Buch der Synergie


Geleitbrief König Sigismunds, ausgestellt am Eden konnte die Haltung Nassers nicht begreifen. Und zwar in fünf Bereiche: Das Bergregal war damals beim König, im Spätmittelalter wechselte es zu den Landesfürsten. Ein weiteres frühes Patent zur Nutzung der Wellenenergie stammt von I.

Inhaltsverzeichnis


Das Chalkopyrit -Erz wurde in Tragkörben aus dem Bergwerk geschafft. Für Luftzirkulation sorgten Schächte, die die übereinander liegenden Stollen miteinander verbanden. Die Kupfergruben der Iberischen Halbinsel wurden bereits v. Von hier verbreiten die Glockenbecher-Leute metallurgische Kenntnisse in Europa. Im Altertum waren die Silberbergwerke von Laurion berühmt.

Dort arbeiteten Sklaven für Athener Bürger. Die Römer beuteten die alten Gruben in Tartessos, in Britannien und Dakien Rumänien weiter aus und erschlossen in anderen Provinzen neue. Sie führten neue Techniken ein, z. Schöpfräder , um die Bergwerke zu entwässern, sowie Erzwaschanlagen. Die Blütezeit des mittelalterlichen Bergbaus in Zentraleuropa war das Jahrhundert ging er zurück, vor allem weil keine neuen Vorkommen entdeckt wurden.

Ab Mitte des Jahrhunderts stellte sich ein neuer Aufschwung ein. Eine recht wichtige Rolle als Bergherren spielten dabei auch die Klöster. Vielfach vermittelten die deutschen Bergleute ihr Fachwissen in weiter entfernten Regionen, beispielsweise in Frankreich etwa Elsass, Vogesen , Ungarn, Italien beispielsweise Kupfererz in der Toskana und Schweden.

Der Prozess verlief teilweise auch im Rahmen der Ostkolonisation. An schwedischen Bergwerken waren deutsche Bergbau-Unternehmer beteiligt. Der Schwazer Silberschatz wurde zum entscheidenden Faktor bei der Finanzierung der habsburgischen Weltreichpläne.

Das Bergregal war damals beim König, im Spätmittelalter wechselte es zu den Landesfürsten. Die Goldene Bulle enthielt auch eine bergrechtliche Rahmenordnung. Eine wichtige Erleichterung bei der Fördertechnik wurde im Spätmittelalter der Pferdegöpel.

Selbstverständlich wurde noch mit Handwerkzeug abgebaut. Demgegenüber stehen die Interessen des Staates, höchstmögliche Steuern und Abgaben aus dem Bergbau zu erzielen. Kunden und Empfängerländer wünschen sich Versorgungssicherheit und niedrige Preise. Es gibt zwei grundlegende Rechtsauffassungen und Konfliktlösungsmechanismen in Bezug auf die lokalen Eigentumsverhältnisse an natürlichen Rohstoffen:.

Der französische Code civil und die angelehnten Rechtssysteme vertreten einen vermittelnden Standpunkt. Die oberirdischen Bodenschätze gehören dem Grundeigentümer, die unterirdischen dem Staat.

Unter Friedrich Wilhelm II. Im Wiesenland im Osten der Insel entstand die Meierei. Der Schlossbau begann , die Innenausstattung wurde vollendet. Der Bauplatz sollte vom Marmorpalais aus zu sehen sein.

Das Gebäude sollte einem römischen Landhaus ähneln. Ihr wurden sämtliche Bauplanungen vorgelegt. Der Baubeginn des Schlosses war das Frühjahr Die Bezeichnung Kanincheninsel war bald obsolet — man nannte sie bald Königliche Pfaueninsel. Viele Pfauen sind tatsächlich auf der Insel zu sehen. Seinen Fächer breitete leider keiner aus. Seine Architektur erinnert an englische Landhäuser.

Von der Reichspogromnacht 9. November blieb auch die Neue Synagoge nicht verschont. Durch das schnelle Eingreifen des Portiers Wainschel und anderer konnten die Flammen bald gelöscht werden. Die Synagoge war vorerst bewahrt. Zum Pessachfest konnte die Neue Synagoge wieder bezogen werden. Der Rabbiner berichtete darüber: Das Ewige Licht brannte, es hatte während des 9.

Die Übermalung geschah am In Inneren fand der Gottesdienst zum Jüdischen Neujahrsfest statt. Der letzte Gottesdienst fand am Womöglich lagerten im Kellerraum Unterlagen des Reichssippenamtes. Diese Behörde verwaltete seit die nach der Reichpogromnacht beschlagnahmten Akten des Gesamtarchivs der deutschen Juden.

Nach dem Zweiten Weltkrieg lebte in Berlin nur noch ein kleiner Teil der ehemaligen jüdischen Bevölkerung — Im November waren es insgesamt 7. Mai wurde die Neue Synagoge als Centrum Judaicum eröffnet. Er ersetzte es durch ein Rokoko-Eckhaus. Sie waren Seidenfabrikanten, Seidenhändler und Berliner Stadträte. Ein Urenkel gründete das Böhmische Brauhaus. Heute beherbergt das Gebäude ein renommiertes Biedermeier-. In der zweiten Etage informieren Bilder und Gebrauchsgegenstände über das Leben in der ersten Hälfte des Die Entstehung der Kirche wird um angenommen.

Stilistisch liegt sie zwischen Spätromanik und Frühgotik. Sie wurde in einem Ablassbrief Bischof Heinrichs von Brandenburg erstmals urkundlich erwähnt.

Gewirkt hat in der Kirche der dichtende Pfarrer Paul Gerhardt bis Auch der Aufklärungstheologe Joachim Spalding bis lebte hier. Die Nikolaikirche wird seit nicht mehr kirchlich genutzt. Sie fand ihre Bestimmung als Museum. Nach einer umfangreichen Sanierung steht sie seit wieder Besuchern aus nah und fern offen.

Durch seine unermüdliche Arbeit, die Umsetzung der Beobachtungen in Berlin spezifische Abbildungen des urbanen Lebens hat Heinrich Zille ein Werk geschaffen, das in seiner gelegentlich derben Qualität Generationen von Menschen anzog.

November von schauerchristian in Reiseberichte Berlin , und Bei den Pro-Erdogan-Kundgebungen aktuell fällt ein Handzeichen immer wieder auf. Sie sind die Anhänger der extrem nationalistischen MHP. Ihr Führer war lange Alparslan Türkes. Dabei geschahen Hunderte politische Morde. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat nach dem vereitelten Putsch bei einem Auftritt in Istanbul ein Handzeichen präsentiert, das bei ihm schon häufiger zu sehen war: Was will er damit ausdrücken?

Damals wurde ein Protestcamp der Islamisten in Kairo brachial geräumt, bei dem Einsatz kamen etwa 1. Erdogan zeigt mit diesem Zeichen seine Solidarität mit den islamistischen Muslimbrüdern. Frankfurter Rundschau vom Dass Erdogan kein Demokrat ist, hat er schon im April dokumentiert. Anlass war eine Rede bei einer Konferenz in einer ostanatolischen Stadt, in der er aus einem religiösen Gedicht, das dem Soziologen Ziya Gökalp Vertreter eines türkischen Kulturnationalismus zugeschrieben wurde, zitiert hatte: Zu seiner extrem nationalistischen Ideologie gehört die Reinheit des Blutes.

Ihr Blut muss durch einen Labortest untersucht werden. Die Türkei hat er insgesamt in ein religiös faschistisches Regime umgewandelt, in dem die Kritiker im Gefängnis landen. Dass Deutschland den Waffenhandel mit der Türkei nicht beendet, ist unglaubwürdig. So sind strategische Interessen wichtiger als Menschenrechte. Hier muss der Soziologe Ziya Gökalp genannt werden. Die organische Gesellschaft funktioniert in einem Staat, der sich auf eine Nation stützt.

Erstrebt ist ein türkischer Nationalstaat, der alle türkischen Völker unter einem Dach vereinigen will. Ausschlaggebend ist die Herausbildung einer Kultur, die durch Sprache von Kindheit vermittelt wird. Vergleichbar ist die Situation der Türken mit der Situation der Deutschen bis Im Jahre hat sich der Türkismus in der Türkei institutionalisiert. Länder, in denen Turkvölker lebten Türkei, Balkan , sollten erobert werden. Deshalb beteiligte man sich an der Seite Deutschlands am Ersten Weltkrieg.

Das nationale Selbstbewusstsein war dadurch verletzt. Die Nationalsozialisten betrachteten die Türkei, Iran und die arabischen Länder als wichtige Rohstofflieferanten. Die türkische Chromproduktion war für die deutsche Rüstungsindustrie nötig.

Gerade in der Türkei bieten im Hinblick auf angrenzende Rohstoffländer solche Verbindungen Möglichkeiten, die sich in ihrer ganzen Tragweite nur aus dem Lande selbst überblicken lassen.

Die Türkei war für uns der wichtigste Lieferant für Chrom. Bislang bestand aufgrund ihrer Haltung gute Verbindungen zu folgenden Personen:.

Diese Türken verdienen nach wie vor unsere ganze Aufmerksamkeit. Türkes wurde in Nikosia auf Zypern geboren. Während des zweiten Weltkriegs war er ein wichtiger Kontaktmann der Nazis zu extrem rechten Kräften in der Türkei. Er durfte in die Armee zurückkehren. Das ist unser absolutes Ziel. Das mythische Element dieses Tieres ist mit der überlegenen türkischen Nation verbunden. Der MHP-Anhänger schreibt weiter: Die Mythen gab es bereits vor dem Schreiben … Wie auch in anderen Nationen, so wurde auch die türkische Mythologie nicht von einer einzigen Person geschrieben.

Er ist ein gelehrter und vernünftiger Hakan. Dies ist eine völlig neue Kriegsart. Sie ist ein sehr heimtückischer, sehr wissenschaftlicher und sehr umfassender Krieg. Für diesen Krieg müssen wir uns vorbereiten.

Und zur Verwirklichung bedarf es eines sehr starken Nachrichtendienstes. Musa Serdar Celebi wurde der erste Vorsitzende. Er arbeitet mit den Vertretungen der Republik Türkei und … anderen Institutionen zusammen. Nehmt nicht die Juden und Christen zu Freunden! Sie sind untereinander Freunde aber nicht mit euch. Das verstehen wir unter Integration. Beide Gruppen normalisieren und verherrlichen die Ungleichheiten der Nationen in der Welt und wünschen sich eine Herrscherposition der Türken in der Weltpolitik.

Der türkische Ultranationalismus stand schon im Jahrhundert zum Islam in einem schwierigen Verhältnis. Nizam-i Alem bedeutet Ordnung der Welt. Geschichtlich geschehen bedeutet der Islam für die türkischen Ultranationalisten die Herrschaft der Osmanen in Teilen Asiens, Afrikas und Europas die Symbolik der drei Halbmonde rührt von diesen drei Kontinenten her.

Graue Wölfe und Milli Görüs können der rechtsradikalen Szene zugerechnet werden. Der Bezug auf diese Urtradition bildet den Mythos der Fundamentalisten.

Beide Bewegungen handeln in einem gemeinsamen Ideologiebereich. Danach ist die Türkei eine überlegene Nation , das Osmanische Reich repräsentiert ein goldenes Zeitalter.

Türkische Faschisten und ihre Vernetzung in Deutschland. Islamischer Fundamentalismus in Deutschland. Sie durchquerten Afghanistan und erreichten Persien. Jahrhunderts gab es Sinti und Romagruppen auf dem Balkan, erreichen sie Böhmen, werden sie urkundlich in Deutschland erwähnt.

Sie gaben sich als Pilger aus, Geleitbriefe wurden ihnen ausgestellt. Geleitbrief König Sigismunds, ausgestellt am April in der Zips Slowakei: Es hat uns gefallen, ihr ehrerbietiges Anliegen zu erhören und ihnen den vorliegenden Brief nicht zu verweigern.

Wenn mithin der besagte Ladislaus und sein Volk an irgendeinem Ort Unseres Reiches erscheinen, empfehlen wir Euch, ihnen Eure Treue gegen uns kundzutun. Ihr werdet ihnen Schutz jeder Art gewähren, auf dass sich der Woiwode Ladislaus und die Zigeuner, seine Untertanen, innerhalb Eurer Mauern aufhalten können, ohne Schwierigkeiten zu begegnen.

Jahrhundert fällt also der Beginn der Sinti und Roma-Verfolgungen. Jahrhundert gibt es zahlreiche Hinrichtungen und Verteibungen.

Im Fürstentum Bayreuth wurden an einem Tag fünfzehn Zigeunerinnen gehenkt. Auf einer Tafel stand: Zu Beginn des In Baden-Württemberg wurden zwischen und die Sinti und Romagruppen aufgelöst und in Einzelfamilien über das Königreich verteilt. In Dörfern sollten sie Unterkunft und Hausrat bekommen. Die Erwachsenen wurden zur Arbeit gezwungen.

Der Versuch scheiterte, weil die Verwandten rasch wieder zusammenzogen. In Friedrichslohra sollte ein Sinti und Romadorf geschaffen werden. Es wurde nach einiger Zeit aufgegeben. So zogen Sinti und Roma in die Städte. Die Männer trieben Handel, während die Frauen bettelten und wahrsagten. Robert Ritter einen wissenschaftlichen Anstrich bekommen. Diese Gutachten dienten als Grundlage für die späteren Deportationen.

Weitere Pläne gab es Die Arbeitsbedingungen in den Rüstungsbetrieben waren ähnlich grausam wie in den Konzentrationslagern. Arbeitszeiten von 12 bis 15 Stunden waren mit schlechter Ernährung verbunden. Unterernährung und Krankheit waren die Folge. April ordnete Himmler die erste Deportation ganzer Familien an. Die Deportationszüge mit 2. Bis Ende werden rund Im Januar werden 5. Dezember traten eine Reihe von Erlassen in Kraft, denen ab März intensive Verfolgungen der letzten Er schickt mehrere hundert Sinti und Roma ins Gas.

Im Juli lebten noch 6. Von den deutschen und österreichischen Sinti und Roma wurden über Juni wurden im Zuge einer vom Reichskriminalpolizeiamt angeordneten Aktion Sint- und Roma-Frauen aus Niederöstreich und dem Burgenland verbracht.

Im Dezember dieses Jahres gab es fast 2. Seit dem Frühjahr wurden nach und nach die meisten Frauen der Sinti und Roma den Rüstungsbetrieben überstellt. Ein zwölfstündiger Arbeitstag war nicht selten. Schläge bei der Arbeit waren häufig. Aufseherinnen dieser Art waren keine Seltenheit.

Ich war in der Mattenflechterei, in der Nähstube, ich habe Häuser mit gebaut und Gräben ausgeschachtet. Ich habe im Wald gearbeitet, Loren gefahren und Kähne mit Steinen entladen.

Der jüdische Häftling berichtet darüber: Ein SS-Mann stellte sich auf den Delinquenten. Nachher erhielt der Gefangene noch Schläge auf den Kopf. Zu guter Letzt wurde er rücklings an Ketten am Fenstergitter aufgehängt.

So endigte sein Leben. Sie wurde erst offiziell aufgelöst. Während gegenüber den überlebenden Juden auf Grund des Drucks seitens des Staates Israel das Bedauern für die Nazi-Verbrechen ausgedrückt und seit praktiziert wurde, erfuhren die Sinti und Roma keine staatliche Anerkennung der gegen sie verübten Verbrechen- wer hätte sie auch durchsetzen können.

Ihnen gegenüber setzten sich ungebrochen administrative Strukturen der Ausgrenzung und Diskriminierung durch, wie besonders die Arbeit der Polizei zeigt. Den Geist der Nachkriegszeit verkörpert ein richterlicher Ausspruch von Sie wurden von der UNO als Nation anerkannt. Nur so werden wir in der Öffentlichkeit respektiert. Aktuelle Zustände in der Bundesrepublik: Etwa 10 Millionen in Europa.

Sie nennen sich Rom, d. Als Mensch gesehen und behandelt zu werden ist eigentlich nur eine Selbstverständlichkeit. Drei Viertel von ihnen fühlten sich schon häufiger diskriminiert, kam dabei heraus, vor allem bei Arbeits- und Wohnungssuche.

Trotz der Frist vom Juli hat Deutschland bisher keine umfassende Antidiskriminierungsgesetzgebung geschaffen, die mit der EU-Gleichbehandlungsrichtlinie konform geht. Oft sogar mit einem Schild. Manchmal werden sie nicht bedient. Ein städtischer Beamter berichtete, die Stadt habe einer Zigeunerfamilie, die sich bereiterklärte, aus Hersfeld wegzuziehen, die Umzugskosten in Höhe von ,- DM erstattet. Im Kistnergrund lebt eine Sinti-Frau mit sieben Kindern in zwei feuchten, kalten, schlecht beheizten Räumen.

Verursacht durch diese katastrophalen Wohnverhältnisse gibt es reichlich Krankheiten — Bronchitis, Ischias und Rheuma. Ganz in der Nähe noch ein Phänomen, das auch anderswo in Deutschland zu verzeichnen war: Josef Lehmann erfuhr von dieser Veranstaltung und sagte zu Hause: Zeitler, um ein Verbot zu erreichen. Rechtlich war das nach seiner Einschätzung nicht möglich. Aus der Demonstrantengruppe wurden Roma ergriffen und vor Gericht gestellt.

Die Söhne wurden als notorische Schläger dargestellt. Angegriffen wurde auch die Verteidigerin der Roma, Frau Sobeck, die sich seit damals vierzehn Jahren für diese Bevölkerungsgruppe eingesetzt hat. Das Urteil wurde am Nach der Revisionsverhandlung wurden die Strafen noch herauf gesetzt.

Luise Rinser, Wer wirft den Stein? Zigeuner sein in Deutschland. Da ich damals in Würzburg wohnte, kann ich mich an die Ereignisse noch unscharf erinnern -C. Ovando war genau so grausam wie die Kolonisatoren Cortez und Pizarro.

Sie waren für die Arbeit in den Gold- und Silberminen besser geeignet. Jahrhunderts war das Zuckerrohr von Java auf die Antillen eingeführt worden- hierdurch wurde eine Revolution ausgelöst. Fruchtbare Ebenen verwandelten sich in Zuckerrohr- und Baumwollfelder, an den Berghängen wurden Kaffeesträucher gepflanzt. Die Hälfte des Bodens wurde landwirtschaftlich genutzt.

Ein Kenner beschrieb die wirtschaftliche Bedeutung der Insel für Frankreich: Der französische Anteil der Insel Santo Domingo sei von allen Besitzungen Frankreichs in der neuen Welt der wichtigste wegen der Reichtümer, den er dem Mutterland liefere. Santo Domingo war in der zweiten Hälfte des Jahrhunderts die produktivste Kolonie, die Englands Vorherrschaft auf dem Weltmarkt bedrohte.

Die britische Agitation zur Abschaffung des Sklavenhandels bedrohte die wirtschaftlichen Grundlagen der französischen Kolonien. Wir verbieten den Sklaven, sich unter dem Vorwand von Hochzeiten oder anderen Vorgaben bei Tag oder bei Nacht an entlegenen Orten zusammenzurotten, bei Strafe körperlicher Züchtigung, welche wenigstens in Staupenschlägen und Brandmarkung bestehen soll und im Falle mehrfacher Wiederholung und anderer erschwerender Umstände bis zur Todesstrafe gesteigert werden kann, was wir dem Ermessen der Richter überlassen….

Wir erlauben allen unseren die Inseln bewohnenden Untertanen, sich aller ohne Erlaubnisschein der Herren in den Händen von Sklaven befindlichen Waren zu bemächtigen.. Die Sklaven, welche ihren Herrn, seine Gattin oder Beischläferin oder seine Kinder ins Gesicht blutig geschlagen haben, sollen mit dem Tode bestraft werden. Entwendungen von Schafen, Ziegen, Schweinen, Geflügel, Zuckerrohr, Erbsen, Manioc oder anderen Hülsenfrüchten, welche sich Sklaven haben zu Schulden kommen lassen, sollen nach Beschaffenheit des Diebstahls gerichtlich bestraft werden, und diese Strafen sollen erforderlichenfalls in Staupenschlag und Brandmarkung der Schultern bestehen können.

Einem entflohenen Sklaven, welcher einen Monat abwesend geblieben ist, sollen die Ohren abgeschnitten und er soll auf einer Schulter gebrandmarkt werden; bei einer wiederholten Flucht sollen ihm die Kniekehlen zerschnitten und die andere Schulter gebrandmarkt werden; das dritte Mal wird er mit dem Tode bestraft.

Der Selbstmord war eine weit verbreitete Art des Widerstandes. Man glaubte, nach dem Tode in die afrikanische Heimat zurückzukehren. Häufig fügten sich die Sklaven Verletzungen zu, um arbeitsuntauglich zu werden. Das verbreitetste Mittel des Widerstandes war die Flucht. Diese rekrutierten sich überwiegend aus afrikanischen Sklaven, während die in der Kolonie geborenen das Risiko der Flucht scheuten.

Nach dem Ausbruch des Sklavenaufstandes wurde die Flucht zum Massenphänomen. Ein weiteres Mittel der Gegenwehr war das Gift, das von den pflanzenkundigen Schwarzen in seiner Wirkung beherrscht wurde. Immer wieder gab es rätselhafte Todesfälle an Vieh und Menschen. Besonders markant war der Fall des Voodoopriesters Mackandal. Eine weitere Art des Widerstandes war die Abtreibung, die trotz Verbotes bei den Schwarzen weit verbreitet war.

Die Todesfälle übertrafen die Geburten. Von einer Million eingeführten Sklaven lebte nur noch weniger als die Hälfte. Eine Art Sklavenaristokratie bildeten die Domestiken oder Haussklaven. Es handelte sich dabei um kreolische Schwarze, die als zivilisierter galten als afrikanische Neuankömmlinge.

Die Mulatten probten als erste den Aufstand im Namen der Menschenrechte, ohne allerdings für die Freiheit ihrer eigenen Sklaven einzutreten. Der Aufstand wurde niedergeschlagen und die Anführer hingerichtet.

Er überschwemmte bald die gesamte Kolonie und gilt als Beginn der Haitianischen Revolution. Sie hatte inzwischen die Aufhebung der Sklaverei verkündet. Im Juni wurde er durch Verrat festgenommen und nach Frankreich deportiert, wo er auf Befehl Napoleons in Fort de Joux inhaftiert wurde und am Jean-Jaques Dessalines, der Nachfolger Louvertures, vertrieb in blutigen Gefechten die durch Krankheit geschwächten französischen Soldaten und Pflanzer.

Die Freiheit von Sklaverei wich einer neuen ungerechten Herrschaft. Ganz feudal handelte es sich um einen dreistöckigen Monumentalbau mit Kronleuchtern, Wandtäfelungen Marmor, edlen Teppichen und feinen Bädern. Dazu kam es nie. Die Beziehungen zu den Inselnachbarn waren indes nicht ungetrübt. Bürgerkriege herrschten im Land. Die Insel war endgültig geteilt. Vierzehn Herrscher regierten in Haiti zwischen und Der Staat wurde zur Beute der herrschenden politischen Klasse.

Bauern wurden von machthungrigen Potentaten rekrutiert, um gegeneinander zu kämpfen. Dabei wurden bedenkenlos gewaltsame Methoden angewandt.

Die Grundstrukturen erhielten sich über die Jahrhunderte. Von bis besetzten die Vereinigten Staaten Haiti, die Finanzverwaltung behielten sie sogar bis Grund für die Invasion war nach Angaben der Amerikaner die Wiederherstellung der öffentlichen Ordnung; kurz vorher war der Präsident Guillaume Sam ermordet worden.

Als eigentlicher Hintergrund kann die Sicherung wirtschaftlicher und geostrategischer Interessen angesehen werden.

Der Panamakanal wurde nämlich eröffnet. Nach der Ansicht mancher Historiker richtete sich die Intervention gegen die deutschen Interessen in Haiti. Washington fürchtete Flottenstützpunkte des Deutschen Reiches in der Karibik. Ein rassistischer Dünkel gegen Schwarze und Mulatten demütigte diese.

Erlasse von Talaat Pascha, dem türkischen Innenminister…Echtheit ist umstritten Fälschung wird unterstellt. Wir empfehlen Ihnen, sowohl Frauen als auch Kinder den Verordnungen zu unterwerfen, die Ihnen bereits für den männlichen Teil der bekannten Personen vorgeschrieben sind, und für die Aufgaben vertrauenswürdige Beamte zu bestimmen.

September Minister des Innern Talaat. Das Recht der Armenier, auf dem Gebiet der Türkei zu leben und zu arbeiten, wird gänzlich abgeschafft. Die Regierung, die in dieser Beziehung jede Verantwortlichkeit übernimmt, hat befohlen, nicht einmal die Kinder in der Wiege zu lassen. In einigen Provinzen hat man die Ausführung dieses Befehls gesehen. Aus uns unbekannten Gründen macht man dort Ausnahmen mit Personen, die, anstatt an den Ort ihrer Verbannung geschickt zu werden, in Aleppo belassen werden, und stellt dadurch die Regierung vor neue Schwierigkeiten.

Lassen Sie, ohne Gründe anzugeben, Frauen oder Kinder, wer sie auch immer sein mögen, sogar diejenigen, die nicht gehen können, von dort abziehen, und geben Sie der Bevölkerung keine Veranlassung, sie zu verteidigen. Die Bevölkerung setzt aus Unwissenheit ihre materiellen Interessen über ihre patriotischen Gefühle und ist nicht imstande, die hohe Politik, die, die Regierung damit verfolgt, zu würdigen.

Im Hinblick darauf, dass die anderswo im direkt verübten Unterdrückungsverhandlungen — Härte, Marschbeschleunigung, Scherereien unterwegs — dort direkt sicher gestellt werden können, halten Sie unablässig ohne Zeitverlust darauf. Das Kriegsministerium hat alle Heereskommandos benachrichtigt, dass die Etappenkommandanten sich in die Verschickung der Deportierten nicht einmischen sollen. Benachrichtigen Sie die Beamten, die diese Angelegenheit übernehmen, dass sie ohne Furcht vor Verantwortlichkeit darauf hinwirken müssen, den wirklichen Zweck zu erreichen.

Es ist bereits mitgeteilt worden, dass die Regierung auf Befehl des Djemiet beschlossen hat, alle Armenier, die in der Türkei wohnen, gänzlich auszurotten. Ohne Rücksicht auf Frauen, Kinder und Kranke, so tragisch die Mittel der Ausrottung auch sein mögen, ist, ohne auf die Gefühle des Gewissens zu hören, ihrem Dasein ein Ende zu machen September Minister des Innern Talaat …………………………..

Wir erfahren, dass Leute aus dem Volke und Beamte sich mit armenischen Frauen verheiraten. Ich verbiete dies streng und empfehle dringend, dass die Frauen dieser Art nach ihrer Trennung in die Wüste verschickt werden. Wir erfahren, dass die kleinen Kinder der bekannten Personen, die aus den Vilajets Sivas, Mamouret ul-Asis, Diarbekr und Erserum verschickt sind, als Waisen und weil ohne Unterstützung infolge des Todes ihrer Eltern, von muselmanischen Familien adoptiert oder als Dienstboten angenommen wurden.

November Minister des Innern Talaat. Chiffrierte Depesche des Ministers des Innern an die Präfektur von Aleppo Obgleich ein ganz besonderer Eifer für die Ausrottung der fraglichen Personen bewiesen werden sollte, erfahren wir, dass jene an verdächtige Orte, wie Syrien und Jerusalem, geschickt werden.

Dergleichen Duldsamkeit ist ein unverzeihlicher Fehler. Der Ort der Verbannung derartiger Unruhestifter ist das Nichts. Ich empfehle Ihnen, danach zu handeln. Dezember Minister des Innern Talaat ……………………. Lassen Sie gefährliche Personen dieser Art verhaften und beseitigen.

Dezember Minister des Innern Talaat. Zu den Behauptungen, die Erlasse seien gefälscht, kann gesagt werden, dass trotz offenkundiger Unstimmigkeiten bei den Daten, eine Ähnlichkeit der Dokumente des Aram Andonian mit Dokumenten bei den späteren Kriegsverbrecherprozessen gegen die Jungtürken nachgewiesen wurde.

Aus einem Gespräch des amerikanischen Botschafters Henry Morgenthau sen. Die Art und Weise, wie vorgegangen würde, entspräche dem, was sie offiziell beschlossen hätten. Er sagte, ich sollte nicht glauben, über die Deportationen sei in Eile entschieden worden. Diese wären in Wirklichkeit das Ergebnis langer und gründlicher Beratung.

Ich habe nicht die Absicht, Verantwortung auf Untergebene abzuschieben. Ich beabsichtige, die Verantwortung für ausnahmslos alles zu übernehmen, was geschah. Wir sind in der Türkei wirklich die Herrscher und kein Untergebener würde bei einer Sache dieser Bedeutung wagen, ohne unsere Befehle zu handeln. Ismail Djanbolat,der Chef der Sicherheitspolizei im Innenministerium erklärte Ende Juni dem deutschen Generalkonsul Mordtmann, man habe beschlossen.

Botschafter Wangenheim meinte dazu am 7. Der Mutesharif von Musch, ein sehr enger Freund Enver Paschas, erklärte recht offen, dass sie die Armenier bei der ersten sich bietenden Gelegenheit massakrieren und die ganze Nation auslöschen würden. Bevor die Russen anrückten, wollten sie zuerst die Armenier abschlachten und dann gegen die Russen kämpfen.

Alle diese Einzelheiten zeigen so klar wie nur etwas, dass das Massaker genau geplant war. Marcher, eine dänische Missionsschwester in deutschen Diensten, hat am Der Vali hatte ihm nachdrücklich dargelegt, die Armenier in der Türkei müssten und würden ausgelöscht werden. Das Telegramm lautete ungefähr in diesem Sinne: Es war für mich unmöglich, zu denken, dass ein ganzes Volk durch Massakers sollte vernichtet werden; das ist in der Geschichte noch niemals vorgekommen.

Was bedeutet das, ich verstehe es nicht. Ich bin nur noch 15 Tage hier, dann verlasse ich mein Amt. Ich will nicht wieder an armenischen Massakers teilnehmen, weil die Zeit kommen wird, nach dem Kriege, dass alle verantwortlichen höheren Personen ins Ausland fliehen müssen. Und dann wird man uns für diese Massaker verantwortlich machen und uns vielleicht hängen lassen.

Welche Unterschrift war unter der Depesche? Innenminister Talaat Pascha stellt in seinen posthumen Memoiren folgende Behauptungen auf: Als wir in den Weltkrieg eintraten, begannen an der Kaukasusfront im Rücken der türkischen Armee deren Zerstörungsaktivitäten. Brücken wurden gesprengt, türkische Städte und Dörfer in Brand gesteckt, unschuldige Muslime ohne Rücksicht auf Alter und Geschlecht getötet. Sie verbreiteten in allen östlichen Provinzen Tod und Schrecken und bedrohten die rückwärtigen Verbindungen der türkischen Armee.

Alle diese armenischen Banditen fanden bei den örtlichen Armeniern Unterstützung… Jede armenische Kirche diente, das wurde später entdeckt, als Munitionslager. Auf diese illoyale Weise töteten sie die Armenier mehr als Lepsius stellt in seinem Buch vi folgende Zusammenfassung der türkischen Thesen vor: Es sind die Folgenden: Das übrige, was ihm zugeschrieben wird , geht die russische Kriegsführung an.

Kommandanten englischer und französischer Schiffe setzen sich mit Armeniern der Küstenorte in Verbindung Armenier von Zeitun haben den Behörden Widerstand geleistet.

Die Führer der türkischen Oppositionspartei zettelten ein Komplott an, in das vier Hintschaken verwickelt waren- Das Komplott wurde vor dem Kriege aufgedeckt. Betonung der rassischen Identität von Tataren und Türken, Verherrlichung des Patriotismus und Wiederherstelung der turanischen Gemeinschaft in den Grenzen des Nazim kurz nach den Massakern von Kilikien von Die Existenz fremder Elemente bietet einen Vorwand für europäische Interventionen.

Dies Elemente müssen mit Waffengewalt türkisiert werden. Leistungen wurden vor allem erbracht in der Landwirtschaft künstliche Bewässerung , in der Eisengewinnung und im Festungsbau, unter dem König Sarduri II. Die Armenier wurden vor Christus unter dieser griechischen Bezeichnung erstmals erwähnt. Sprachlich dominiert bei den Armeniern das indoeuropäische Element, es gibt aber auch einen Teilwortschatz aus dem Urartäischen.

Jahrhundert vor Christus erfreuten sich die Armenier gegenüber Persien einer weitgehenden Autonomie. Esmdauerte aber nicht lange, dann eroberte der römische Feldherr Lukullus 69 vor Christus die von den Armeniern besetzten Gebiete. Überbringer des Christentums war der arsakidische Fürst Gregor Illuminator. Dieser empfing in Cäsarea die Priesterweihe undmsetzte mit brachialer Gewalt das Christentum durch.

Heiden wurden verjagt, eingesperrt, gefoltert oder verbrannt. Hier entstandie erste christliche Kirche. Das armenische Königtum in West-Armenien konnte sich bis halten. In Ostarmenien blieb die Dynastie der Arschakiden bis an der Macht. Der Geschlechteradel wollte lieber unter fremder Herrschaft leben.

Unter König Wramschapuh bis wurde eine neue Buchstabenschrift entwickelt. Sechzigtausend Armenier standen zweihundertfünfzigtausend Persern gegenüber, die Niederlage bei Avarair war für Armenien damit besiegelt. Im selben Jahr blieben die Armenier dem Konzil von Chalzedon fern und vierzig Jahre später der monophysitischen Lehre treu. Damit entwickelten sie eigene Riten und Traditionen.

Jahrhundert drangen die Araber vor und töteten viele Armenier, plünderten Städte und führten viele Überlebende in die Sklaverei ab. Die adligen Armenier flohen in die Berge und konnten ihren Glauben behalten. Sie waren allerdings steuerpflichtig. Die Nakharars, so wurden die adeligen Armenier auch genannt, konnten jedoch nicht selten gegeneinander ausgespielt werden und durch Araber ersetzt werden.

Byzanz einigte sich mit Bagdad darauf, die armenische Autonomie wieder herzustellen. Seit regierten die Bagratiden sechzig Jahre lang in Freiheit und Wohlstand. Die Hauptstadt Ani wurde zum Herzen Armeniens. Sie wies 40 Tore angeblich und tausendundeine Kirche vor. Jahrhundert gab es sieben im Bruderkampf sich befindende armenische Königreiche. Die Unabhängigkeit der Bagratiden endete Es gelang den Griechen, Armenien zu besetzen.

Die Hauptstadt Ani wurde zerstört, das Land unterworfen. Jahrhundert fielen die Mongolen in Armenien ein. Das Gebiet wurde von Bergfestungen im Taurus aus bis zum Mittelmeer ausgedehnt. Bei den Kreuzfahrern trafen die Armenier auf Sympathie und umgekehrt. Byzanz verbündete sich mit den Türken gegen die nicht-orthodoxen Christen. Viele Armenier wanderten im Das Schicksal der Armenier im Osmanischen Reich. Darstellung und Dokumente, Köln , S. Geschichte eines Völkermords, Frankfurt am Main, S.

Jean Ziegler, Wir lassen sie verhungern. Für das Menschenrecht auf Nahrung, Hamburg o. In Niger gibt es nur wenig Ackerland, nur vier Prozent des Bodens sind nutzbar. Es gibt 20 Millionen Stück Vieh. Die Bewohner werden von den Auslandsschulden erdrückt.

Die Havarie führt jedoch zu Verzögerungen bei der Finanzierung, die von einer Einhaltung der Installationsfristen abhängig ist, und im April geht Oceanlinx bankrott und wird der Zwangsverwaltung unterstellt, da die Firma gegenüber ihren Gläubigern mit 7 Mio.

Der Zwangsverwalter entscheidet, den Prototyp aufzugeben und dort zu lassen, wo er festsitzt. Im Dezember geht die Oceanlinx Ltd. Das Verfahren betrifft einen Gläubiger, der vorrangigen Zugang auf die Mittel beansprucht, die der Liquidator der Oceanlinx hält. Im Februar bekommt er für seine Entwicklungen den Die Labortests werden beendet, und arbeitet man zusammen mit der Firma Hydro Tasmania an Prototypen der beiden Modelle.

Im Januar erhält BioPower 1 Mio. Damit kann das Unternehmen ein zweijähriges Projekt mit einem Umfang von 10,3 Mio. BioPower unterzeichnet im August ein Memorandum of Understanding mit der Siemens AG , um die Technologien gemeinsam zu evaluieren und weiterzuentwickeln. Sollten die Ergebnisse vielversprechend sein, wird an eine Umsetzung bis gedacht.

Hierfür soll eine Demonstrationsanlage in Spanien errichtet werden. Die Mittel sind für die 14 Mio. Nun soll erstmals eine t schwere Wellenenergie-Anlage in energiereichen, 30 m tiefen Meeresgewässern installiert werden, wozu der Firma allerdings noch weitere 3,6 Mio.

Das Design und die Projektentwicklung werden abgeschlossen. Bei dem erwähnten O-Drive-Modul handelt es sich um ein standardisiertes Leistungswandlermodul für den Einsatz in Wellen-, Gezeiten- und Windenergieanlagen sowie in speziellen industriellen Anwendungen.

Es ist in sich geschlossen und kann unterseeisch, oberflächennah oder an jedem exponierten Ort an Land eingesetzt werden. Zudem ist es vollautomatisch und mit einem Energiespeicher ausgestattet, um auch bei kurzfristigen Schwankungen der Antriebsquelle eine konstante Leistungsabgabe zu gewährleisten. Im November meldet die BioPower die Entwicklung eines neuen, automatisierten Ozeanwellen-Vorhersagesystems, das regionale Wellenprognosen in Kombination mit feinskaligen Wellenausbreitungsmodellen nutzt, um die Bedingungen an spezifischen Standorten vorherzusagen.

Die Technologie ist für den Betrieb von Wellenenergieprojekten von entscheidender Bedeutung und könnte auch für die Aquakultur, die Fischerei, das Tauchen und den Öl- und Gasbetrieb nützlich sein.

Im Februar wird ein neues Unterwasserkabel installiert. Nun sind weitere Tests geplant, die bis zu 12 Monate lang dauern werden.

Die gegründete Protean Wave Energy Ltd. Demnach soll die ECP das einzige bekannte aktuelle Wellenenergiesystem sein, das zur Maximierung des Ertrags alle sechs verfügbaren gerichteten Wellenkräfte nutzt, d. Irgendwelche Zahlen oder Daten darüber werden allerdings nicht veröffentlicht. Ein Börsengang im Juli soll hierfür 7,5 Mio. Stonehenge beabsichtigt nun, das Gerät weiter zu entwickeln, um schnell ein vorkommerzielles Pilotmodell zu liefern; eine Reihe von Geräten mit skalierbarer Leistung bereitzustellen; das Protean-Array für kommerzielle Tests vorzubereiten; und die Testergebnisse durch unabhängige technische Experten überprüfen zu lassen.

Gut ein Drittel des Betrags soll für die Erprobung und Entwicklung der Wellenkraftanlage bereitgestellt werden. Im Februar veröffentlicht die Protean Wave Energy erstmals einen YouTube-Clip, in dem sie ihre Technologie als weniger aufwendig, leichter zu errichten und zu warten beschreibt.

Technische Details gibt es aber noch immer nicht zu erfahren. Die gezeigten Test sind mit einem 1,5 m breiten Modell im Meer vor Perth durchgeführt worden. Während sich die Boje bewegt, bewegen sich auch die Gegengewichte, indem sie die Verankerungsseile kontinuierlich verlängern und verkürzen, wodurch die Riemenscheiben in Rotation versetzt werden und die Wellenenergie mittels Elektro-, Hydraulik- oder Wasserpumpen in eine nutzbare Form umwandeln.

Dabei können sich die Riemenscheiben entsprechend der Wellenbewegung in jede Richtung drehen. Im Rahmen des Versuchs sollen die 30 Bojen eng miteinander verbunden und mit Gewichten verankert werden, die mit Wasser gefüllt auf den Meeresboden gesetzt und ferngesteuert mit Druckluft schnell und einfach wieder geleert und heraufgezogen werden können. Department of Energy 1,5 Mio. Sie erzeugt Druckluft zum Antreiben eines Pneumatikmotors, der wiederum einen elektrischen Generator antreibt.

Die erste Stufe des Projekts besteht aus drei Bojen, die spätestens Ende September in Betrieb gehen und für einen Testzeitraum von bis zu sechs Monaten getestet werden sollen. Im Dezember erhält die Protean Energy Die Erstattung ergibt sich aus den Ausgaben für Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten, die im letzten Steuerjahr von Protean durchgeführt wurden. Danach bleibt es seltsam ruhig um die Firma, und auch über den Einsatz vor Bunbury ist nichts mehr zu hören. Die jüngste und bislang letzte Meldung stammt vom August Demnach hat Protean Energy zugestimmt, ihre Wellenenergietechnologie an die ebenfalls australische Firma Pearl Clean Energy zu verkaufen.

Eine ähnliche Vereinbarung wird im Dezember mit dem australischen Unternehmen Leighton Contractors aus Chatswood getroffen, bei der es um Wellenkraftwerke an den Küsten Australiens und Neuseelands geht. Lockheed ersetzt dabei die australische Beteiligungsgesellschaft Leighton Holdings als Hauptauftragnehmer des Mio. Langfristig ist die Anlage darauf angelegt, auf bis zu MW hochskaliert zu werden. Beginnen will man mit der Errichtung im Jahr , und der erste Strom soll ins Netz geliefert werden — wobei die Installation aller PowerBuoy Einheiten allerdings nicht vor abgeschlossen werden wird.

In der ersten Phase des Projekts sollen drei Stück der kW PowerBuoys installiert werden, gefolgt von der zweiten und dritten Phase mit 7 bzw. Wie man damit rechnerisch auf 19 MW kommen will, ist jedoch nicht ganz nachzuvollziehen.

Der Energiekonverter des Unternehmens soll m vor der Küste in einer Tiefe von 30 m aufgestellt werden. Es ist geplant, mit den Arbeiten an der Tonnen schweren schwimmenden Plattform aus Kohlenstoffstahl noch in diesem Jahr zu beginnen.

Die Plattform ist am Meeresboden verankert und wird von sieben Pontons getragen, wobei der gesamte Mechanismus immer an der Oberfläche der Wellen gehalten wird. Hydraulik- oder andere Flüssigkeiten, die bei einigen anderen Umsetzungen Probleme verursacht haben, gibt es keine.

Ans Netz angeschlossen wird die vollmechanische Anlage in der Forschungsphase noch nicht. Die Entwicklung scheint sich danach aber sehr verzögert zu haben, denn erst Ende November gibt es neue Informationen, denen zufolge die Wave Rider Pilotanlage nun im Port Adelaide River erfolgreich in Betrieb genommen wurde — und dies sogar persönlich durch den Minister für Produktion, Innovation, Handel, Ressourcen und Energie Tom Koutsantonis.

Als nächstes ist geplant, die Stahlkonstruktion im März mit Hilfe von Schleppern auf eine zweitägige Reise zu ihrem Liegeplatz vor Elliston bringen und dort für die Dauer von 12 Monaten in Betrieb zu nehmen. Die jetzt auf ein Gewicht von Tonnen bezifferte Konstruktion wird von sieben Auftriebspontons getragen, die ein Drittel ihrer 4 m Höhe über Wasser halten.

Die Wellen lassen dann zwei Reihen mit insgesamt unter der Oberfläche liegenden Bojen auf und ab steigen, welche über ein Kettensystem eine Achse in Rotation versetzen und 14 Generatoren antreiben. Etwa Sensoren und einige an der Struktur befestigte Videokameras werden die Energiedaten drahtlos zum Kontrollzentrum in Adelaide zurücksenden. Die Pontons haben Bögen, um Robben davon abzuhalten, an Bord zu steigen und ihr Gewichtsverhältnis zu beeinflussen. Zudem gibt es Pläne zur Überwachung von Material, das sich in der Struktur verfangen könnte.

Als Warnsystem für Boote besitzt die Struktur solare Sicherheitsleuchten. Im Juli gibt die Firma die nächste Phase ihres Wellenenergie-Projekts bekannt, in der eine neue vorkommerzielle Wave Rider-Plattform gebaut werden soll.

Das System sei auch unter hohen Wellenbedingungen stabil geblieben. Im September gibt das Unternehmen einige Details über die neue Anlage preis, die m lang, 13 m breit und 6 m hoch sein wird. Damit scheint das Ganze aber eine Ende gefunden zu haben, denn danach ist nicht mehr darüber zu hören. Voropaev begann seine Karriere im russischen militärischen Raumfahrtprogramm. Das schwimmende Gerät ermöglicht den unter dem Rumpf passierenden Wellen, die Luft von einer Kammer in die nächste zu schieben und zu komprimieren.

Die Bewegung der Luft treibt wiederum eine Turbine zur Stromerzeugung. Sie leistet allerdings nur bescheidene W. Man sucht nun Partner zur weiteren Entwicklung und Vermarktung der Technologie. Aktuellere Informationen gibt es bislang nicht. Patentinhaber und Firmenleiter ist Glen Dullaway.

Das System basiert auf einer Anordnung von unabhängig betriebenen, länglichen Schwimmern, welche die Wellenenergie über zwei oder mehr Gelenkarme aufnehmen. Die mechanische Energie in den Armen wird über einen einfachen Direktantrieb auf einen konventionellen Drehstromgenerator in Elektrizität umgewandelt.

Das Unternehmen wird nun ein Büro in Cornwall eröffnen und eng mit der University of Exeter zusammenarbeiten. Im Rahmen der Förderung wird die Tochtergesellschaft eine Reihe von Tests an einem Prototyp durchführen, um authentische Leistungsdaten zu erhalten. Irgendwelche Daten werden aber nicht mitgeteilt. Im Mai präsentiert Perpetuwave ein Punktabsorber-Wellenenergiegerät namens Xtracta, das auf einer sogenannten Hybrid Float-Technologie basiert, die durch mathematische Modellierung entwickelt wurde.

Auch diese Vorrichtung besitzt eine Anordnung von Schwimmern, welche die Oberflächenwellen über ein Direktantriebssystem nutzen, und scheint sich auch sonst nicht sehr von dem Vorgänger zu unterscheiden. Im Oktober wird das Konzept einer futuristischen, nachhaltigen und selbsterhaltenden Stadt in der Mitte des Ozeans veröffentlicht, das die australischen Architekten David John McMorrow und Mario Celik als Beitrag zur Wohnraumbeschaffung für einen Bruchteil der Milliarden des Jahres geplant haben.

Die ästhetisch gestaltete Konstruktion verfügt über vertikale Gärten für die Landwirtschaft, eine Lebensmittelerzeugung durch Ozean-Fischfarmen und eine Marina mit Luxus-Hotels, Restaurants und andere Einrichtungen. Der SOL Turm wurde für einen Standort 10 km vor der Küste von Perth entwickelt, kann aber auch irgendwo anders existieren — wenn er denn jemals realisiert wird. Das neuartige Wellenkraftwerk ist speziell dafür konzipiert, um in der Nähe der Küste Wellen mit einer Höhe von nur 1,4 m zu nutzen, wofür es flexible, mit Luft gefüllte Membranzellen verwendet.

Dabei werden einzelne Membranzellen durch den hohen Druck in Bereichen unter dem Wellenberg komprimiert, während sie sich in den Bereichen niederen Drucks unterhalb des Wellentals ausdehnen. Aufgrund der niedrigen Materialkosten, der Robustheit der Schlüsselkomponenten und dem relativ wartungsarmen Design werden geringe Stromerzeugungskosten erwartet.

Die Planungen sehen ein etwa 80 m breites und V-förmiges System vor, das parallel zu den Wellen ausgerichtet 4 — 15 m unterhalb der Wasseroberfläche auf dem Meeresboden sitzt.

Details über die Ergebnisse sind bisher nicht veröffentlicht worden. GE soll sogar überlegen, mit 10 Mio. Für Bombora könnte der Preis zu keinem besseren Zeitpunkt kommen, denn bislang hatten die Gründer die Finanzierung des Projekts aus eigener Tasche übernommen und nun beschlossen, die Entwicklung zu beschleunigen — was nun eine erste Runde der externen Kapitalbeschaffung notwendig macht.

Benötigt werden erst einmal rund 4 Mio. Zudem konnte die Seedfinanzierung für einen kleinen Feldversuch gesichert werden, der noch im Laufe des Jahres an der Anlegestelle von Como am Swan River in Perth geschehen soll, und für den Bombora bereits eine Genehmigung hat.

Mittelfristig ist geplant, bis eine kommerzielle 1,5 MW Pilotanlage in Form einer einzigen Einheit an einem Standort in Australien zu errichten. Zu diesem Zeitpunkt ist zwar nur ein Arm des inzwischen mWave converter genannten Geräts installiert, aber sobald die weitere Finanzierung gesichert ist, kann der zweite Arm hinzugefügt werden. Ebenfalls beginnt Bombora die Installation eines 60 MW Wellenparks bei der portigiesischen Halbinsel Peniche vorzubereiten, die erfolgen soll.

Hierbei arbeitet die Firma mit der portugiesischen WavEC zusammen. Die Machbarkeitsstudie für das Projekt wird abgeschlossen.

Des weiteren unterstützt der im November neu hinzugekommene strategische Investor Enzen Global Solutions aus Indien den Bau der ersten kommerziellen mWave mit einer Investition von mehreren Millionen Dollar, und im südwestlichen Wales am Pembroke Dock wird der europäische Hauptsitz errichtet.

Im April beauftragt die europäische Tochtergesellschaft der Bombora den Luftkissenfahrzeughersteller Griffon Hoverwork mit der mit der Planung, Herstellung, Lieferung, Installation und Validierung des flexiblen Membransystems für den Wellenenergiekonverter.

Im September gelingt es Bombora, von der walisischen Regierung über 10,3 Mio. Zu dieser Zeit werden neben den o. Projekten in Peniche und Albany noch zwei weitere verfolgt: Ursprünglich sollte die Installation des Systems bereits stattfinden. Die unidirektionale Luftturbine wird das innovative mWave -System von Bombora integrieren, das in den nächsten zwei Jahren vor der Küste von Wales zu Testzwecken installiert werden soll. Um eine Energiefarm zu schaffen, sollen sechs oder mehr Energieinseln miteinander verbunden werden.

Der Leistungsumfang der Wood Group Kenny beinhaltet eine Datenerhebung, die ein breites Spektrum an umwelt- und technischen Fragen abdeckt, sowie konzeptionelle Studien zur Definition des Layouts und der Konfiguration der gesamten Anordnung. Zudem soll das Konzept mit der Option weiter optimiert werden, die erzeugte elektrische Energie direkt auf der Insel zu nutzen, um Meerwasser zu entsalzen und an die Küste zu leiten. Strukturell ähnelt das System den bekannten Öl- und Gasplattformen, die zum Einsatzort hinausgeschleppt und dort in Wassertiefen von 25 — 30 m verankert werden.

Die irischen Regierung soll den Standort im Gebiet der Galway Bay bereits bestätigt haben, und bis Ende ist geplant, das benötigte Umspannwerk fertig zu stellen. Der Einsatz der Anlage soll dann im Jahr folgen. Da die GRS bislang nur private Investitionen erhalten hat und nur mit minimalem Personaleinsatz arbeiten kann, sieht sich die Firma eher als Integrator denn als Entwickler, weshalb die meisten Aufgaben im Bereich Engineering, numerische Modellierung und Tests an andere Unternehmen vergeben werden sollen.

Dies scheint dann aber auch das Ende der Geschichte zu sein, denn über irgendwelche weiteren Schritte ist nichts mehr zu erfahren. Zudem nutzt das Gerät die Resonanz, indem es bei der Eigenfrequenz der Wellen betrieben wird.

Anfang versucht das Unternehmen für die Entwicklung und die Vorbereitung weiterer Projekte 1 Mio. Anscheinend verläuft dies nicht besonders erfolgreich, denn im September wird der internationale Finanzberater RFC Ambrian damit beauftragt, die benötigten Mittel durch eine Privatplazierung von bis zu 2.

Im Dezember werden die Tests der Wellenenergietechnologie am AMC abgeschlossen, doch weiter scheint die Sache bislang nicht gediehen zu sein. Auf der norwegischen Brevik Werft wird ein 1: Im Herbst soll ein erster 1: Generation der Konverter entwickeln. Die Resultate während der Projektlaufzeit führen jedoch zu technischen Änderungen.

Während das originale Punktabsorber-Konzept auf einer Plattform basiert, wird nun die Befestigung an einen einzigen Punkt auf dem Meeresgrund bevorzugt. Das bislang einzige Wellenenergie-Projekt in Brasilien, das mit seiner 8. Segen Farid Estefen und P. In den letzten vier Jahren sind rund 7,5 Mio.

Sie bestehen aus zwei gewaltigen Schwimmern von jeweils 10 m Durchmesser, die am Ende 22 m langer mechanischer Arme durch die Wellen in Bewegung gesetzt werden.

Ihre Auf- und Abbewegung aktiviert Hydraulikpumpen, die Frischwasser in einem geschlossenen Kreislauf und einem mit einer Überdruckkammer verbundenen Speicher unter Druck setzen. Dieser entspricht einer — m hohen Wassersäule, wobei das druckbeaufschlagte Wasser, ähnlich wie in einem Wasserkraftwerk, die stromerzeugende Turbine antreibt — ein von Coppe entwickeltes und patentiertes Konzept.

Das Projekt sieht einen Offshore-Konverter mit einer installierten Leistung von kW vor, der etwa 14 km vor dem Strand von Copacabana installiert werdfen soll.

Es scheint allerdings, als sei das Projekt später nicht weiterverfolgt worden — und auch die genannte Firma ist nicht mehr auffindbar. In China wird die Wellenenergie-Forschung seit etwa an mehr als zehn Universitäten betrieben. Von ist zudem beispielsweise 60 W leistende wellenbetriebene Navigations-Licht-Boje nachgewiesen, die auch praktisch erprobt wird.

Die erste mit einer Kapazität von 3 kW wird auf der Insel Dawanshan installiert, den Standort der zweiten 20 kW Anlage konnte ich bislang nicht herausfinden. Hinzu kommt eine schwimmende 5 kW Anlage. Diese bestehen einfach aus einer Luftkammer, in der die Luft durch die Schwankungen der Wellenoberfläche bewegt wird, und einer Luftturbine, welche die kinetische Energie in Strom umwandelt. Daneben wird auch an sogenannten Pendel-Wellenenergieanlagen geforscht, bei denen die Welle den Schwenkflügel der Vorrichtung zwingt, sich vorwärts und rückwärts zu bewegen und so das Hydrauliksystem zur Stromerzeugung anzutreiben.

Die 6 kW Experimentalanlage, die ebenfalls in der Nähe der Stadt Shanwei installiert wird, übersteht im Laufe der Jahre unbeschadet mehr als 20 Taifune. Auch dieses System arbeitet mit der Umsetzung von Bewegung in hydraulischen Druck. Berichten von zufolge will das CAS das isolierte Stromversorgungssystem mit erneuerbaren Energien auf der Insel Dawanshan bis August auf eine installierte Gesamtleistung von kW ausbauen, darunter kW aus Wellenenergiegeräten und kW aus Windkraftanlagen.

Die kettenartig miteinander verbundenen Leuchten werden mit einem Gewicht auf dem Meeresgrund verankert und agieren als schwimmende Warnbänder, die sich energetisch selbst versorgen. Das autarke Gerät schwimmt auf dem Wasser und nutzt die Energie der Wellen, um hohen Druck zu entwickeln und das Meerwasser mittels Umkehrosmose zu entsalzen.

Nach der Entsalzung, sammelt sich das frische Wasser im oberen Teil und kann über eine Leitung abgezapft werden. Mehr dazu findet sich in der Länderübersicht Israel s. Nach den bisherigen Informationen ist das Projekt allerdings nie umgesetzt worden.

Die Wissenschaftler haben eine Struktur entwickelt, mit der sich schwache Wellen konzentrieren und aufschaukeln lassen. Die so gebildeten Kanäle fungieren dabei als Wellenleiter und Verstärker und führen zu einem Aufschaukeln der Mikrowellenamplitude im Zentralbereich dieses kreisförmigen Aufbaus.

Eines dieser Systeme hat einen Umfang von 43 cm und besteht aus 50 Speichen aus dünnem Kunststoff. Bei dem genannten Prototyp nahm die Wassertiefe dadurch von 10 auf 3 cm im Zentralbereich ab.

Copyright © 2017 · All Rights Reserved · Maine Council of Churches