Wladimir Wladimirowitsch Putin


Er wurde durch seine geschickten Schmiede bekannt.

Inhaltsverzeichnis


Netschajew im Interview für die NOZ: Der Westen fällt auf Kiew herein. Netschajew für die Mitteldeutsche Zeitung, 2. RusBotschaft Dezember 29, Foto anzeigen Foto verbergen. RusBotschaft Dezember 28, RusBotschaft Dezember 27, RussianEmbassy Dezember 27, Botschaft der Russischen Föderation in der Bundesrepublik Deutschland. Büro für Kriegsgräberfürsorge und Gedenkarbeit.

Schule bei der Botschaft. Georgien ist eine demokratische Republik mit einem starken Präsidialsystem und zentralisierter Verwaltung. Es wird von Kritikern als defekte Demokratie angesehen. Zwar sei der Zugang zur Politik formell durch freie und geheime Wahlen gesichert, doch würden politische und bürgerliche Rechte sowie die Gewaltenkontrolle oft eingeschränkt. Im Herbst wurde Präsident Saakaschwili von seinem früheren, zuvor in Berlin festgenommenen Verteidigungsminister Irakli Okruaschwili beschuldigt, Morde in Auftrag gegeben zu haben.

Unter dem Druck der internationalen Gemeinschaft fanden nach einem harten Wahlkampf am 1. Der Präsident nominiert den Premierminister, der vom Parlament bestätigt wird. Der Regierungschef steht einem Kabinett aus 14 Ministern sowie mehreren Regierungskomitees vor.

Anfang Februar starb er unter dubiosen Umständen. Noghaideli trat am Der Präsident schlug dem Parlament am November Lado Gurgenidse als Nachfolger vor. Oktober trat Gurgenidse, der die Bekämpfung der Arbeitslosigkeit und angesichts der globalen Finanzkrise die Stabilisierung der Finanzlage Georgiens versprochen hatte, vom Amt des Premierministers zurück.

Präsident Saakaschwili nominierte Grigol Mgaloblischwili zum Premierminister; dieser trat nach wenigen Monaten von seinem Amt zurück. Saakaschwili nominierte Nika Gilauri , der am 6. Februar vom georgischen Parlament bestätigt wurde. Gilauri amtierte bis Auch dieser amtierte nur kurze Zeit.

Saakaschwili nominierte nach dem Wahlsieg des Georgischen Traums bei der Parlamentswahl am 1. Iwanischwili trat am November zugunsten seines Innenministers Irakli Gharibaschwili vom Posten des Premierministers zurück.

Dezember erklärte Gharibaschwili ohne Angabe von Gründen seinen Rücktritt. Das Parlament wählte am Juni erklärte er seinen Rücktritt. Juni ist Mamuka Bachtadse. Die erste Runde der Präsidentschaftswahl fand am In der Stichwahl am 1. Dezember konnte sich Salome Surabischwili gegen Grigol Waschadse durchsetzen.

Bei den Parlamentswahlen am 1. Mit 54,85 Prozent erlangte es im Parlament 83 Sitze und hat damit die absolute Mehrheit. Die übrigen Parteien scheiterten an der Sperrklausel , die bei Parlamentswahlen bei 5 Prozent liegt. Unmittelbar nach der Gründung Georgiens unterstützte Russland separatistische Bewegungen in Abchasien, Südossetien und Adscharien.

Die Beziehungen zu Russland blieben auf niedrigem Niveau und verschlechterten sich vor allem nach der Rosenrevolution in Georgien, die das Ziel, die abtrünnigen Regionen zurückzuholen, wieder in den Vordergrund rückte. Anfang schloss Russland sämtliche Grenzübergänge und verstärkte damit die Embargopolitik. Der Westen kümmerte sich bis wenig um Georgien. Verstärkte Ölförderungen in Turkmenistan und Aserbaidschan rückten den Staat im südlichen Kaukasus als Transitland zur Verschiffung des schwarzen Goldes Mitte der er Jahre wieder in den Blickpunkt.

Im Mai trat Georgien der Östlichen Partnerschaft bei. Ein wirtschaftliches und politisches Assoziierungsabkommen zwischen Georgien und der EU wurde am Juni in Brüssel geschlossen. Die USA haben sich im Silk Road Strategy Act darauf festgelegt, starke politische, wirtschaftliche und sicherheitspolitische Bindungen zwischen den Ländern des Südkaukasus … und dem Westen zu entwickeln.

Ab war das Land mit Soldaten im Irak vertreten. Estland , Lettland , Litauen , Polen und Rumänien. Seit baut Georgien seine Verbindungen zum Iran und zur arabischen Welt aus. Es knüpft dabei an seine traditionelle Rolle als Mittler zwischen Orient und Okzident an.

Ende September verschlechterten sich die georgisch-russischen Beziehungen dramatisch, als die georgischen Behörden vier Offiziere der Spionage für die russische Föderation verdächtigten, verhafteten und einem OSZE-Vermittler übergaben. Die darauf folgende massenweise Ausweisung von georgischen Bürgern durch Russland wurde vom Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte verurteilt.

Georgien ist seit Mitglied der Vereinten Nationen und gehört folgenden internationalen Organisationen an: Das Gebiet von Südossetien gehört verwaltungstechnisch überwiegend zur Region Innerkartlien. Abchasien befindet sich nicht unter Kontrolle der Zentralregierung, sondern wird von einer aus Russland unterstützten, international nicht anerkannten separatistischen Regierung kontrolliert. Auch in Adscharien gab es nach dem Zerfall der Sowjetunion separatistische Tendenzen.

Es gelang der georgischen Zentralregierung jedoch, die Region wieder weitgehend in den georgischen Staat einzugliedern. Dennoch kommt es zu Behördenwillkür in dem Land. Journalisten, die über die Demonstrationen der Opposition berichteten, waren laut Amnesty International Bedrohungen und Gewalt sowohl durch die Behörden als auch durch Anhänger der Opposition ausgesetzt. In diesen war die Vergewaltigung von Häftlingen in einem Gefängnis zu sehen. Im Oktober betonte der Chef des wichtigsten oppositionellen Fernsehsenders Rustawi 2 , er werde von der Regierung unter Druck gesetzt.

Deren Ziel sei, ihn von seinem Posten zu verdrängen. Ohne das endgültige Urteil des Verfassungsgerichts abzuwarten, entschied sich die Regierung in Tiflis in der Folge, das Führungspersonal des Senders zu entlassen und dessen Verwaltung mit eigenen Vertrauten zu besetzen.

Angeprangert wird vor allem der parteiische Charakter gerichtlicher Entscheidungen. Demnach würden die Mitglieder der Vereinten Nationalen Bewegung in Gerichtsprozessen meist mit Freiheitsstrafen belegt, während Anhänger des Georgischen Traums gegen Kaution oder Geldstrafen freikämen.

Die Streitkräfte Georgiens umfassen knapp Die aktive Reserve umfasst rund Die Marine Georgiens wurde im Jahr aufgelöst; die noch operierenden Boote wurden an die Küstenwache übergeben.

In vorchristlicher Zeit blühte der Handel zwischen Georgien und der antiken Welt. Seit etwa v. Bereits im dritten Jahrhundert v. Im Westen wurden Rinder , im Osten Schafe gezüchtet. Es gab einen kleinen industriellen Sektor, der Metalle , Maschinen , Chemikalien und Textilien produzierte.

Im Dezember verhängte Russland eine Wirtschaftsblockade über Georgien. Die Produktion in Industrie und Landwirtschaft ging zurück. Das Produktionsvolumen rutschte bis auf ein Viertel des Niveaus von Der Lari ist frei konvertierbar. Nach der samtenen Revolution waren positive Entwicklungen in der georgischen Wirtschaft erkennbar.

Insbesondere die Bürokratie wurde abgebaut und Georgien liegt seit Jahren auf dem Doing-Business-Index der Weltbank auf vorderen Rängen, beispielsweise vor der Schweiz oder Frankreich. Das Land konnte sich von Rang auf Rang 18 verbessern und liegt damit zwischen der Schweiz Allerdings erbrachten die Privatisierungen bei weitem nicht die erhofften Erlöse. Obschon die Korruption im Alltag mit Polizei, am Zoll oder bei Richtern kaum mehr auftrete, waren 70 Prozent der Landwirtschaftsflächen nicht registriert, was das Bündeln der kleinteiligen landwirtschaftlichen Produktion verhindert und bedeutet, dass ein Landwirt im Schnitt nur einen halben Hektar bewirtschaftet; [51] die vorherrschende Wirtschaftsform ist die Subsistenzwirtschaft.

Um das Jahr reisten wieder jährlich Das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf betrug im selben Jahr 3. Der Staatshaushalt umfasste Ausgaben von umgerechnet 4. Vierspurige Abschnitte sind vornehmlich in der Metropolregion Tiflis anzutreffen. Die Eisenbahninfrastruktur umfasst Bahnhöfe , 45 Tunnel und Brücken. Insgesamt befinden sich im Land drei wichtige Flughäfen: Tiflis , Batumi und Kutaissi. Inlandsverbindungen bestehen zwischen Tiflis und Batumi sowie Tiflis und Kutaissi.

Durch die günstigen Klimabedingungen und die attraktive geografische Lage haben georgische Seehäfen gute Entwicklungsmöglichkeiten. Nach Angabe der georgischen Regierung wurden insgesamt 48,4 Mio. Heute hat der Hafen eine Schutzmauer und ist damit von den Wetterbedingungen unabhängig.

Heute verfügt der Hafen über drei Ölterminals. Vier Cargoterminals und der Passagierhafen gehören ebenso zur Infrastruktur des Hafens. Die ausländischen Investoren planen auch die Erweiterung um eine Raffinerie. Bereits in der Antike wurden auf dem Gebiet des heutigen Georgien goldene Kelche und kunstvolle Schwerter hergestellt.

Das Land war reich an metallenen Bodenschätzen, verarbeitete sie seit dem 6. Die georgische Kultur des Mittelalters war byzantinisch geprägt. Die frühen ein- und dreischiffigen Basiliken Nekresi, Dsweli Schuamta aus dem 4. Jahrhundert stehen auf den Fundamenten antiker Tempel, sind klein und haben einen fast quadratischen Grundriss.

Die georgische Literatur gliedert sich in eine schriftlose Epoche, eine frühfeudale Literatur im 5. Jahrhundert, eine Literatur des Hochfeudalismus im Jahrhundert, eine spätfeudale Literatur im Jahrhunderts, eine Literatur der Neuzeit von der Mitte des Jahrhunderts bis zum ersten Viertel des Jahrhunderts und eine Literatur der Gegenwart.

Das älteste erhaltene Buch der georgischen Literatur ist das Martyrium der Heiligen Schuschanik , eine Hagiographie aus dem 5. Ihre Blüte erreichte die georgische Literatur im Lyrische Gedichte aus dem Griechischen übersetzte schon Giorgi Aphoni im Zu Beginn des Eine angeblich schon im Jahrhundert begonnene Bibelübersetzung erschien in Moskau.

Die Veröffentlichung georgischer Zeitungen und Bücher war unter der russischen Herrschaft bis stark beschränkt. Diese Strömung wurde jedoch nach der kommunistischen Machtübernahme unterdrückt; die meisten Mitglieder der Gruppe wandten sich einem patriotisch gefärbten Realismus zu. Viele wurden jedoch in den er Jahren verfolgt, wurden zu Tode gefoltert wie Tizian Tabidse — oder begingen Selbstmord wie Paolo Iaschwili — Sein heutiges Bild schwankt zwischen überschwänglicher Bewunderung und heftigster Ablehnung.

Wichtigste Autoren des Die Kritik an diesen durch Gesetz geschaffenen Staatskonglomeraten umfasst auch den Umstand, dass Staatseigentum oder Staatsmittel zur Gründung verwendet worden waren und so zu einer versteckten Privatisierung führten. Nach der russischen Verfassung darf der Präsident nur zwei Amtszeiten von jeweils vier Jahren bekleiden. März klar gewann. Dezember eine Zweidrittelmehrheit in der Duma. Putin war der bei weitem populärste Politiker Russland geworden. Das war zurückzuführen auf einen Personenkult , der an sowjetische Zeiten gemahnte: Im russischen Staatsfernsehen erschien er als allwissender Führer, der vor beschämten Verantwortlichen der Ölindustrie den Verlauf einer Pipeline korrigierte oder devot nickende Kabinettsmitglieder belehrte.

Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion konnte Russland nicht an den Status einer Supermacht anknüpfen. So beabsichtigt er, den russischen Einfluss in den Nachfolgestaaten der Sowjetunion und den Staaten des ehemaligen Warschauer Pakts zu stabilisieren und zu verstärken. Gleichzeitig soll der zunehmende westliche, insbesondere US-amerikanische Einfluss in dieser Region eingedämmt oder zurückgedrängt werden.

Putin unterstützte bei der ukrainischen Präsidentschaftswahl im November offen den von ihm favorisierten Kandidaten Wiktor Janukowytsch. Janukowytsch befürwortete eine engere Anbindung der Ukraine an Russland anstatt nach Westen bzw. Nach einer von Manipulationen beider Seiten überschatteten Wahl wurde Janukowytsch zunächst zum Sieger erklärt. Daraufhin kam es zu mehrwöchigen Protesten eines Teiles der ukrainischen Bevölkerung, welche — von westlichen Staaten, aber auch von der OSZE unterstützt, — Neuwahlen ohne Manipulationen forderten.

Putin gratulierte Janukowytsch als erster Staatschef zum Sieg. Die offizielle Anerkennung des Wahlergebnisses durch den russischen Präsidenten sollte Zweifel an der Legitimität des Wahlergebnisses ausräumen. Das Oberste Gericht der Ukraine untersagte jedoch die offizielle Veröffentlichung des amtlichen Ergebnisses. Präsident Leonid Kutschma reiste nach Moskau, um sich mit Wladimir Putin zu treffen, der Kutschma in dessen Forderung unterstützte, die komplette Wahl zu wiederholen.

Der westlich orientierte, aber vor den Wahlen durch eine Vergiftung angeschlagene Wiktor Juschtschenko wurde im Dezember gewählt. Zwar erklärte er später, diese Bemerkung habe als reine Verdeutlichung der aus diesem Ereignis entstandenen politischen und sozialen Folgen gedient und solle nicht als Nostalgie verstanden werden. Während der Krimkrise wurde diese Bemerkung von verschiedenen Medien erneut aufgegriffen, zum Beispiel vom amerikanischen Wall Street Journal: Er habe damit auch die Legalität des ukrainischen Votums von zur Unabhängigkeit in Frage gestellt.

Als erster russischer Präsident warb Putin am 6. September wurde in Berlin in Anwesenheit der deutschen und russischen Regierungschefs eine Vereinbarung zum Bau einer Ostsee-Erdgaspipeline unterzeichnet.

ON , auf russischer Seite das Unternehmen Gazprom. Putins enger persönlicher Freund Gerhard Schröder , der zum Zeitpunkt der Ankündigung noch deutscher Bundeskanzler war, sollte den Aufsichtsratsvorsitz des Konsortiums für die Gaspipeline übernehmen, was Kritik seitens der Opposition auslöste.

Die im März angekündigte Angleichung der Gaspreise für die Ukraine an das europäische Niveau wurde von westlichen Medien zur Zeit des im Dezember ausgebrochenen russisch-ukrainischen Gasstreits verbreitet als Reaktion Putins auf die politische Entwicklung des Nachbarlandes gewertet.

Putin baut den Weltmachtanspruch Russlands weiter aus und nutzt dabei die Energienachfrage in Europa. Oktober versicherte Putin den 25 EU-Staats- und Regierungschefs beim Gipfel im finnischen Lahti zwar, Russland sei offen für eine Energie-Partnerschaft mit der Europäischen Union , lehnte aber die vom Westen gewünschte Unterzeichnung der Energiecharta ab, nach der Russland die Kontrolle über sein Pipelinesystem an die Europäer abtreten müsste.

In seiner Rede an der Münchner Sicherheitskonferenz im Februar formulierte Putin scharfe Ablehnung gegenüber dem Westen [57] , als von diesem Partnerschaft erwartet worden war [58] aufgrund der Teilhabe Russlands an internationalen Institutionen. April wurde Putin zum Vorsitzenden der ihn unterstützenden Partei Einiges Russland gewählt, ohne selbst Mitglied der Partei zu sein.

Somit fiel die Machtverteilung zwischen Präsidenten und Ministerpräsidenten auch auf Grund der Stärkung des letzteren durch den Vorsitz in der Regierungspartei für Putin günstig aus.

September kündigte Putin bei einem Parteitag von Einiges Russland an, wieder als Staatspräsident zu kandidieren. Zuvor hatte der bisherige Präsident Medwedew ihn für diese Wahl vorgeschlagen. Die Präsidentschaftswahl am 4. März gewann Putin im ersten Wahlgang.

Die Amtszeit des russischen Präsidenten war bereits für den dann zukünftigen Präsidenten auf 6 Jahre verlängert worden [69] [70] , die nächsten Präsidentschaftswahlen finden am Die Wiederwahl Putins galt aufgrund der Übermacht der Unterstützer in der Duma nach den Parlamentswahlen als sicher.

Das Problem der Legitimität des Präsidenten ergäbe sich laut Beobachtern gerade aus dem Fehlen von Alternativen und aus der politischen Apathie der Bevölkerung aufgrund dieser Unveränderlichkeit. Die Erhöhung des politischen Gewichts der Wahl durch die zu erwartenden Debatten und die erwartete höhere Stimmbeteiligung war im Interesse des Kremls.

Während sich Putin zur eigenen Kandidatur bis am 6. Er erwähnte Experten, welche den Tiefpunkt der Krise mit einer Inflation von 11,4 Prozent schon überstanden zu haben glaubten. Die Prioritäten zwischen Putin und dessen Mitstreitern deckten sich nach der Annexion der Krim und der gesuchten neuen globalen Rolle nicht mehr, schrieb eine Direktorin der Moskauer Carnegie Stiftung.

Auf weitere ranghohe Posten rückten jüngere Vertreter russischer Geheimdienste nach. Im Sommer wurden vier regionale Gouverneure, vier Distriktvorstände und ein Direktor einer Zollbehörde ersetzt. Die Politik einer Annäherung an Europa, die in den neunziger Jahren in West und Ost — wenn auch halbherzig — noch verfolgt wurde, ist längst vergessen.

Ab November erhöhten die Ereignisse auf dem Euromaidan in der Ukraine die Spannungen mit dem Westen, gefolgt von der Krimkrise sowie dem nachfolgenden Krieg in der Ukraine seit Auch aufgrund der daraufhin verhängten Sanktionen gegen Russland war Ende der Kurs des Rubel drastisch gesunken, wofür Putin neben dem gefallenen Ölpreis das Ausland verantwortlich machte.

Die militärische Kampagne wurde gleichzeitig als Versuch gesehen, sich aus der internationalen Isolation aufgrund der Aggression in der Ukraine zu befreien.

Seit ging die Wirtschaftsleistung in Russland zurück. Durch die Abwertung des Rubels im Herbst stellte sich heraus, dass die notwendigen Investitionen zur Vertragserfüllung die Marktkapitalisierung des Staatskonzerns um das Doppelte übersteigen könnten. März gewann Putin mit 76,6 Prozent der Stimmen und wurde am 7. Mai für seine vierte Amtszeit vereidigt. Oppositionsnahe Wahlbeobachter meldeten rund 3.

Im Vergleich zur kollektiven Führung der Sowjetunion sei ein gänzlich auf Putin ausgerichtetes System noch mehr dazu verdammt, möglichst regungslos zu verharren. Das Hauptanliegen der Befragten war eine Verbesserung der Einkommensverteilung. Dieser Punkt stieg auch um 6 Prozent an seit der Umfrage von Gleichzeitig fehlten dem Arbeitsmarkt Arbeitskräfte. Putin gilt zudem als Garant eines starken Staates, während für Misserfolge vor allem im wirtschaftlichen Bereich die gesichtslose Bürokratie verantwortlich ist.

Der Rückbau demokratischer Entwicklungen ging einher mit der Übernahme der Kontrolle über die Fernsehsender und einer Ausweitung des Einflussbereichs des Kremls über Printmedien. Parallel dazu wurden die Regionen gegenüber der Zentrale in Moskau geschwächt, indem sie unter Aufsicht der Föderationskreise gestellt wurden, deren Spitzen Putin vornehmlich mit ehemaligen Geheimdienst- und Militäroffizieren besetzte. Ab wurden additiv auch die Gouverneure vom Staatspräsidenten direkt ernannt, was auch Auswirkungen auf dessen Durchsetzungsvermögen im russischen Oberhaus und damit dem Gesamtparlament hat.

Die Teilnahme dem Kreml missliebiger politischer Parteien und unabhängiger Kandidaten an Wahlen wird beschränkt. Dies soll laut Politkowskaja zwar nicht das System Putin analysieren, beschreibt aber Entwicklungen in Russland, die Anlass zu Besorgnis geben.

Februar haben um die Putin bezeichnete selber Gorbatschow, der die Sowjetunion aufgelöst hatte, als die schwächste Figur der russischen Geschichte, zusammen mit Nikolaus dem Zweiten. Viele Vergleiche wurden auch mit den er bis zu den er Jahren angestellt, und dies nicht nur im Westen in Bezug auf die Annexion der Krim in Zusammenhang mit der Appeasement -Politik vor dem Zweiten Weltkrieg: Gerade die russischen Demokratiedefizite befeuerten Spekulationen während einer kompletten Absenz Putins in der Öffentlichkeit von 10 Tagen im März Etliche unabhängige Zeitungen seien durch hohe Geldstrafen zur Aufgabe gezwungen worden.

Durch die Vergabe von staatlichen Aufträgen für Anzeigen wären Zeitungen, die den Krieg in Tschetschenien thematisierten, faktisch erpresst worden. Die Arbeitserlaubnis von amerikanischen ABC -Journalisten sei nicht erneuert worden, nachdem der Sender ein Interview mit dem tschetschenischen Rebellenführer Schamil Bassajew ausstrahlte. Die Ermordung der regierungskritischen Journalistin Anna Politkowskaja am 7. Einiges Russland ist die stärkste politische Partei Russlands und besitzt deshalb die meisten Sitze in der Duma.

Die Partei entstand im 1. Im Jahr entschied sie sich aber ebenfalls, die Kandidatur von Wladimir Putin als Präsident zu unterstützen. Nachdem Gerechtes Russland ein eigenes Profil entwickelt hatte, wurde Rodina wieder neu gegründet, wieder am rechten Rand.

Sie spielte auch eine Rolle während der Proteste nach den Wahlen Die Junarmija wurde per Dekret Präsident Putins am Oktober als nationale, patriotische Jugendorganisation gegründet. Er veröffentlichte den Erlass am Gründungstag des ehemaligen kommunistischen Sowjet-Jugendverbandes Komsomol.

Die offiziellen Angaben unterscheiden sich deutlich von den Hinweisen, welche Journalisten nachspüren. In seiner Vermögensfeststellung gab Putin an, dass ihm unter anderem zwei alte Autos aus den er Jahren, Barvermögen in Höhe von Von den 50 Milliarden US-Dollar, die in die Ausrichtung der Olympischen Winterspiele investiert worden sind, sollen laut Dawisha mehr als die Hälfte in das persönliche Umfeld von Putin geflossen sein.

Oppositionsaktivisten, angeführt von Boris Nemzow , wiesen anhand von Videos und Fotos darauf hin, dass Putin eine Sammlung von hochwertigen Armbanduhren besitze, deren Wert sie auf rund Putin ist eine Weiterleitung auf diesen Artikel.

Weitere Bedeutungen sind unter Putin Begriffsklärung aufgeführt. Zitiert nach Petra Stykow: Das politische System Russlands. Challenges Facing the Russian Economy after the Crisis. Russia After the Global Economic Crisis. Juli ; Zitat Burkhalter: Mai ; Hanns W.

Über kluge Machtpolitik , Stiftung Wissenschaft und Politik, Russland betreibt wieder sowjetische Aussenpolitik , NZZ, Mai ; Andreas Kappeler: Kleine Geschichte der Ukraine. Wer war top, wer war flop?

Mai ; Was würde Willy Brandt tun? Putin hat in einem Tarnkappenkrieg europäische Grenzen verschoben. Das ist genau das Gegenteil von dem, was die Sowjetunion x in Helsinki erreichen wollte — die Anerkennung und Verlässlichkeit von Grenzen.

Hier ist der entscheidende Unterschied zwischen Breschnew und Putin: Der eine wollte die Nachkriegsordnung zementiert wissen, der andere will sie umgraben. Breschnew wollte den Status quo, Putin möchte Revision.

Deshalb war Brandts Ostpolitik mit Breschnew möglich, mit Putin steht alles dahin. Mr Putin has driven a tank over the existing world order. The Economist ; Merkel kritisiert Russland mit deutlichen Worten. Bundesregierung weist Putins Tempelberg-Vergleich zurück. Die Prinzipien der territorialen Integrität und der Selbstbestimmung seien weder überkommen noch verhandelbar.

Copyright © 2017 · All Rights Reserved · Maine Council of Churches