt, befindet sich dieser dort, wo du mehr als Tage im Jahr verbringst.

Vorsichtig musst du sein, wenn du zwar im Ausland lebst aber noch eine Wohnung im Inland hast, die dir zur Verfügung steht. Neben dem Wohnsitz ist entscheidend, ob du Einkünfte aus Deutschland beziehst.

Solltest du also deinen Wohnsitz im Ausland haben und keinerlei Einkünfte aus Deutschland beziehen u. Kapitalerträge, Mieteinnahmen, Rentenbezüge, gewerbliche Einkünfte , dann bist du nicht mehr steuerpflichtig im Inland. Ganz genaue Infos dazu findest du im Steuern-Guide. Hier wird es etwas komplizierter, da du theoretisch immer die Steuergesetze deines jeweiligen Aufenthaltsortes kennen müsstest.

In der Praxis ist es jedoch so, dass du als Selbständiger mit einem Touristenvisum unterwegs sein wirst, wodurch du natürlich nicht steuerpflichtig im Land bist. Das Touristenvisum gestattet es dir zwar nicht offiziell im Land zu arbeiten, was aber noch kein Problem für digitale Nomaden darstellt, die von ihrem Laptop aus arbeiten. Natürlich solltest du bei der Visumsbeantragung nicht versuchen zu erklären, was du als digitaler Nomade im Land machst.

Wenn du den nomadischen Lifestyle lebst und alle paar Monate deinen Standort wechselst, dann wird dich kein Land steuerlich erfassen.

Das bedeutet, dass du nirgendwo deine Einkommenssteuer bezahlen musst, solange du dort nicht zu lange bleibst. Wenn dieser Beitrag für dich interessant ist, dann solltest du dir das Handbuch für digitale Nomaden unbedingt anschauen. Zum Wireless Life Guide. Sinnvoll ist die Unternehmensgründung an einem Offshore-Standort vor allem dann, wenn du deinen gewöhnlichen Aufenthalt nicht mehr in Deutschland hast und ein ortsunabhängiges Online Business betreibst.

Probleme kann es mit bestehenden Kunden aus Deutschland geben, die einer Zusammenarbeit mit ausländischen Unternehmen skeptisch gegenüberstehen.

Bei der Auswahl des Standortes kommt es deshalb auch darauf an, wie sehr dein Unternehmen in der Öffentlichkeit steht. Wenn du Dienstleistungen an deutsche Unternehmen erbringst, dann ist eine Limited auf den Seychellen oder den britischen Jungferninseln ganz sicher nicht die beste Wahl.

Weiterhin beachten solltest du eventuelle Sprachbarrieren, die erforderliche Einarbeitung in neue Rechts- und Steuersysteme, bürokratische Hürden sowie die Kosten für Eröffnung und Fortführung des Unternehmens.

Die Rechtsform hat Auswirkungen auf die Besteuerung, die Mindestkapitaleinlage, die Haftungsbegrenzung, den administrativen Aufwand und die Möglichkeiten zur Gewinnentnahme und der dafür anfallenden Quellsteuer. Ganz pauschal zu empfehlen ist die Limited, wenn du direkten Kontakt zu Kunden, Klienten und Zulieferern hast, da die öffentliche Wahrnehmung des Unternehmens eine wichtige Rolle spielt. Hong Kong, England oder Singapur gegründet werden. Bei der Auswahl des passenden Landes kommt es ganz darauf an, aus welcher Motivation heraus du das Unternehmen gründen willst.

Steuerlich gesehen sind natürlich Länder attraktiv, die einen niedrigen Steuersatz auf Unternehmensgewinne erheben oder Offshore-Unternehmen sogar gänzlich von der Steuer befreien und keine Quellensteuer auf Gewinnausschüttungen haben. An einigen Offshore-Standorten müssen nur Gewinne versteuert werden, die im Land anfallen, was bei einem Online Business gegen Null geht. In einem Bericht hat die Weltbank die Effizienz und Qualität von Standorten hinsichtlich von Steuerlasten und Administrationsaufwand analysiert.

Höhere Anonymität, niedrigere Steuern und weniger Pflichten gibt es in Ländern mit einer weniger guten Reputation. Wenn du mit einem Offshore-Unternehmen die Möglichkeit zur Investition im Land nutzen willst, dann solltest du die Eigentumsrechte vor Ort beachten und eine Rechtsform auswählen, die selbst Rechtsgeschäfte ausführen kann.

Ob für dich die Kultur des Landes, die gute Erreichbarkeit oder die Verfügbarkeit von Personal eine Rolle spielt, hängt ganz von deinem Business und deinen Präferenzen ab. Welche Länder du meiden solltest, da sie für den Missbrauch von steuerlichen Gestaltungsmöglichkeiten bekannt sind und damit schnell auf dem Radar von Steuerfahndern erscheinen, zeigt dir die schwarze Liste der FATF. Vorsichtig solltest du auch sein, wenn du zusätzlich zu deinem deutschen Gewerbe ein ausländisches Unternehmen gründest und beide Unternehmen durch Geschäftsbeziehungen verknüpft werden.

Zur reinen Nutzung von steuerlichen Gestaltungsmöglichkeiten im Sinne einer Zwischengesellschaft oder Briefkastenfirma ist dies rechtswidrig.

Der einfache und saubere Weg ist die saubere Liquidierung des deutschen Gewerbes und die Anmeldung des separaten, ausländischen Unternehmens. Wie die Strategie für die Übergangsphase aus buchhalterischer Sicht gestaltet werden kann, solltest du mit deinem Steuerberater besprechen.

Zypern bietet gute Standards, deutschsprachigen Service, was insbesondere bei buchhalterischen Fragen recht angenehm ist, und ist von Zentraleuropa, Hongkong und dem Nahen Osten gut erreichbar. Wenn die Steuerlast noch weiter reduziert werden soll oder es um Lizenzen geht — E-Money, Finanzdienstleistungen oder Online-Glücksspiel — dann wäre Malta meine erste Wahl.

Allerdings ist der Aufwand etwas höher, da eine Realisierung der Malta-Firma oft nur zusammen mit einer Holding Sinn ergibt. Das treibt die Kosten nach oben. Wer wirklich alle Zelte nach Deutschland abgebrochen hat, kann auch andere Länder in Erwägung ziehen und gar keine Steuern zahlen. Doch die Hürden sind hoch und man muss aufpassen, unter welchen die eigenen Rechnungen dann vom Finanzamt des Kunden anerkannt werden. Aber auch Hongkong und Singapur sind vorteilhaft. Ein neuer Trend ist definitiv eine Firmengründung in Israel!

Nachdem du dich für einen Standort und eine Unternehmensform entschieden hast, geht es an die Gründung. Entweder du wählst den einfachen Weg über eine Agentur oder arbeitest dich in die Gründungsanforderungen für deinen gewählten Standort ein und meldest das Unternehmen alleine an.

Mein Tipp an dich: TSC , die dir professionelle Hilfe anbietet. Diese Agenturen kennen sich mit den Gegebenheiten vor Ort gut aus und stellen dir auch eine Sekretärin Secretary und Postanschrift, die in vielen Offshore-Ländern als Voraussetzung für die Unternehmensgründung benötigt wird.

Bei manchen Anbietern kannst du deine zu gründende Gesellschaft wortwörtlich in den Warenkorb legen, was Skepsis bei dir auslösen sollte. Besser ist es, dir über eine Google-Suche oder Empfehlungen eine lokale Agentur in deinem Zielland zu suchen. Die Preise für die Auslandsgründung hängen ganz vom Land ab und reichen von Euro für Belize über 1. Neben der Eintragung des Unternehmens kannst du ein Geschäftskonto im gleichen oder in einem anderen Land mit dazu buchen.

Nach Bedarf ist auch der Einsatz eines Nominees möglich, wodurch dein Name nicht in Handelsregister und anderen offiziellen Unternehmensdokumenten erscheint.

Berücksichtigen solltest du zudem die Kosten für die Folgejahre. Dazu gehören in einigen Ländern die jährliche Registrierung sowie die Kosten für Buchhaltung und Auditing. Sobald du dich entschieden hast, wählst du einen Namen für dein Unternehmen aus, entscheidest dich für die anfängliche Kapitaleinlage und schickst du den Gründungsantrag an die Agentur. In den meisten Ländern kannst du mit einem Stammkapital von einem Dollar starten, wobei ein höherer Betrag empfehlenswert ist, wenn du Vertrauen bei Geschäftspartnern erwecken willst.

In der Regel ist der gesamte Gründungsprozess nach wenigen Wochen abgeschlossen. Bevor du dich voller Elan an die Gründung einer Offshore-Firma machst, beachte bitte die folgenden wichtigen Hinweise von Guido Möller. Er wird kontaktiert wenn es um Nachlassregelung, Scheidung, Insolvenz oder Streitereien unter Geschäftsleuten geht. Entweder stehen Sie am Anfang Ihrer digitalen Unternehmung oder sie haben ein bereits funktionierendes Online-Business am Laufen und sind örtlich unabhängig.

Wenn nicht bereits geschehen, dann beabsichtigen die Digitalen Nomaden sich diesen Umstand zunutze zu machen und in einer globalisierten Welt die zahlreichen Vorzüge wie Geo-Arbitrage oder attraktive Steuersysteme zu nutzen. Dabei gibt es bei der Wahl der geeigneten steuerfreundlichen Gerichtsbarkeit einiges zu beachten. Grundsätzlich sollte sich jeder Nomade folgende Fragen stellen, bevor die Auswanderung in die Tat umgesetzt wird: Selbst viele erfahrene Digitale Nomaden werden staunen, was sich in den letzten Jahren alles an neuen Regularien und Gesetzen angehäuft hat.

Die wenigsten wissen von ihren umsatzsteuerlichen Pflichten innerhalb der Europäischen Union beim Verkauf digitaler Produkte an Privatpersonen. Diese verursachen selbstverständlich auch wieder buchhalterischen Aufwand und so kann der Traum vom unbürokratischen Unternehmen schon einmal wie eine Seifenblase zerplatzen. Wer sich wirklich wasserdicht absichern möchte, sollte besser etwas Geld in die Hand nehmen und sich professionell beraten lassen.

Diese Investition wird sich in kürzester Zeit rechnen, denn hohe Nachzahlungen und juristische Schwierigkeiten können ganz schnell das schönste Geschäftsmodell zerstören. Eine echte Alternative um möglichst viele Ziele mit einer geeigneten Offshore-Gesellschaft zu erreichen ist ein Wohnsitz in Kombination mit einer Firmengründung auf Malta. Als so genannter Non-Dom sind Einkünfte, die ihren Ursprung nicht auf Malta haben und nicht nach Malta transferiert Remittance werden komplett steuerfrei.

Man sollte also nicht nur den Steuersatz sondern durchaus das Gesamtbild im Auge behalten. Dieses Komplettpaket wird man in Nullsteueroasen vergeblich suchen. Mit Hilfe einer Agentur ist die Gründung tatsächlich nicht sehr kompliziert. Hast du bereits Erfahrungen mit Offshore-Strategien gemacht? Ich freue mich über deinen Kommentar. Willst du weitere Tipps rund um das ortsunabhängige Leben und Arbeiten? Hast du Freunde und Bekannte, für die dieser Beitrag interessant sein könnte?

Dann würde ich mich riesig darüber freuen, wenn du diesen teilst. Wir freuen uns über deine Fragen, Hinweise und allgemeines Feedback.

Wenn du eine spezielle Frage zum Beitrag hast, schaue bitte zuerst in den bisherigen Kommentaren und im FAQ nach, ob du die Antwort dort findest. Ich hätte eine ganz spezielle Frage. Wie sieht es aus, wenn ich noch in Deutschland gemeldet bin, die Wohnung aber untervermietet ist für Monate im Jahr?

Und versuche gerade herauszufinden, ob ich dann Steuern in Deutschland bezahlen muss. Leider ist mir der Gesetzestext nicht ganz klar. Wenn die Wohnung die meiste Zeit untervermietet ist, steht sie mir ja quasi nicht zur Verfügung für die erwähnten Tage im Jahr…? Ich würde mich auch aus Deutschland abmelden, falls das helfen kann, dann keine Steuern mehr zu bezahlen, aber ich bin mir eben nicht ganz sicher, ob das wirklich einen Unterschied für meinen Fall macht?

Das einzige Problem wäre, denke ich, dass ich dann meine deutsche, private Krankenversicherung nicht behalten kann? Vielen Dank schon mal, ich hoffe du kannst mir da weiter helfen, du scheinst ja schon sehr viel Erfahrung mit dem Thema zu haben.

Wozu brauche ich ein Unternehmen in einem Offshore-Standort mit Nullsteuersatz? Das habe ich nicht verstanden.

Wenn ich weder in Deutschland noch irgendwo im Ausland steuerpflichtig bin, weil ich in keinem Staat länger als 6 Monate bleibe, dann zahle ich doch sowieso keine Steuern. Dann habe ich doch bereits meinen Nullsteuersatz.

Ich kann doch als Privatperson mit meiner jeweils aktuellen Adresse eine Rechnung schreiben und das Geld auf meinem Privatkonto vereinnahmen. Oder sehe ich da etwas falsch? Möchte nach mehreren Jahren Geschäftstätigkeit meine Firma auf Malta verkaufen.

Firmenname muss geändert werden. Es war mal geplant dorthin auszuwandern und auch dort in den Ruhestand zu gehen. Aufgrund privater Veränderungen wird es aktuell jedoch nicht mehr Malta sein, wohin ich auswandere.

Holding kann bei Bedarf vorgeschaltet werden. Lieber Sebastian, vielen Dank für den ausführlichen und aufschlussreichen Artikel. Sehr lesenswert und gut verständlich zusammengefasst. Unternehmer A sitzt in Dubai und hat sich komplett aus Deutschland abgemeldet. Er hat ein permanent Visa und dort ein Unternehmen in einer freihandelszone gegründet. Brauch demnach nur ein Office mit Telefon und Internetzugang. Ja, der Umsatz fällt in DE an, also muss er auf der Rechnung ausgewiesen werden.

Bei B2B kommt es auf die Art der Leistung an, z. Die Unternehmensgewinne müssen in Dubai versteuert werden. Das Gehalt, das sich Unternehmer A auszahlt, dann wahrscheinlich auch, wenn sich der ständige Wohnsitz in Dubai befindet.

Meine aktuelle Situation möchte ich mit Euch teilen, da ich hier noch keine Infos dazu gefunden habe. Laut Aussage meines Anwalts gelten meine Einkünfte mit Kunden aus Deutschland als innöändische Einkünfte, da meine Arbeitsleistung als Berater in Deutschland verwertet wird.

Hi Felix, bei einer klassischen Arbeitsleistung als Berater kann diese Argumentation sogar richtig sein. Perpetual Traveler Steuerfreiheit durch Dauerreisen? Vorzugsbesteuerung in Malta Inselstaat mit attraktivem Angebot für vermögende Privatiers Artikel lesen. Bedrängte Steuersünder mit französischem Wohnsitz Nachdeklaration als möglicher Ausweg Artikel lesen. Sabbaticals im Ausland Erwägungen für den befristeten Auslandsaufenthalt Artikel lesen.

Kanada, neues Einwanderungsprogramm für Handwerker Seit Internationale Krankenversicherungsdeckungen Frühzeitige Auseinandersetzung vonnöten Artikel lesen. Für prospektive Auswanderer ungeeignet Artikel lesen. Kapitalbezug des obligatorischen Teils der zweiten Säule auch für Wohneigentum im Ausland möglich Artikel lesen.

Freizügigkeitstiftungen, breiteres Anlagespektrum Neue Anlagemöglichkeiten auch für Auswanderer und Ausgewanderte von Belang Artikel lesen. Eine kleine Niedrigsteuergeographie Niedrigsteuergebiete für natürliche Personen Artikel lesen. Ich stimme euch zu, dass man auch dieses Produkt wirklich eher als Versicherung denn als Investment betrachten sollte. Mit diesem Gedanken kann ich heute Abend wieder beruhigt schlafen gehen.

Zusätzlich hat man den Vorteil, dass man im Riestervertrag keine Kapitalertragssteuern zahlen muss. Ob sich riestern lohnt hängt also mehr davon ab ob ich den Freistellungsauftrag ausgeschöpft habe als von den Zulagen. Als Beamter würde ich mir kein so unflexibles Produkt wie Riester ans Bein binden.

Die staatliche Altersvorsorge Pension ist ja weitaus besser als die für normale Angestellte, sodass es m. Allerdings gebe ich zu: Rein finanziell betrachtet lohnt es sich für Deine Rahmenbedingungen schon auf Grund der hohen Zulagen. Die Rendite ist gut. Wenn du durch dein Jahreseinkommen schon mindestens den Höchstförderbeitrag bezahlen musst, könnte es sein, dass sich dein Riestervertrag auch ohne Kinderzulagen weiterhin lohnt. Da du die kompletten Beiträge für den Riestervertrag ja als Sonderausgabe von den Steuern absetzen kannst.

Je nach Einkommen kann hier einiges zusammenkommen. Dass Riester gesamtwirtschaftlich jedoch totaler Humbug ist zeigt diese Dokumentation sehr eindrücklich: Danke für den Podcast! Und dann noch ein längerer Faden zum Thema Fairr. Zwischendurch klinkt sich auch der Gründer von Fairr ein:. Übrigens gelten die Gebühren von fairr natürlich nur für die Ansparphase.

Die Kosten für die Versicherungsphase, welche von mylife zur Verfügung gestellt wird, sind unklar - sie werden in den Rentenfaktor eingerechnet. Aktuell wirbt Fairr mit einem garantierten Rentenfaktor von zwischen 33,70 Jahrgang , Renteneintritt mit 67 und 23,56 Jahrgang , Renteneintritt mit 62 [Link: Gerade noch im WPF folgenden Hinweis entdeckt: Ich habe vor zwei Jahren meinen Riester Vertrag zu fairr.

Da ich alle Bewegungen mit Portfolio Performance tracke, kann ich gerne etwas zur Performance meines fairr Riestervertrags sagen. Man kann also sagen:. Ich finde ein guter Deal, vorallem wenn später noch Kinder dazukommen. Wie hoch die Endrendite ist, sehe ich dann im Jahr - mein offizielles Renteneintrittsalter: Dass die Kinderzulage mit der Volljährigkeit entfällt, stimmt so nicht. Die Kinderzulage wird so lange bezahlt, wie Kindergeld bezogen wird, längstens aber bis zur Vollendung des Ich habe aber eine Frage zu einer Aussage in einem Nebensatz von Daniel.

Du sagst im Falle einer förderungsschädlichen Kündigung müssen alle Zulagen, Steuerersparnisse und Zinsen zurückgezahlt werden. Ich dachte immer einer der interessanten Punkte wäre, dass ich theoretisch aus den Zulagen über einen langen Zeitraum den Zinseszins-Effekt wringen kann und muss am Ende nur die Zulagen zurückzahlen, so dass die Zinsen bei mir bleiben. Habe ich hier etwas falsch verstanden? Ich halte es für ein gutes Produkt.

Das soll keine Werbung sein, aber ich finde es schade, dass man der Sache so wenig Beachtung schenkt. Gerade für Leute, die langfristig in ein Weltportfolio investieren wollen, ist dies wohl der simpelste Autopilot, den man finden kann. Was ist "Langlebigkeitsrisiko" doch für ein ulkiges Wort. Für mich ist Langlebigkeit eigentlich kein Risiko, wohl eher für die Versicherer. Für mich gilt bei der Altersvorsorge wegen des langen Betrachtungszeitraums mehr als bei allen anderen finanziellen Belangen: So weit wie möglich an der Basis bleiben, keine Experimente machen.

Mypension baut übrigens auf der Mylife-Versicherung auf. Bis zum Jahreswechsel gab es auch noch den "Flexiblen Vorsorgeplan Invest" der Comdirekt, der war nochmal günstiger als die Mylife-Geschichten. Grundsätzlich sollte man sich aber fragen, ob man überhaupt eine private Renten versicherung braucht. Warum sollte man in der , , oder gar jährigen Ansparphase Geld einer Versicherung bezahlen?

Das ist mir nicht klar. Oder geht es darum, in ein Weltportfolio zu investieren? Was ich mit der Aussage über Zinsen meinte ist, dass - je nach Anbieter unterschiedlich - bei einer vorzeitigen Kündigung weitere Abzüge drohen können. Da bleibt von den Zinsen unter Umständen nicht mehr viel übrig. Und die initialen Kosten für den Vertragsabschluss darfst Du auch nicht vergessen. Die fressen die Zinsen natürlich auch auf. Deshalb ist es unabdingbar, sich mit den vertraglichen Fallstricken VOR dem Abschluss von Riester, Rürup oder einer privaten Rentenversicherung gründlich zu beschäftigen.

Ich habe es nicht gemacht und eine Menge daraus gelernt. Du hast vollkommen recht. Im Falle förderschädlicher Verwendung musst du "nur" die Zulagen und Steuervorteile zurückzahlen.

Die Zinserträge bleiben dir. Es fallen keine Kaufkosten bzw. Verkaufskosten für das Rebalancing an, und die Vorabpauschale entfällt auch. Da man dort momentan ab Euro kostenlos Kaufen kann, ist das natürlich super. So sieht meine Diversifikation aus. Ist ja als Sondervermögen geschützt. Philipp, ich wollte dir die Mypension auch nicht madig machen. Du siehst ja an meiner Liste von günstigen Privatrenten, dass ich mich auch mit dem Thema beschäftigt habe.

Ich denke auch, dass Anbieter wie Mylife oder eben Mypension vieles richtig machen. Völlig transparent sind die Anbieter aber auch nicht. Ich erinnere mich an eine Diskussion im WPF, in der aufgedeckt wurde, dass etwa die CosmosDirekt nciht völlig transparent bei den Kaufgebühren der Fonds kommuniziert.

Ich drücke dir aber die Daumen, dass du deinen Vertrag bis zum Ich grüble auch seit längerem über das Thema nach und versuche zu durchdringen ob und unter welchen Bedingungen eine private Rentenversicherung einen ETF-Fondssparplan schlagen kann - bisher bin ich aber daran gescheitert. So bleibt es also erstmal beim langweiligen ETF-Depot. Vielleicht ringe ich mich auch zu einer Doppellösung wie du durch und rechne dann zum Renteneintritt ab - bisher habe ich aber die Hoffnung noch nicht aufgegeben.

Es ist ja nicht wirklich eine Diversifizierung, wenn Du innerhalb des Versicherungsmantels genauso anlegst wie sonst auch. Davon mal abgesehen, sind natürlich die steuerlichen Vorteile nach der derzeitigen Rechtslage wirklich interessant. Über die Auszahlphase und die dazugehörige Kostenstruktur wird absolut nichts geschrieben.

Vorsicht , der AG Anteil ist bereits Steuerfrei gezahlt worden , bitte hier nicht verwechseln , aber werden die finanzgebildeten Leser , ja eh bereits berücksichtigt haben. Das war für mich der Hauptgrund , das Alterseinkünftegesetz zu reformieren. Wenigstens das Langlebigkeitsrisiko habt Ihr ja dann noch erkannt.

Da wäre es bestimmt auch mal gut darüber nachzudenken , was das überhaupt ist. Bei der Allianz Vorgabe von könnte es evt. Aber auch bei den Versicherungen ist natürlich mangels Glaskugel , keine gesicherte Aussage möglich. So , nun hoffe ich , das ggf.

Das Thema Beamtenversorgung bzw. Bei mir kommt noch hinzu, dass ich als relativ später Quereinsteiger keinen vollen Pensionsanspruch erwerbe, sondern meine Versorgung aus der Kombination und Kombinierbarkeit! Entsprechend werden in der Jahresabrechnung wieder cash an mich ausbezahlt mehr als EUR p. Auf absehbare Zeit ist der steuerliche Vorteil bei mir überschaubar. Deswegen hab ich ja auch einen ;- -Smile benutzt. Grundsätzlich möchte ich einfach weltweit gestreut investieren.

In meinem Depot investiere ich bis jetzt nur in zwei ETF's. Was am Ende rauskommt, wird man sehen. Mir ist allerdings auch klar, dass in Jahren Ansparzeit einiges dazwischen kommen kann, z. Vielleicht gibt es ja auch in Jahre etwas anderes, in das man lieber investieren sollte. Diese Kosten werden bei der Berechnung der Rente bereits berücksichtigt, sie werden Ihnen also nicht gesondert in Rechnung gestellt. Ja das ist mir bewusst. Dachte nur ich weise dich auf die Steuersparnis hin, da du sagtest:.

Lebensjahr, wenn beide Kinder volljährig sind wird der Vertrag beitragsfrei gestellt. Philipp Danke für die Information. Mit der Möglichkeit der kostenlosen Auszahlung klingt es nicht so schlecht. Die monatliche Auszahlung kommt mir teuer vor, aber da kenne ich mich nicht aus, wie es bei anderen Versicherern aussieht.

Ich hatte vor einigen Jahren schon einmal über eine fondsgebundene Rentenversicherung nachgedacht ohne mypension zu kennen und mich dagegen entschieden. Neben den Kosten welche bei mypension in der Ansparphase akzeptabel sind sprach für mich v. Die Anteile gehören der Versicherung. Als Sparer ist man nur Gläubiger ersten Ranges. Deine Angaben sind auch etwas unscharf. Also du zahlst 1. Von den Euro werden dir Euro ausgezahlt.

Also effektiv nur Euro. Die Riesterremte muss ja voll verteuert werden. Also weniger als die Kosten des Vertrages. Ich habe von Stillgelegt habe ich das Produkt zum Beim Produkt handelt es sich um einfache Riesterrente seinerzeit bei Asstel, zwischendurch auf das Mutterhaus Gothaer verschmolzen, Vertriebspartner seinerzeit Tchibo. Der Rückkaufwert beträgt zum Es belegt natürlich auch die Aussage, dass die Riesterrente einen schönen Mitnahmeeffekt für den Hochsteuerzahler mit sich bringt.

Ich habe die durchaus auch im Sinne einer Diversifizierung mitgenomme. Berechnen kannst Du die Rendite entsprechend nur über eine Zinsstaffel und nicht in der oben von Dir gezeigten Form. Zudem ist die von Dir errechnete Förderquote ja auch nicht fix; ich bin jetzt mal max. Die Besteuerung so zu kalkulieren wie Du es tust würde zudem ja nur bei steuerfreien Alternativen Sinn ergeben. Danke für Dein Beispiel.

Hast Du dann auch schon ausgerechnet, welches Alter Du erreichen musst, um mehr rauszukriegen als Du eingezahlt hast? Ich habe meine Riester-Rente vor einigen Jahren aufgelöst. Die Gesamtkostenquote ging damit sehr hoch. Da für mich die Riesterrente eine Wette auf die Lebenszeit ist, habe ich mich dann irgendwann davon verabschiedet Deine Rechnung zur Rendite ist so nicht ganz korrekt.

Du kannst nicht einfach die In Szenario B bin ich bei gleicher eigener Sparleistung also erstmal über Hier habe ich jetzt die Möglichkeit mit 67 die Riesterrente förderschädlich aufzulösen und zahle nur die Zulagen netto zurück. Die gehen jetzt zur Besteuerung durch das Halbeinkünfteverfahren für ungeförderte Rentenversicherungen, da über 12 Jahre Laufzeit. Mit durchschnittlicher Anlagedauer 25 Jahre meinte ich, dass zwischen Beginn der ersten Einzahlung und Auszahlung der letzen Rate 50 Jahre liegen.

Das Geld also durchschnittlich 25 Jahre lang angelegt ist. Eine Verzinsung der Zulage gibt es nicht prozentual gesehen.

Copyright © 2017 · All Rights Reserved · Maine Council of Churches