Grösstes Ölfeld der Welt in Australien entdeckt?

Du schreibst: "Wenn die Tendenz schon stimmt, sollten die Muslimmänner." align="right" />

Angola kriegt seine Schiffe- so oder so. Kraftstoffe, Kunststoffe, Chemieprodukte und nicht zuletzt Heizöl werden aus ihm gewonnen. De Mistura hatte am Wochenende versucht, eine Waffenruhe für Ostaleppo zu erreichen, die Regierung von Präsident Baschar al-Assad habe jedoch abgelehnt. Viele werden versklavt und gefoltert. Dass die chinesische Regierung dieses Erfolgsmodell zum eigenen Nachteil ändern wird, ist nicht zu erwarten.

3% Rabatt beim Goldkauf !

Der hat mit uns Anfang der 80er schon Transistoren, Triacs, Thyristoren aber auch die ersten Chips wie OP-Amps und Spannungs-/Stromstabilisatoren durchgenommen - laut Büchern und Lehrplan hätten.

Der Vorsitzende der Partei, die bei den Parlamentswahlen die meisten Stimmen erhält, erhält automatisch das höchste Amt im Staat. Die letzten Wahlen in Angola fanden im September statt. Einen freien Zugang zu den Informationsangeboten der Oppositionsparteien gab es nicht. Homosexualität ist in Angola strafbar und wird mit bis zu drei Jahren Arbeitslager oder Haft bestraft. Es gibt kein staatliches Sozialsystem.

Die Situation vor allem alleinstehender Frauen in ländlichen Gebieten ist katastrophal. In Wirklichkeit werden die Menschen mit anderen Ideen als jene der Regierung verfolgt und festgenommen. Die Opposition reagiert entsprechend empört. Bislang ist in Angola vor allem China engagiert. An der Missachtung von Menschenrechten stört sich die chinesische Regierung weder im eigenen Land noch bei ihren internationalen Geschäftspartnern.

Merkel nutzt die Gelegenheit des Staatsbesuches nicht, um in Angola für mehr Demokratie und Menschenrechte einzutreten. Stattdessen bemüht sie sich um einen Anteil des angolanischen Rohstoffkuchens, der dort zu Lasten der Bevölkerung erwirtschaftet wird und den die Menschen mit lebensunwürdigen Umständen und dem Tod bezahlen. Merkel scheint davon auszugehen, dass die Empörung über den neuerlichen Rüstungsdeal im allgemeinen Tumult um das Panzergeschäft mit Saudi-Arabien untergeht.

Es steht zu hoffen, dass die Opposition und die aufmerksamen Bürger den Regierungen in Berlin und in Luanda einen Strich durch die militaristische Rechnung machen und dass die Wähler und die potentiellen Koalitionspartner bis nicht vergessen, auf welche Weise die Kanzlerin Menschenrechtsverletzungen, Hunger, Armut und Tod in Kauf nimmt, um der deutschen Wirtschaft einen Vorteil zu verschaffen.

Sie möchte zu gern glauben, dass ihr Ältester sein Drogenproblem in den Griff bekommen hat. Mareike Mikat inszeniert den Bühnenklassiker nun am Stadttheater Konstanz.

Die Kanzlerin würde u. Der Schwerpunkt dieser Werft liegt nun mal auf Kriegsschnellbooten. Sie gilt auf diesem Gebiet als Weltmarktführer. Nach Prersseberichten hat Lürssen zwischen 1. Wer hat, der kann. Für einen Durchschnittsbürger von Angola wäre es wahrscheinlich eine genauso unglaubliche Investition, wenn Du Dir mal so nebenbei ein Rennrad kaufst.

Das ist allerdings nicht erstaunlich, sondern folgt der kapitalistischen Logik. Staaten mit Rohstoffen sind als Lieferanten interessant. Damit die die Rohstoffe billig bleiben, sollten Erlöse wenig dem Volk zugute kommen, sondern möglichst ausschliesslich einer kleinenHerrschaftsclique mit der Geschäfte abgeschlossen werden. Aus diesem Grunde werden Despoten protegiert, die eine demokratische Entwicklung im Lande verhindern.

Hier schliesst sich der Kreis: Die Despoten werden nicht nur als Rohstoffdiscounter hofiert, sondern auch als sehr zahlungsfähige Kriegausrüstungskunden. Die Waffen brauchen sie, um das Volk still zu halten. Der Teufelskreis könnte durchbrochen werden, wenn wir in den Zentren der Gewalt der Kapitalrendite mit unseren eigenen Despoten aufzuräumen bereit wären.

Eine nicht auf unendliches Wachstum ausgerichtete Kreislaufwirtschaft ist nicht auf Rohstoffdiscount angewiesen. Als Kreislaufwirschafter können wir uns höhere Rohstoffpreise leisten. Voraussetzung dafür ist eine Demokratisierung der Produktionsmittel in den Industriezentren. Das bedeutet in der Konsquenz: Wenn wir eine friedliche Welt wollen, müssen wir bereit sein, der ökonomischen Seite der Renditeentnahme harte Einschnitte zuzumuten und sie nicht länger zu hätscheln wie ein verzogenes Kind, dem man jeden Wunsch erfüllt, damit es nicht schreit, beisst kratzt.

Wir sollten uns im wohlverstandenen Eigeninteresse mit dieser Grundsatzfrage auseinander setzen: Während wir uns noch darüber entsetzen, dass in einem reichen Land wie Angola medizinische Versorgung im Krankheitsfalle für viele Menschen nicht erreichbar ist, werden wir selbst in Riesenschritten auf diesen Zustand zu bewegt, als Beispiel für die Entwicklung bei uns, die wir noncholant ignorieren. Parteien und Politiker, die sich vom Lobbyismus auch Korruption genannt abhängig gemacht haben, kritisieren das, was sie als Pegirung auch selber tun.

Oder, wenn wir das mal vom Kopf auf die Beine stellen: Das sollten wir uns mal bewusst machen. Sie können auch genauso wenig in einem Bürgerkrieg genutzt werden. Die Bedenken das man mit deutschen Schnellbooten eine aufkeimende Demokratiebewegung niederknüppeln konnte, sind gänzlich unbegründet.

Ob die deutsche Industrie nun Schnellboote liefert oder nicht ändert nichts an der prekären Situation der Menschen in Angola. Es gibt ja kein "entweder Hilfe oder Schnellboote".

Und wie unter Punkt 1. Zudem gibts es noch ein drittes Argument: Wenn wir die Schiffe nicht liefern, macht es wer anders. Angola kriegt seine Schiffe- so oder so. Das mag trivial sein, sollte man aber nicht unter den Tisch kehren.

Zusammenfassend kann man sagen: Viel Lärm um nichts. Spricht nichts dagegen das Angola Schnellboote geliefert bekommt. Mandelbrot Wie meist, Deine Argumentation ist einfach ein Wisch-und-weg. Deshalb hier die Selbstverpflichtung der Bundesregierungen in Auszügen: Der Beachtung der Menschenrechte im Bestimmungs- und Endverbleibsland wird bei den Entscheidungen über Exporte von Kriegswaffen und sonstigen Rüstungsgütern besonderes Gewicht beigemessen.

Genehmigungen für Exporte von Kriegswaffen und sonstigen Rüstungsgütern werden grundsätzlich nicht erteilt, wenn hinreichender Verdacht besteht, dass diese zur internen Repression im Sinne des EU-Verhaltenskodex für Waffenausfuhren oder zu sonstigen fortdauernden und systematischen Menschenrechtsverletzungen missbrauchtwerden.

Für diese Frage spielt die Menschenrechtssituation im Empfängerland eine wichtige Rolle. Berichte von internationalen Menschenrechtsorganisationen werden ebenfalls berücksichtigt. Mandelbrot ist der Leo der Renditejunkies. Wenn der auf seinen Ketten angewalzt kommt: Beiseite treten, vorbei rattern lassen und gut ist. Achtermann Gut gebrüllt Löwe, jedoch sollten sie die drei zitierten Punkten mal einer näheren Betrachtung unterziehen: Punkt 3 ist, wie von mir bereits in meinem Ursprungskommentar ausgeführt, irrelevant.

Wie wollen sie Schnellboote für interne Repression nutzen? Wie bereits geschrieben, Schnellboote sind kein geeignetes Instrument um Proteste niederzuknüppeln.

Hat Sie das, was Sie erfahren haben, angesichts all der Horrorgeschichten über den IS noch überraschen können? Es hat mich extrem schockiert. Das gilt auch für das Stigma und die vielen Tabus, die selbst die Betroffenen und ihre Angehörigen daran hindern, darüber zu reden.

Die Opfer werden von ihren eigenen Familien verleugnet? Eine der schockierendsten Erkenntnisse war für mich, wie stark diese Kultur des Leugnens und des Schweigens ist. Wie haben Sie die Überlebenden denn überzeugt, mit Ihnen zu sprechen? Für mich als Frau ist das etwas einfacher, und ich stamme ja selbst aus einem Konfliktland. Ich habe schon lange mit Opfern sexueller Gewalt zu tun. Die IS-Überlebenden, mit denen ich sprach, wussten nicht, dass das auch anderen zugestossen ist.

Es gibt ihnen Hoffnung, dass andere Länder damit erfolgreich umgehen konnten. Die internationale Staatengemeinschaft scheint bisher aber ziemlich hilflos. Wir brauchen den politischen Willen, diese Resolutionen auch entschieden durchzusetzen. Ein Teil meiner Aufgabe ist es, diesen politischen Willen zu wecken. Wir haben mit dem IS einen furchtbaren Feind, gegen den militärische Lösungen allein nichts ausrichten werden.

Sie sind selbst Muslimin. Wie bewerten Sie die bisherige Reaktion der muslimischen Welt? Wir müssen die fortschrittlichen Stimmen stärken, vor allem aus der muslimischen Welt. Doch diese Dinge dringen nicht genug durch. Gibt es auch vorbildliche Beispiele? Ich war gerade in Deutschland und habe Aussenminister Steinmeier getroffen. Sein Wissen hat mich sehr beeindruckt. Er ist einer der wenigen, mit denen ich gesprochen habe, die eine so tiefe Kenntnis dieses Problems haben.

Sie übernimmt da eine Führungsrolle, was mich sehr freut. Was passiert nun mit den Ergebnissen Ihrer Reise? Sexuelle Gewalt, erst recht wenn sie so systematisch angewandt wird, hat keinen Platz im Der ehemalige Schachweltmeister warnt vom neuen Schmusekurs des Westens gegenüber dem russischen Präsidenten und stellt fest: Der Terroranschlag in Paris hat dies geändert. Neuerdings dürfen rechtskonservative Politiker ihre Bewunderung für den russischen Macho-Präsidenten wieder offen zur Schau tragen, und am letzten Treffen der G im türkischen Badeort Antalya kam es zu ….

Hol dir die App! Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Australische Strände wegen gefährlicher Nesseltiere …. In England gibt's neu den Trend januhairy. Erste Escape Rooms nach Tragödie in Polen geschlossen. Deutscher Innenminister Seehofer steht unter Druck: Link to Article 1. Link to Article 2. Wie Eltern ihre Kinder in die Schuldenfalle ….

Link to Article 3. Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis! Wir schreiben uns die Verfechtung von Menschenrechten und Demokratie auf unsere Flaggen, aber schauen gleichzeitig zu, wenn diese Werte mit Füssen getreten werden. Die Gewalt richtet sich also nicht "speziell " gegen die Frauen sondern "auch " gegen die Frauen.

Ich könnte jedes mal loskotzen wenn ich diese Bärtigen Typen sehe, egal wo.. Ich wünsche den Menschen im Nahen Osten viel Kraft damit sie es gemeinsam schaffen diese Typen rauszujagen um endlich Menschlich leben zu können.. Neuste zuerst Neuste zuerst Älteste zuerst Beliebteste zuerst Kontroverseste zuerst.

Das ganze in 5 Flugstunden Entfernung.

Copyright © 2017 · All Rights Reserved · Maine Council of Churches