Meine 5 größten Fehler die ich beim Geld anlegen gemacht habe

Quelle: Eigene Berechnung. Tatsächliche Ergebnisse können sowohl höher als auch niedriger ausfallen. Mögliche Kosten wie Ausgabeaufschlag, Dynamisierungen, steuerliche Aspekte oder Depotkosten wurden nicht berücksichtigt.

Oder der andere ist bereits in Rente , hat aber noch zusätzlich soviel Einnahmen , das die Steuer auch die Einzahlung des Ehepartners mitsubventionieren würde , oder , oder , oder ……….. Ich hatte erst überlegt, ob ich zwei Artikel schreibe. Hier mal ein Erklär-Artikel über Währungs"risiko" https:

Fehler #2 – Auf Berater verlassen

Eine vorzeitige Rente (z.B. ab 63 Jahren) ist in der Regel mit Abschlägen verbunden. Wie man diese ausgleichen kann, erläutert der vorliegende Beitrag.

Bei der Berechnung des Aufwertungsbetrages wurden folgende Einlagen nicht berücksichtigt, sofern sie nach dem 7. Juli bei der BVK eingegangen sind Valuta: Ein unbezahlter Urlaub liegt vor, wenn eine angestellte Person für eine bestimmte Zeit von der Arbeitsleistung befreit ist.

Im Gegenzug erhält sie für diese Zeit keinen Lohn. Das Anstellungsverhältnis bleibt aber bestehen. Kein unbezahlter Urlaub liegt vor, wenn das Anstellungsverhältnis wegen Kündigung bzw. Wird nach einem Unterbruch beim gleichen Arbeitgeber ein neues Anstellungsverhältnis begründet oder wird eine Erwerbstätigkeit bei einem anderen Arbeitgeber angenommen, gilt dies nicht als unbezahlter Urlaub.

Sie müssen dafür besorgt sein, dass ein unbezahlter Urlaub vom Arbeitgeber bewilligt und der BVK schriftlich gemeldet wird. Die Spar- und Risikoversicherung wird weitergeführt, als würde der unbezahlte Urlaub nicht stattfinden. Bei einem unbezahlten Urlaub von über 14 Tagen bis zu einem Monat wird Ihre Beitragspflicht eingestellt.

Die Risikoversicherung zur Absicherung der finanziellen Folgen im Invaliditäts- oder Todesfall läuft beitragsfrei weiter. Hingegen wird der Sparprozess für die Altersvorsorge eingestellt. Dauert der unbezahlte Urlaub länger als einen Monat bis längstens einem Jahr, werden Versicherungsschutz und Beitragspflicht eingestellt.

Die Risikoversicherung Invaliditäts- und Todesfall wird während eines Monats weitergeführt. Tritt während der Dauer des Urlaubs ein Invaliditäts- oder Todesfall ein, haben die Berechtigten Anspruch auf die Freizügigkeitsleistung.

Sie können die Risikoversicherung Invaliditäts- und Todesfall auf eigene Rechnung und gegen Vorauszahlung des Risikobeitrags von Urlaubsbeginn bis Urlaubsende weiterführen. Der Sparprozess für die Altersleistungen wird während dieser Zeit nicht weitergeführt. Sie finden das entsprechende Antragsformular im Downloadbereich auf unserer Webseite www. Damit der Versicherungsschutz gewährleistet bleibt, muss das vollständig ausgefüllte und vom Arbeitgeber unterschriebene Formular 1 Monat vor Antritt des Urlaubs bei der BVK eingegangen sein.

Dies gilt sinngemäss auch bei einer Verlängerung des Urlaubs. Verspätet eingegangene Anträge führen zur Ablehnung des Gesuchs. Sie erhält eine Freizügigkeitsleistung. Attraktive Zinssätze und mehr.

Bitte klicken Sie auf die Frage, um die Antwort zu sehen: Was ist der Unterschied zwischen der Perioden- und der Generationentafel? Warum ist die Unterscheidung zwischen Perioden- und der Generationentafel wichtig? Was ist der technische Zinssatz? Was ist ein Umwandlungssatz? Warum sinkt der Deckungsgrad, wenn der technische Zinssatz reduziert wird?

Wie kommt die BVK auf die neuen versicherungstechnischen Grundlagen? Was waren die Berechnungsgrundlagen? Während der letzten Jahre stieg der Deckungsgrad kontinuierlich. Wieso sind trotzdem Massnahmen nötig? Ist aufgrund der neuen versicherungstechnischen Grundlagen eine Frühpensionierung noch möglich? Was bedeutet die Anpassung der versicherungstechnischen Grundlagen für meine künftigen Rentenleistungen?

Was passiert mit den bisherigen noch nicht gutgeschriebenen Aufwertungsgutschriften aus der Statutenrevision vom 1. Was passiert mit den neuen Aufwertungsgutschriften, wenn ich vorzeitig in Pension gehe? Was passiert mit den neuen Aufwertungsgutschriften, wenn ich die Pensionskasse wechsle? Gibt es den Überbrückungszuschuss weiterhin?

Was passiert, wenn der Deckungsgrad steigt oder sinkt? Welche Fassung des Vorsorgereglements ist bei einer Teil- Pensionierung per Haben Frauen und Männer den gleichen Umwandlungssatz? Wieso verwendet die BVK jahrgangsabhängige Umwandlungssätze? Wie lange sind die neuen Umwandlungssätze gültig? Sind die laufenden Renten von der Anpassung der versicherungstechnischen Grundlagen betroffen?

Erhalte ich eine höhere Rente, wenn ich mich vor dem 1. Januar pensionieren lasse? Werden die Renten einer allfälligen Teuerung angepasst? Sinkt durch die Umwandlungssatz-Reduktion die Altersrente für alle gleichermassen? Die Reduktion der Umwandlungssätze wird von verschiedenen Massnahmen begleitet: Dadurch ist sichergestellt, dass das modellmässige Leistungsniveau der BVK insgesamt gleich bleibt.

Weil diese Sparbeitragserhöhung älteren Versicherten, die vor der Pensionierung stehen, weniger bringt, wurden zusätzlich Abfederungsmassnahmen beschlossen. Für alle, die per Dezember mindestens 60 Jahre alt sind wird ausserdem die Rente berechnet, die ausbezahlt würde, wenn sie per Dezember — also einen Tag vor Reglementsänderung in Pension gingen.

Diese wird als frankenmässiger Besitzstand gewährt. Was ändert sich an den Leistungen bei Invalidität und Tod?

In welchem Fall bleibt das Leistungsniveau nicht erhalten? Welcher Betrag wird im Rahmen der Abfederungsmassnahmen per 1. Welche Arbeitgeber können sich der BVK anschliessen? Unter welchen Voraussetzungen werde ich als Arbeitnehmer aufgenommen? In welchen Fällen werde ich nicht versichert? Ihre Anstellung ist befristet und erfolgte für höchstens drei Monate.

Wie wird das anrechenbare Einkommen berechnet? Wie hoch ist der Koordinationsabzug? Wie werden die Vorsorgeleistungen finanziert? Welche Beiträge müssen bezahlt werden?

Was geschieht mit der Freizügigkeitsleistung aus früheren Vorsorgeeinrichtungen? Kann ich freiwillig zusätzliche Leistungen einkaufen? Welche Einschränkungen müssen beachtet werden? Worauf muss ich achten, wenn ich nach einem persönlichen Einkauf einen Kapitalbezug plane?

Welche Bezugsgrössen sind für die Berechnung des maximal möglichen Einkaufs massgebend? Wie gehe ich vor, wenn ich einen persönlichen Einkauf leisten möchte? Für das Steueramt brauche ich eine Bestätigung meines freiwilligen Einkaufes. Sie erhalten nach Eingang Ihres Einkaufsbetrages automatisch eine Bestätigung zugestellt.

Was ergibt ein Einkauf für eine Rentenverbesserung? Wie werden meine Altersleistungen finanziert? Welche Beitragsvarianten werden angeboten? Ihre Vorteile, wenn Sie eine höhere Sparbeitragsvariante wählen Ihr Sparguthaben wächst schneller — und damit auch Ihre späteren Altersleistungen. Die höheren Sparbeiträge verringern Ihren Nettolohn - die Einkommenssteuer sinkt.

Persönliche Einkäufe sind aus steuerlichen Gründen während drei Jahren für einen Kapitalbezug gesperrt. Höhere Sparbeiträge sind von dieser Regelung nicht betroffen. Deshalb sind Sie bereit, freiwillig mehr Sparguthaben anzusparen.

Dass der Nettolohn dadurch etwas kleiner ausfällt, macht Ihnen nichts aus. Sie wollen Ihr Sparguthaben trotz offenem Vorbezug für Wohneigentum erhöhen. Sie können keine persönlichen Einkäufe mehr leisten, weil Sie das Einkaufspotenzial bereits ausgeschöpft oder einen Vorbezug für Wohneigentum getätigt haben. Sie können Ihre private Sparquote flexibler handhaben dritte Säule.

Sie legen eher mehr Gewicht auf die private Vorsorge dritte Säule. Sie sind vermögend und im Alter weniger auf die Leistungen der Pensionskasse angewiesen. Was geschieht, wenn ich keine Wahl treffe? Wie wechsle ich meine Sparbeitragsvariante? Bis wann muss ich wählen? Ich möchte die Beitragsvariante wechseln. Was muss ich beachten? Wirkt sich die Wahl der Beitragsvariante auch auf die Arbeitgeberbeiträge aus? Muss ich versicherte Person den Arbeitgeber über seine Wahl informieren?

Ich habe mehrere Anstellungen, die bei der BVK versichert sind. Beeinflusst die Beitragsvariante die Risikoleistungen bei Tod oder Invalidität? Ich bin über 60 Jahre und profitiere ab vom Rentenbesitzstand. Was soll ich tun? Wo finde ich die Zugangsdaten zum Online-Tool? Die Zugangsdaten befinden sich auf Ihrem individuellen Vorsorgeausweis. Erhalte ich eine Bestätigung zum Wechsel? Was ist eine Freizügigkeitsleistung und wie hoch ist sie? Wer hat Anspruch auf Freizügigkeitsleistung?

Wohin wird die Freizügigkeitsleistung übertragen? Was ist der Unterschied zwischen einem Freizügigkeitskonto und einer Freizügigkeitspolice? Kann die Austrittsleistung auch bar bezogen werden? Wie informiere ich die BVK über die gewünschte Überweisungsart? Was ist mit Scheidung bzw. Welche Folgen hat eine Scheidung für Aktivversicherte? Welche Auswirkungen hat eine Scheidung für Rentenbeziehende?

Wie wird der Zuwachs der Freizügigkeitsleistung berechnet? Wie wird der Zuwachs verteilt? Wer ist für die Festlegung des Betrages zuständig, der im Scheidungsfall überwiesen werden muss? Ist nach der Ehescheidung ein Wiedereinkauf möglich? Wird ein ausländisches Scheidungsurteil direkt vollzogen? Ab welchem Alter kann ich eine Altersrente beziehen? Was ist bei der Weiterarbeit ab dem vollendeten Wem muss ich den gewünschten Pensionierungszeitpunkt melden?

Wie hoch wird meine Altersrente ausfallen? Kann ich eine Alterskinderrente beanspruchen? Kann ich bei einer Alterspensionierung mein Sparguthaben teilweise oder ganz in Kapitalform beziehen? Wie kann ich einen Antrag auf Kapitalbezug der Altersleistungen stellen? Worauf muss ich achten, wenn ich vor dem Kapitalbezug bereits einen persönlichen Einkauf geleistet habe? Ist eine Teilpensionierung möglich und was muss ich beachten? Wie werden die Leistungen berechnet?

Die Pensionierung kann in jedem Fall höchstens in zwei Schritten erfolgen. Bin ich bei einer vorzeitigen Alterspensionierung weiterhin AHV-beitragspflichtig? Kann ich bei einem Stellenwechsel zwischen dem vollendeten Altersjahr die Freizügigkeitsleistung anstelle der Altersrente wählen? Kann ich nach einer vorzeitigen Pensionierung wieder arbeiten?

Besteht bei einer Entlassung nach dem Kann ich mein Sparguthaben auch in Kapitalform beziehen? Bin ich bei einer vorzeitigen Entlassung altershalber weiterhin AHV-beitragspflichtig? Kann ich anstelle der Altersleistungen die Freizügigkeitsleistung beanspruchen?

Wie stelle ich einen Antrag auf Bezug der Freizügigkeitsleistung? Was ist ein Überbrückungszuschuss? Wer hat Anspruch auf einen Überbrückungszuschuss? Für welche Zeitspanne wird der Überbrückungszuschuss ausbezahlt? Wie wird der Überbrückungszuschuss berechnet? Wie wird der Überbrückungszuschuss finanziert?

Wird der Überbrückungszuschuss gekürzt, wenn ich einen Teil des Sparguthabens in Kapitalform beziehe? Wann und wie kann ich einen Überbrückungszuschuss beantragen? Gibt es verschiedene Arten von Invalidität? Es wird zwischen Berufs- und Erwerbsinvalidität unterschieden.

Was versteht man unter Berufsinvalidität? Was versteht man unter Erwerbsinvalidität? Auf welche Invalidenleistungen habe ich Anspruch? Wie lange erhalte ich eine Invalidenrente? Muss ich wegen meiner Invalidität Einbussen bei der Altersrente befürchten? Was steht mir zu, solange ich noch keine Rente der Eidg.

Erhalten meine Kinder eine Invalidenkinderrente? Wie hoch ist die Invalidenkinderrente? Werden Leistungen anderer Sozialversicherungen angerechnet und Erwerbseinkünfte angerechnet? Unter welchen Voraussetzungen hat der überlebende Ehepartner Anspruch auf eine Ehegattenrente?

Welche Voraussetzungen gelten bei der eingetragenen Partnerschaft? Was gilt für die eheähnliche Lebensgemeinschaft? Gelten die Bestimmungen zur Ehegattenrente auch für überlebende geschiedene Ehepartner? Wie hoch ist die Ehegattenrente? Wie lange besteht ein Anspruch auf Ehegattenrente? In welchen Fällen wird eine Waisenrente ausbezahlt? Wie hoch ist die Waisenrente? Wie lange besteht ein Anspruch auf Waisenrente?

Ausbildungsbescheinigungen sind der BVK unaufgefordert zuzustellen. Was passiert, wenn eine aktiv versicherte Person stirbt, ohne dass die BVK Rentenleistungen oder eine Abfindung ausrichten muss?

Wer kann eine Partnerschaftsrente beanspruchen? Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit eine Lebensgemeinschaft als eheähnlich gilt? Welche Unterlagen müssen bei meinem Tod eingereicht werden? Wie erstelle ich eine schriftliche Unterstützungsvereinbarung? Mit welchen Leistungen kann der überlebende Partner rechnen? Unter welchen Voraussetzungen wird eine Todesfallsumme ausgerichtet? Wie hoch ist die Todesfallsumme? Wer erhält die Todesfallsumme?

Wer kann einen Vorbezug zwecks Finanzierung von Wohneigentum geltend machen? Für welche Verwendungszwecke kann ich den Vorbezug einsetzen? Wie viel Geld kann ich vorbeziehen? Ab Alter 50 kann höchstens der höhere der beiden nachfolgenden Beträge bezogen werden: Der im Alter 50 ausgewiesene Betrag der Freizügigkeitsleistung, erhöht um die nach dem Alter 50 vorgenommenen Rückzahlungen und vermindert um den Betrag der aufgrund von Vorbezügen oder Pfandverwertungen nach dem Alter 50 für das Wohneigentum eingesetzt worden ist.

Die Hälfte des im Zeitpunkt des Vorbezugs vorhandenen Sparguthabens. Kann ich mehrere Vorbezüge tätigen? Sie können alle fünf Jahre einmal einen Vorbezug tätigen.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit ich einen Vorbezug im Rahmen der Wohneigentumsförderung beantragen kann? Die Gelder müssen für selbst bewohntes Wohneigentum auch Stockwerkeigentum möglich verwendet werden. Folgende Eigentumsverhältnisse sind zulässig: Wie wirkt sich der Vorbezug konkret aus? Kann ich einen Vorbezug freiwillig zurückzahlen? In welchen Fällen bin ich oder meine Erben zur Rückzahlung des Vorbezugs verpflichtet?

Wie muss ich vorgehen, wenn ich einen Vorbezug beantragen möchte? Wann zahlt die BVK den Vorbezug aus? Die Zahlungsfristen hängen von verschiedenen Faktoren ab.

Kann ich mit dem Vorbezug auch einen Landkauf finanzieren? Kann mit dem Vorbezug auch genossenschaftlicher Wohnbau finanziert werden?

Welches sind die wichtigsten Vor- und Nachteile eines Vorbezugs? Habe ich Anrecht auf eine Steuerrückerstattung, wenn ich den Vorbezug zurückzahle? Worauf muss ich achten, wenn ich vor dem Vorbezug bereits einen persönlichen Einkauf geleistet habe? Was ist unter einer Verpfändung zu verstehen?

Welche Möglichkeiten der Verpfändung existieren? Welche Konsequenzen ergeben sich? Welcher Höchstbetrag kann verpfändet werden? Wie macht der Geldgeber sein Pfandrecht geltend? Wie muss ich vorgehen, wenn ich bei der BVK eine Verpfändung beantragen möchte? Welches sind die wichtigsten Vor- und Nachteile einer Verpfändung? Wer kann eine BVK Hypothek beantragen? Was geschieht, wenn BVK die Hypothekarzinssätze ändert?

Belehnungsgrenzen für selbstbewohnte Wohnobjekte: CHF Belehnungsgrenzen für nicht selbstbewohnte Wohnobjekte z. Wie wird die Tragbarkeit berechnet?

Was geschieht mit der Hypothek, wenn ich aus der BVK austrete oder wenn die Eigennutzung der Liegenschaft aufgegeben wird?

Wie werden die Hypothekarzinsen beglichen? Was geschieht, wenn der Hypothekarzins nicht fristgemäss überwiesen wird? Wie sehen die Kündigungsmöglichkeiten aus? Wer profitiert von der Aufwertung? Wie hoch ist die Aufwertung? Wie erfolgt die Aufwertung? Wann erlischt der Anspruch auf Aufwertungsgutschriften? Wie hoch ist mein Aufwertungsbetrag? Ob ich nun einen rel. Durch die Käufe habe ich bei allen vier Unternehmen den Stand auf "Null" gebracht.

Mir fehlen jetzt noch zwei Werte, dann bin ich wieder auf dem Stand von , was ich bis Ende März schaffen werde. Nachdem ich mich zum Kauf durchgerungen hatte, fühle ich mich nun doch wohl, einfach weil ich wieder einen Schritt zu meinem Ziel geschafft habe.

Sollte doch einmal ein Kommentar unter die Gürtellinie gehen, dann kann ich den löschen. Künftig erfolgt jedoch vor dem Einfügen eines Kommentars eine Abfrage mit den bunten Buchstaben. Die Meisten werden das sicherlich kennen.

In letzter Zeit häufen sich Spameinträge. Irgendwelche Personen schreiben in beliebige Beiträge auf englisch, wie toll und super der Block ist.

Ich habe einige Zeitlang versucht, die Einträge zu löschen, aber an manchen Tagen sind das 10 Stück. Ich habe keine Ahnung, was die Bots echte Personen sind das wohl eher nicht damit bezwecken. Ich hoffe, ihr schreibt weiterhin eifrig Beiträge und lasst euch nicht von dieser "Unannehmlichkeit" irritieren. Aber der Blog soll sauber und lesbar bleiben.

Da Kraft Heinz die Januardividende bereits im Dezember ausgeschüttet hat, fehlt mir diese im laufenden Monat. Ich hoffe, dass das nur einmalig war oder die wollen langfristig umstellen. Aber eine Gesamtübersicht ist vielleicht für manchen Leser doch interessant.

Was mir immer wieder auffällt, dass ich es schaffe, in meine Excel-Tabellen einen Zahlendreher einzupflegen oder bei einer umfangreichen Formel einen Denkfehler reinzubasteln. Zum Glück bin ich aber kein Buchhalter und letztendlich kommt es auf eine 1. Mir ist wichtig, dass die Richtung stimmt und ich auf einen guten Weg bin. Finde ich einen Fehler, kann ich den ausbessern und es ist gut. Allerdings ist die Dividende von Kraft Heinz bereits im Dezember statt im Januar ausgeschüttet worden.

Ich erhielt von Kraft Heinz damit 5 Zahlungen dieses Jahr. Zum Abschluss des Jahres habe ich meinen letzten Nachkauf getätigt. Ich habe verschiedene Sortierungen gemacht wie nach Dividendenrendite, Chartverlauf, fehlende Aktien etc.

Eine der Top 3 Kandidaten war eben General Mills. Für die 17 Aktien habe ich 1. Nach meiner Theorie bräuchte ich nur noch einen Nachkauf tätigen, um durch die Dividendensteigerungen mein Endziel zu erreichen.

Die Auswahl, welche Aktien ich nachkaufe, wird zunehmend schwieriger. Aktuell stehen 16 Unternehmen zur Auswahl. Ich kaufe notfalls auch relativ teuer nach, aber wenn ich mir die Charts und die Bewertungen so anschaue, dann wird es langsam eng. Um jeden Preis stocke ich nun doch nicht auf. Langfristig muss ich mir da etwas überlegen. Entweder mache ich eine Investmentpause und halte mehr Bargeld vor oder ich muss ein neues Unternehmen in mein Depot aufnehmen. Aufgestockt habe ich Wal-Mart Stores.

Ich kaufte 23 Aktien für 1. Damit ist mein vorletztes Unternehmen auf glatte Tausender gebracht mein Tick. Insgesamt habe ich jetzt 97 Aktien und 6. Nach meiner Planungstabelle bräuchte ich keine weiteren Wal-Mart Aktien, zum Jahreswechsel ändern sich jedoch einige Berechnungen und es fehlen mir wieder 13 Aktien. Die kaufe ich dann nächstes Jahr relativ zeitnah nach. Als zweiten Wert habe ich Cardinal Health aufgestockt.

Ich besitze nun 57 CAH und habe dafür 4. Wie bei Wal-Mart brauche ich keine weiteren Aktien mehr und auch durch den Jahreswechsel bleibt die benötigte Anzahl bei null. Insgesamt habe ich jetzt über Mein freies Kapital liegt damit immer noch bei über Ausgesucht habe ich es mir schon. In der Navigationsleiste findet ihr neben dem Depot die neue Seite Monatszahler.

In den USA und z. Meist sind die Renditen relativ hoch, dafür ist das Wachstum niedrig. Für Dividendenfans kann das durchaus eine interessante Depotbeimischung sein. Ich habe erst zwei Monatszahler gefunden, in die ich selber investieren würde. Es ist leider nicht ganz einfach, ansprechende Unternehmen zu finden. Aber der Startschuss ist gegeben und im Laufe der Zeit sollte die Liste anwachsen.

Vielleicht entwickelt sich das Ganze zu einem kleinen Community-Projekt. Der Verkauf von Yum China Hldgs. Mein Bloggerkollege Sparkojote hat einen Adventskalender im Blog gestartet. Jeden Tag bis Weihnachten veröffentlicht er einen Artikel. Mehr will ich gar nicht verraten. Schaut doch einfach bei ihm vorbei, was er sich so einfallen lässt. Zum Monatsende habe ich nochmals zwei Werte aufgestockt. Durch die Freebuys von OnVista fallen keine Kaufgebühren an und daher kann ich problemlos auch kleinere Summen in einzelne Werte investieren.

Der Finanzrocker hat mich überredet, mit ihm einen Podcast zu machen. Wer einmal einen Franken hören möchte, der versucht hochdeutsch zu reden, der sollte sich den Podcast nicht entgehen lassen. Ich habe es tatsächlich geschafft, einen der längsten Podcast mit Daniel zu machen. Also man muss schon etwas Zeit mitbringen.

Vielleicht hat meine Frau doch recht, wenn sie behauptet, ich würde zu viel reden. Hier geht es zum Interview. Die Hausse läuft nun seit sieben Jahren und auf n-tv war im Laufband zu lesen, dass der Dow Jones erstmals die Der designierte neue US-Präsident ist auch nicht unbedingt die beste Voraussetzung, dass es so weiter geht.

Griechenland ist fast vergessen, Italien wackelt, der Brexit kommt oder doch nicht? Solange die Party läuft, kann man da mittanzen und die Party kann noch lange laufen, denn Geld ist nichts mehr wert.

Inzwischen bekommt man Kredite mit null Zinsen. Wenn eines Tages das gesamte Geldsystem zusammenbricht, dann haben wir andere Probleme als Aktienkurse, die im Keller liegen. Da wird man kaum noch reagieren können, denn das passiert dann über Nacht. Hört sich krass an, aber ich bin davon fest überzeugt. Aber was mache ich, wenn ein "normaler" Crash auftritt? Hier gilt es erstmal, die Ursachen zu finden. Fahren die Anleger den Krisenmodus und die Wirtschaft befindet sich einer Rezension, dann ist das in der über jährigen Börsengeschichte nicht das erste Mal.

Natürlich werde ich mir meine Unternehmen anschauen, ob sie überlebensfähig sind und die Krise überstehen. Sollte es ein Unternehmen richtig dicke abbekommen, dann dürfte allerdings der Kurs derart gefallen sein, dass sich ein Verkaufen nicht mehr lohnt.

Durch die Auswahl meiner Aktien habe ich hoffentlich so weit vorgebeugt, dass es nicht zu einer Insolvenz kommen sollte. Ob und wie viel die Dividenden gekürzt oder gar gestrichen werden, kann niemand wissen. Ich denke aber, dass nicht alle auf null stellen.

Natürlich freut sich ein Dividendeninvestor über steigende Kurse, auch wenn das Nachkaufen dadurch schwieriger wird. Wie gewonnen so zerronnen.

Als Dividendeninvestor werde ich das mental verkraften. In jeder Krise liegt auch eine Chance. Die Welt wird sich weiterdrehen und die Firmen, die gut wirtschaften, werden sich auch wieder erholen. Demnach ist die einzige logische Schlussfolgerung:.

Wohl dem, der etwas Cash hat, der kann dann gute Unternehmen zu Ausverkaufskursen einsammeln. Ich hoffe, dass ich mental in der Lage bin, meine Wunden zu lecken und mutig aufzustocken bzw. Je nach Situation, werde ich sogar einen Kredit aufnehmen. Wählt man Unternehmen, die weiterhin eine Dividende bezahlen, dann generiert man einen zusätzlichen Einkommensstrom, der nach Möglichkeit Zins und Tilgung übersteigt. Zumindest will ich diese Option im Auge behalten, ob ich das dann wirklich mache, sei dahingestellt.

Ich halte es für ausgesprochen wichtig, sich im Vorfeld mit verschiedenen Szenarien auseinander zu setzen und einen Fahrplan zu entwickeln. Ansonsten kann es passieren, dass man völlig überrascht wird und letztendlich Dummheiten begeht, die man später bitter bereut.

Ich habe die Dummheit einmal am Neuen Markt gemacht. Wobei ich nicht erkannt hatte, dass es kurz vor einem Zusammenbruch des Weltfinanzsystems stand.

Ich werde nicht in Panik verkaufen, sondern das Ganze aussitzen. Ich sichere mein Depot auch nicht mit undurchsichtigen Derivaten ab. Einfach weil meine Zielstellung nicht eine bestimmte Summe an Depotwert ist. Hoffen wir, dass der nächste Crash nicht zu hart ausfällt und wir uns am Ende zu den Hartgesottenen zählen können. Als erstes lässt sich feststellen, dass die Dividendenerhöhungen weiter fallen. Die Gründe sind sicherlich vielschichtiger Natur, daher kann man nur vermuten.

Ich gehe von zwei hauptsächlichen Ursachen aus. Hier kann man nur durch Übernahmen wachsen. In der Regel haben diese Firmen eine lange Dividendenhistorie und die Ausschüttungsquote ist relativ hoch, was den Spielraum ebenfalls einschränkt.

Bei jüngeren Firmen, die erst die letzten Jahre angefangen haben Dividenden auszukehren, sieht man deutlich, dass hier noch organisches Wachstum herrscht und oftmals die Ausschüttungsquote niedriger ausfällt als bei den "Alten". Hierbei habe ich ConocoPhillips ausgenommen, da diese die Dividende um rd.

Hätte ich Conoco verkauft, wären sie auch nicht mehr dabei. Ich finde das trotzdem beachtlich im Hinblick dessen, das sich die Kaufkraft nicht wesentlich geändert hat. Wie meine persönliche Dividendensteigerungsrate ausgefallen ist, kann ich nicht sagen. Ich habe nicht alle Aktien gleich gewichtet und kaufe ständig nach.

Ich könnte den Depotbestand vom Januar nehmen und mit dem gleichen Bestand einen Vergleich zum Januar im Vorjahr machen. Aber letztlich bringt mir das nichts. Brands nun vollzogen worden. November wurden mir für meine 50 Yum! Bisher war mir nicht ganz klar, wie sich das steuerlich auswirken wird. Für die Einbuchung bekam ich eine ganz normale Mitteilung, allerdings ohne weitere Erläuterung oder Steuerabzug.

Erst bei genauerem Hinschauen, stellte ich fest, dass mein Einstandskurs von Yum! Aha, aufgehoben ist nicht aufgeschoben. Also ähnlich wie bei deutschen Aktien Deutsche Post, Freenet etc. Nun war mir von Anfang klar, dass ich keine Yum China haben will, daher habe ich diese zwei Tage später verkauft. Den Verkaufserlös habe ich ohne Abzüge erhalten, nur leider bisher keine detaillierte Abrechnung, was mich etwas wundert, da bei OnVista bisher alles am nächsten Tag im Postfach lag.

Vielleicht liegt es an der Sondersituation und braucht ein paar Tage. Durch die ganze Aktion habe ich nun aber ein "Problem" mit meiner Buchführung. Bei OnVista wird der steuerliche Einkaufspreis ausgewiesen, wogegen ich in meiner Statistik das von mir tatsächlich bezahlte Entgelt für den Kaufpreis der Aktien führe. Da muss ich mir langfristig etwas überlegen, ich tendiere aber dazu, auf der Seite hier, meine Zahlen, die auf den Geldfluss beruhen, weiterhin zu verwenden.

Die Ausgaben waren von einem wahren Feuerwerk an Käufen geprägt. Damit stehen immer noch Mittel in Höhe von Gestern bin ich dem Kaufrausch verfallen und habe ordentlich aufgestockt. Ursprünglich wollte ich im Monat zwei Werte nachkaufen und diese dann auf eben die glatten Tausender bringen. Aber fünf Monate war mir einfach zu lang, zumal einige Aktien derzeit keine weitere Investition erforderlich machen.

Ich habe mir 14 Stück gegönnt und dafür 1. Für diese Nachkäufe habe ich je rd. Damit habe ich die Bargeld habe ich noch Dann stocke ich künftig immer in 1. Ich habe meine Planungstabelle erweitert und in einigen Feldern noch Kommentare eingefügt, damit diese leichter verständlich wird. Details über die Tabelle findet ihr hier. In der bisherigen Version konnte man ablesen, wie viele Aktien eines Unternehmens benötigt werden, um eine bestimmten Ertrag im Monat je Aktie künftig zu erhalten.

Was gänzlich untergegangen ist, wenn ein Unternehmen mehr Dividende bezahlt, als überhaupt erforderlich ist. Diesen "Überschuss" hatte ich bisher freudig zur Kenntnis genommen, aber nicht weiter berücksichtigt. Letztendlich muss ich diesen aber mit einkalkulieren, da das Ziel eine Gesamtsumme an Einnahmen im Monat ist und nicht ein Mindestbeitrag je Unternehmen. In der nächsten Spalte U sehe ich, wieviel mir noch an Einnahmen zu meiner Vorgabe fehlen und in der dritten Spalte V werden die Überschüsse rausgefiltert.

Ich teile das gerne in mehrere Einzelschritte auf, was auch die Fehlersuche vereinfacht. Ist vielleicht im ersten Moment etwas verwirrend, aber eigentlich auch logisch. Verbesserungsvorschläge, Fehlerkorrekturen und Wünsche nehme ich ebenfalls zur Kenntnis. Mein Garten wächst und gedeiht. Damit erhöht sich der Bestand auf 24 Stück und die Investition auf gesamt 1.

Als zweiten Wert habe ich Kraft Heinz aufgestockt. Hier wanderten 32 Aktien in mein Depot mit einer Investition von 2. Ich habe nun 60 Aktien im Depot mit einer Gesamtinvestition von 3. Das entscheide ich kurzfristig. Ein Leser hat es geschafft und ist seit dem 1. Oktober in die Freizeitphase gewechselt. Einen anderen Ansatz hat mein Blogleser gewählt und ich stelle Euch sein Vorgehen vor:.

Gestern habe ich meine zwei FreeBuys bei OnVista durchgeführt, die ich für die Depoteröffnung gutgeschrieben bekam. Die Eingabe erfolgte ziemlich unspektakulär, allerdings muss ich dazu sagen, dass Nachkäufe wesentlich einfacher zu handhaben sind als Neukäufe. Da hat man eine ganz einfache Ordermaske.

Neben der bestehenden Position sind zwei Buttons für Kauf und Verkauf. Ich musste lediglich die Anzahl und den Börsenplatz eingeben, auf kaufen drücken und fertig. Wie einige Leser bereits angemerkt haben, erfolgt keine weitere Sicherheitsabfrage. Daher lohnt es sich, den Kauf auf einem Notizzettel zu planen und die Angaben zweimal zu vergleichen. Dies steht aber so in den AGB und war mir vorher bekannt, also keine Überraschung.

Es hat alles gut geklappt. Der digitale Wandel in der Finanzbranche Sa 05 Jan Sparquote und Cash Dezember Diesen Monat habe ich 2. Grundsätzliche Gedanken zum Depotaufbau Sa 15 Dez Meine persönliche finanzielle Freiheit - Depotanpassung Sa 08 Dez Vorstellung Leserdepot von Jörg Sa 24 Nov Ich muss mich wieder auf das Wesentliche besinnen Sa 17 Nov Sa 10 Nov Termin und Ort stehen fest Di 07 Aug Ich musste daher etwas in das Umland von Bayreuth ausweichen.

Wann soll es stattfinden? Sa 28 Jul Umfrage zum Lesertreffen Sa 21 Jul Jeder hat die Möglichkeit drei Tage zu wählen. Der junge Mann im Bild hat seine Stimme bereits abgegeben. Lesertreffen und das FinCamp So 15 Jul Finanzblogger-Treffen in Kassel Mo 25 Jun M ein neues Auto oder Ist ein neues Auto wirklich teuer?

Sa 16 Jun Audi Ursprünglich wollte ich einen Artikel über die Kosten, Vor- und Nachteile über ein Auto schreiben, aber es stellte sich heraus, dass die Sichtweisen und verschiedenen Berechnungen zu den Kosten wie z. Die glückliche Reise zum Reichtum Mi 23 Mai Wie dem auch sei: Der oben berechnete Rentenvorteil ist natürlich immer Brutto.

Und somit müsste man jetzt die Rechnung, ob es sich lohnt, noch einmal von vorne beginnen. Für mich selber werde ich dies nicht mehr machen, aber ggfs.

Hier ist auf der Rentenseite noch ein wenig Nachholbedarf, zum anderen dürfte der Betrag daher auch deutlich geringer ausfallen und somit auch wieder zu unserer aktuellen Steuersituation passen. Denn ein Steuervorteil sollte schon dabei herausspringen. Ansonsten würde ich es eher lassen. Unter dem letzten Aspekt betrachtet, wäre es sehr sinnvoll, sich diese ganzen Gedanken bereits dann zu machen, wenn man noch ordentlich verdient.

Wer erst einmal fast keine Einkünfte mehr hat, kann auch nicht mehr viel Steuern sparen. Bei Fragen, Kritik oder Anmerkungen bitte die Kommentarfunktion benutzen. Hallo, ich habe mir diese Frage auch schön häufiger gestellt und mich gewundert, warum z.

Sehe dass ähnlich wie du, wenn man eine Abfindung erhält, dann mag es Sinn machen, ist bei mir leider nicht der Fall. Ein zumindest kleiner Vorteil ist, dass man einen gewissen Inflationsausgleich durch Steigerung des Punktwertes innerhalb der 20 Jahre erhält.

In 20 Jahren kann man schnell in Versuchung kommen. Hat man jedoch diese Disziplin, dann ist meines Erachtens die Selbstanlage die bessere Variante.

Daher werde ich aus heutiger Sicht keinen Ausgleich vornehmen. Ich würde vielleicht noch ergänzen, dass sich der steuerliche Vorteil nicht nur bei einer Abfindung ergibt. Bei einer Abfindung kann es extrem sein z. Und auch dann kann man das FA sehr schön an der zukünftigen Rente beteiligen.

Die teilweisen massiven Empfehlungen, die man gelegentlich lesen kann, basieren wohl auf folgender Überlegung: Nimmt man die Beispielzahlen aus dem obigen Beitrag, erzielt man also mit einer Einzahlung von ca. Und wenn man jetzt noch Vertrauen in den deutschen Staat und das Rentensystem hat, ist eine solche Rendite natürlich unschlagbar.

Ich halte eine solche Rechnung für zumindest fragwürdig. Meine Defintion von Rendite sieht etwas anders aus. Dennoch bleibt die Tatsache bestehen, dass man sich diese Zahlung auf Lebenszeit erwirbt und womöglich sogar anteilig darüberhinaus. Da ist die gesetzliche auch im Vergleich zu den privaten Rentenversicherungen unschlagbar. Deine Anmerkung zu den steuerlichen Auswirkungen hatte ich so noch nicht bedacht.

Dann wäre es aber ja sicherlich das Beste, die Einzahlung auf die maximal möglichen Jahre zu verteilen, um die Steuerprogression optimal zu nutzen. Siehst du das auch so oder habe ich da einen Denkfehler? Werde mir das am Wochenende mal durchrechnen. Es gibt aber eben auch den gegenläufigen Effekt, der weiter unten von Hardy und Uli beschrieben wird, dass ein früher Kauf der Rentenpunkte in der Regel günstiger ist, als ein später. Durch das Aufschieben zahlt man also am Ende etwas mehr.

Ein entsprechendes Einkommen und Steuersatz vorausgesetzt, würde ich aber dennoch die Zahlungen im Hinblick auf die Steuerentlastung optimieren. Hallo zusammen, lese jetzt schon etwas länger mit und finde diese Seite sehr gut und auch unterhaltsam. Ich überlege auch schon etwas länger ob ich zwecks Kompensation der Abschläge eine Renteneinzahlung tätige.

Wären über 70 TEUR. Hätte mit 63 ca. Auch wenn ich persönlich aktuell nicht absehen kann, wann ich in Rente gehen möchte, überlege ich mir trotzdem in die RV einzuzahlen. Meine Steuerbelastung ist zudem sehr hoch. Eine Einzahlung in die RV in Höhe des noch offenen Betrages erscheint mir daher sinnvoll, auch wenn ich ggf. Aber dieser Punkt ist völlig offen. Damit würde sich ja das Finanzamt in Höhe meines durchschnittlichen Steuersatzes an den Kosten beteiligen.

Bin Jahrgang 64 und privat krankenversichert. In meiner Vergleichsrechnung würde sich das ganze nach 11 bis 12 Jahren lohnen. Bei unterstellten Entgeltpunkten von 38,77 Euro in würde dei Netto eingezahlte Summe sich nach 11,37 Jahren Brutto rentieren. Unterstelle ich die aktuell gültige Steuergrundtabelle, dann erst nach genau 15 Jahren. Da ich auch noch andere Renteneinkünfte habe, die die Steuerbelastung nach oben verschieben, erhöht sich dann der Wert auf 15,8 Jahre.

Da aber auch die Entgeltpunkte nach weiter steigen können, würde sich bei einem Entgeltpunktniveau von 41,15 EUR dann die o. Bei Renteneintritt 63 zzgl. Dann reduzieren sich dann die Zeiten auf 13,98 bzw. Ich bitte um Verständnis, wenn ich die ganzen Zahlen jetzt nicht nachrechne. So viel sei aber gesagt: Sie passen auf jeden Fall in den zu erwarteten Rahmen. Gerade dann, wenn man die Einzahlungen nicht als Einmalzahlung vornimmt, sondern dies über mehrere Jahre streckt, kann man die Steuerspitzen damit noch besser ausnutzen.

Ansonsten kommt es auch immer ein wenig darauf, welche Parameter man unter welchen Annahmen mit in die Rechnung einfliessen lässt. Gerade bei solch sehr langfristigen Überlegungen stellt sich aber auch immer die Frage, inwieweit kleine Details wirklich wichtig sind, da man ja ohnehin nicht einmal die grobe Entwicklung vorhersehen kann.

Und ist es für eine solche Entscheidung wirklich relevant, ob sich die Einzahlung schon nach 14 oder erst nach 17 Jahren gelohnt hat? Für mich selber würde es reichen, die folgenden drei Punkte zu wissen und zu akzeptieren: Ich kann dies teilweise durch Steuerersparnis besser: Ich werde meine Einzahlungen erst je nach Situation in Jahren zurückbekommen.

Hier ein Rechenbeispiel, bei dem die Fünftelregelung auf Abfindung in der Tat die vollen freiwilligen Rentenbeiträge abzudecken scheint. Annahmen etwa meine Daten: Die Steuerersparnis deckt recht genau die freiwillige Einzahlung, man hat also kostenneutral 2 Entgeltpunkte mehr auf dem Konto….

Oder sind da irgendwo Denk- oder Rechenfehler drin? Formeln für ESt und Fünftelregelung habe ich aus Wikipedia übernommen. Ich habe es zwar nicht nachgerechnet, aber der Rechenweg ist richtig und die Zahlen erscheinen mir plausibel. Vor daher gehe ich davon aus, dass es korrekt ist. Also fast… ein kleiner Fehler fällt mir gerade doch noch auf! Damit werden sich leicht schlechtere Werte ergeben. Aber die Tendenz dürfte bleiben. Es passt dann wohl nur nicht mehr mit dem exakten Ausgleich.

Klar, immer noch nicht alles, aber etwas mehr. Es müssen auch nicht genau 12 Höchstbeiträge sein, da man bis Ende März noch fürs Vorjahr nachzahlen kann und sollte — niedrigerer Höchstsatz , sobald man nicht mehr RV-pflichtversichert ist. Auf jeden Fall demonstriert es den Vorteil von zvE 0 bei Fünftelregelung. Unter 0 bringt nicht mehr. Und es zeigt auch, dass eine Einzahlung in die Altersvorsorge sich durchaus aus dem Steuervorteil finanzieren lässt zumindest annähernd.

Man soll ja sogar Fälle konstruieren können, bei denen am Ende mehr Steuerersparnis herauskommt, als man in die AV eingezahlt hat. Damit gilt nach wie vor: Für den ersten Teil der Rechnung stimmt es zwar, dort bleibt die Steuer bei Null.

Um die bisherige Rechnung vorerst zu komplettieren: Auch wenn darauf später Sozialabgaben zu zahlen sind, finde ich das Ergebnis gar nicht so schlecht. Ist es denn sicher, dass die freiwillige Einzahlung komplett auf das zvE angerechnet wird und nicht auch auf die Abfindung? Wenn das zvE kleiner ist als die freiwillige Einzahlung, mindert die Differenz dann die zu versteuernde Abfindung?

Ohne es genau überprüft zu haben: Die Rechnung wird immer dann gut aussehen, wenn der absetzbare Betrag das zvE möglichst nahe Richtung Null bringt. Sie wird aber schlecht, wenn in dem Jahr der Abfindungszahlung kein oder nur ein deutlich geringes zvE vorliegt, weil der steuerliche Effekt bei der Anrechnung auf eine Abfindung wesentlich kleiner wäre als beim zvE.

Und vor allem nicht vergessen: Freiwillige Einzahlungen können nur unter bestimmten Umständen gemacht werden hier: Verminderung des Abschlags für den vorzeitigen Rentenbeginn. Erstmal danke fürs Feedback! Annahme der ESt-Formeln von Wie sich Grundfreibetrag, Progression usw. So wie ich die Fünftelregelung glaube verstanden zu haben, werden 2 Zahlen verrechnet: Genau weiss ich's natürlich erst mit dem ESt-Bescheid, und werde das Jahr wohl auch einen Steuerberater nehmen….

Freiwillige RV-Einzahlungen sind unter verschiedenen Bedingungen möglich: Flexi 99; auch V Die letzte Option habe ich erst neulich erfahren, wird aber quasi amtlich von der DRV beworben: Klar ist immer die "Wette auf Langlebigkeit" im Hinterkopf zu behalten.

RV durch Steuernachlass gedeckt, also amortisiert sich das schon nach 4 Jahren statt der üblichen Daumenschätzung 20 Jahre. Beliebig hohe Abfindungen bringen eher keinen Vorteil: Die Absetzung von Altersvorsorge-Sonderaufwänden ist auch limitiert auf Höchstbeitrag Knappschaft Auch wenn es hier ja eigentlich um die freiwilligen Einzahlungen in die Rentenversicherung gehen soll und nicht um die Fünftelregel dazu gibt es einen anderen Beitrag! In diesem Fall gilt: Letztlich findet nur ein Return on Invest statt und Rendite wird erst daraus, wenn alle Rentenbezieher verstorben sind.

Man sollte eben nur dann eine Versicherung abschliessen, wenn man auch eine Versicherung haben möchte bzw. Wer eine Kapitalanlage sucht, sollte keine Versicherung kaufen. Es gibt aber natürlich immer Sondersituationen, wie z. Das finanziert sich quasi von alleine. Oder anders gesagt, man hat die Wahl, ob man das Geld lieber dem Finanzamt überweist oder lieber der Rentenkasse. In solchen Fällen wüsste ich dann, was ich wählen würde…. Hallo , ich habe mir dies letztes Jahr im Alter von 52 exakt von der Rentenversicherung ausrechnen lassen, wie hoch der Ausgleichsbeitrag ist, habe dann einen schriftlichen Bescheid bekommen und dann vom Steuerberater ausrechnen lasse, wie ich den Betrag auf die Jahre verteile in meinem Fall auf 5 Jahre.

Ich habe das Geld direkt auf dem im Bescheid der Rentenversicherung hinterlegten Konto überwiesen und bekam dann auf Nachfrage von der Rentenversicherung einen Einzeiler, mit der Bestätigung der Einzahlung. Auf dem jährlichen Rentenbescheid sieht man jedoch die Einzahlung nicht. Jetzt bin ich gespannt wie es sich auf die Steuer auswirkt. Jedenfalls wusste der Steuerbeamte nicht so genau, in welcher Zeile ich es eintragen sollte und überhaupt wusste er von der Möglichkeit sowieso nichts: Dann den Anteil für das jeweilige Jahr auch kurzfristig überweisen.

In der Mitte eines jeden Jahres wird der Wert eines Rentenpunktes neu berechnet; dann wird es teurer. Möglicherweise stimmt Deine Auskunft vom letzten Jahr schon heute nicht mehr. Steuerlich wirksam bleibt dabei immer der Maximalbetrag für die Altersvorsorge. Hallo Hardy danke für den Hinweis- was heisst Mitte des Jahres? Juli durch einen neuen aktuellen Rentenwert ersetzt. Auch ich habe mehrere Zahlungen gemacht; bei mir stand auf den Schreiben immer ein Gültigkeitshinweis und dass der Betrag sich erhöhen würde.

Mit den Einzahlungen in die gesetzliche Rentenversicherung wird kein Geld für die Rente zurückgelegt, sondern sogenannte Rentenpunkte bzw. Man kann maximal circa zwei Rentenpunkte im Jahr erwirtschaften; hier setzt die Beitragsbemessungsgrenze den Höchstwert. Man bekommt auch anteilige Rentenpunkte für: Da sich die Rente am Gehaltsniveau orientieren soll, wird der Wert eines Rentenpunktes zum 1. Juli eines jeden Jahres neu festgelegt. Die Werte seit In der Rentenphase werden die persönlich erworbenen Punkte mit diesen Werten wieder in Geld zurück gerechnet und ausgezahlt.

Der einzige extreme Nachteil der GRV ist: Ich kann nicht über eine sofortige Rentenzahlung verfügen. Durch die spätere Einzahlung , komme ich in den früheren Bezug und könnte damit meine Hoffnungen alles unter der Bettdecke hervorzuholen noch etwas verbessern. Zusätzliche wie Peter auch schon oben mitgeteilt hat , die Ausfall- sicherheit des deutschen Staates. Es wird noch zwischen dem Durchschnittsentgeld West und Ost unterschieden.

Dieses Durchschnittsentgeld wird erstmal vorläufig geschätzt, und ca. Normalerweise steigt das Durchschnittsentgeld von Jahr zu Jahr, muss aber nicht so sein, in Zeiten hoher Arbeitslosigkeit kann es auch sinken wie von auf Weiterhin wäre es denkbar, das der Beitragssatz von Daher kostet ein Rentenpunkt im Jahr eine andere Menge Geld als oder , der Rentenpunkt hat aber den selben Wert.

Mit der Höhe der Rente, welche man für einen Betragspunkt bekommt, hat das erstmal nichts zu tun. Allerdings orientiert sich der Wert eines Rentenpunktes am Durchschnittsentgeld. Ich denke, man kann hier als Faustregel sagen: Wer eine hohe Abfindung steuerlich optimieren will, wird in der Regel mit einer Zahlung in einer Summe besser fahren.

Wer den Ausgleich über das normale Gehalt finanzieren will, wird in der Regel mit einer Aufteilung über mehrere Jahre besser bedient sein. Für das Thema kann es keine allgemeine Empfehlung geben, weil es sehr individuell ist. Meine Motivation zu freiwilligen Einmalzahlungen ist folgende: Letzterer ist natürlich endlich! Daher habe ich mich entschlossen, durch Einmalzahlungen in steuerlich sinnvollem Rahmen den Prozentsatz der lebenslangen Leistungen noch etwas nach oben zu drücken.

Auch wenn Renditerechnungen hier unsinnig sind, da es sich ja eher um eine Versicherung handelt, habe ich für mich mal nachgerechnet die Details sind recht komplex.

Beispiel für Einzahlungen in Meine Investition nach Steuerersparnis ca 6. Ist das jetzt viel oder wenig? Als Gegenrechnung lege ich die 6. Bei einem Kapitalentnahmeplan mit 7. Verlängere ich die Laufzeit auf 30J Lebensalter 93 , dann muss ich schon ca 3. Ich bleibe bei meiner Entscheidung. Für andere Lebenssituationen kann die Rechnung anders aussehen, bei mir z. Ich kann diese Überlegungen sehr gut nachvollziehen, da sie sich teilweise auch mit meinen decken.

Auch wenn ich mich seinerzeit für Rürup entschieden habe, so stand doch neben dem Steueraspekt! Dies sicher auch durch meinen frühen Ausstieg bedingt — immerhin fehlen dadurch fast 10 Beitrags-Jahre bis zum regulären Rentenbeginn.

Und natürlich durch die Abschläge aufgrund des geplanten vorzeitgen Beginns. Was allerdings bei den ganzen Zahlenspielen die meisten vergessen, ist die Tatsache, dass sich die Rente in der Regel ja auch jedes Jahr erhöht.

Das mag zwar immer nur ein als lächerlich klein empfundener Schritt sein, aber über eine Laufzeit von 20 Jahren kann da schon was zusammen kommen. Und schon sieht die Rechnung wieder anders aus. Aber am Ende kann man rechnen so viel man will — letztlich hängt es davon ab, wie lange man überhaupt in den Genuss der Rente kommt. Bedeutet das oben Beschriebene, Einzahlungen vor dem 1. Ich wollte eigentlich meine Einzahlung im Dezember machen.

Sollte ich mich besser beeilen und dies noch im Juni machen? Man wird Dir dann die Summe mitteilen; in dem Schreiben wird auch stehen, dass der Restbetrag steigen kann. Hallo Hardy, die Anfrage habe ich schon letztes Jahr gestellt. Sollte ich jetzt bis Dezember mit der Einzahlung warten oder noch im Juni einzahlen? Verstehe ich es richtig, dass es bis Juni mehr Rentenpunkte für einen bestimmten Einzahlbetrag gibt als nach dem Juni?

Das, was man Dir letztes Jahr ausgerechnet hat, wird wahrscheinlich nicht mehr stimmen. Stell die Anfrage doch jetzt noch einmal. Wenn man sich die Formel zur Berechnung des Ausgleichsbetrages im obigen Beitrag ansieht, sieht man, dass dort das Durchschnittseinkommen und der Beitragssatz die ausschlaggebende Rolle spielen. Diese verändern sich aber im Laufe des Jahres nicht und insofern bleibt sowohl der berechnete Betrag konstant, als auch die Anzahl der davon erworbenen Entgeltpunkte.

Es ist also egal, wann man im Laufe eines Jahres einzahlt. Richtig ist allerdings, dass sich das Durchschnittseinkommen jedes Jahr ändert in der Regel erhöht , und somit der zu zahlende Ausgleichsbetrag jedes Jahr höher wird. Und das gilt eben auch dann, wenn man seine Zahlungne auf mehrere Jahre verteilt. Ich habe nun auch mal über diesen Punkt nachgedacht und bin zu folgendem Ergebnis gekommen: Die Rentenversicherung rechnet mit dem aktuellen Rentenwert den Maximalbetrag aus, den Du in den folgenden 3 Monaten einzahlen darfst.

Hier wäre eine Berechnung nach dem 1. Die Entgeltpunkte für die jeweilige Einzahlung hängen nicht vom aktuellen Rentenwert ab sondern lediglich vom Durchschnitts Einkommen des Einzahlungsjahres. Es tut mir leid, aber die erste Aussage habe ich komplett nicht verstanden: Wenn man die Ausgleichszahlung für das Folgejahr optimieren möchte, kann der Antrag z. Da der Bescheid 3 Monate gültig ist, kann somit auch noch am Anfang des Folgejahres auf Basis der Auskunft eingezahlt werden. Okay, somit wäre die 3-Monatsfrist erklärt.

Diese besagt aber nur, dass die berechneten Zahlen innerhalb dieser Frist gültig sind. Einzahlen kann man durchaus auch über einen längeren Zeitraum, in mehreren Raten. Auch über mehrere Jahre verteilt. Aber es ist natürlich richtig, dass sich die zugrunde liegenden Zahlen dabei ändern. In der Regel zum Nachteil des Einzahlenden, da z. Beim Beitragssatz könnte es auch mal minimal in die andere Richtung gehen.

Wer es ganz genau wissen will, müsste dann ggfs. Ich hatte meinen Antrag, eine Einmalzahlung leisten zu dürfen im Januar gestellt und das Amt hat die Antwort so lange herausgezögert, dass ich die Antwort nach der Rentenwerterhöhung am 1. Nun habe ich versucht zu verstehen, ob das jetzt ein Nachteil für mich war, also ob es vielleicht sogar Kalkül sein könnte, die Antwort erst nach dem 1.

Nach meinen Überlegungen, kam zunächst kein Nachteil für mich heraus, weil wie hier inzwischen auch bestätigt wurde, der Rentenwert nicht in die Berechnung der Entgeltpunkte eingeht. Als weiteren Aspekt habe ich aber die erlaubte Maximaleinzahlung betrachtet.

Als normal Rentenversicherungspflichtiger berechnet sich die maximal mögliche Einzahlung aus der voraussichtlichen Rentenkürzung beim vorgezogenen Renteneintrittalter bei mir 63 statt 67 Jahre.

Und in diese Formel geht der aktuelle an dem 1. Grundsätzlich solle es für den einzahlenden von Interesse sein einen möglichst hohen Betrag einzahlen zu dürfen weniger geht immer. Somit sollte der nun erhöhte Rentenwert positiv wirken. Hat da jemand mehr herausbekommen? Das ist die richtige Erkenntnis! Alles weitere ist weiterhin falsch bzw. Die Formel steht oben. Mehr gibt es nicht. Wenn es dazu Fragen, Kritik oder Anmerkungen gibt, immer gerne. Ein Aufschieben der Beitragszahlung kann damit einen höheren Beitragsaufwand zur Folge haben, wenn das vorläufige Durchschnittsentgelt oder der Beitragssatz steigt.

Somit würde eine Armortisation nach ,85 Mon. Jahr , gleich 18, Jahren erfolgen. Wenn ich diese Kapitalanlage also mit einer anderen verzinsten Kapitalanlage vergleichen wollte , müsste ich am Ende der Laufzeit , meinen Kapitalstock also die Einzahlung von ,26 Euro wiederbekommen. Dieses geschieht aber bei Rentenversicherungen nur in den seltensten Fällen. Bei der GRV noch seltener. Unklar hierbei ist natürlich , wie hoch der Wert eines Rentenpunktes zum Tag meines ersten Bezuges der Altersrente sein wird.

Sollte ich jedoch davon ausgehen , das der Rentenpunkt zu den erstmaligen Bezugstermin Rente also frühstmöglicher Auszahlpunkt deutlich mehr Wert ist , wird die Amortisationszeit natürlich erheblich verkürzt. Würde dann bedeuten , das in z. Dafür jedoch trägt man 10 Jahre mehr das Emittentenrisiko Ausfallrisiko , sowie auch weiterhin das Risiko nach den 10 Jahren , noch weitere 14,45 Jahre bis zur Voll Armortisation am Leben teilzunehmen.

Und diese Verlängerung wiederrum könnte m. Zusatzversicherungsbedingungen Witwen und Waisen beachten. PS Wenn jetzt von einer gewünschten Rendite ausgegangen werden soll , müsste erstmal die Zeit bis zur Vollarmortisation abgewartet werden. Da jedoch das Risiko für die Versicherung immer weiter steigt , ist durch die Anhebung Renteneintrittsalter auf jetzt 67 Jahre Also hier erstmaliger Bezug wieder ein kleiner Ausgleich geschaffen worden.

Da würde ich mir halt Überlegen , ist der Grundbedarf an Versicherungsleistungen Rentenbezug bereits gedeckt????? Hier würde ich 45 Entgeldpunkte annehmen , welches einen Durchschnitsrentner nach 45 Jahren Beitragszeit mit einem normalen Durchschnittseinkommen ergibt.

Somit dann Rentenauskunft einholen , seinen Bedarf prüfen , ggf. Wäre ich jedoch in der Situation wie der Peter , würde ich mir bei 64 Entgeldpunkten welche z. Für den ersten Teil kann ich Dir zustimmen, insbesondere was die Vorgehensweise angeht: Überlegen, ob Grundbedarf an Rentenbezug ausreichend, dazu Rentenauskunft einholen, Bedarf und Möglichkeit der Aufstockung prüfen, ggfs.

Steuer berücksichtigen und dann entscheiden. Was meine persönliche Lage angeht, möchte ich aber ein wenig korrigieren bzw. Inanspruchnahme ab, bleiben also Brutto: Aber ich habe im Beitrag oben ja auch schon gesagt, dass ich für MICH keine Einzahlung mehr vornehmen werde, sondern darüber nachdenke, dies für meine Frau zu machen. Denn ihre eigene Rente ist deutlich! Auch davon wird sie nicht verhungern müssen, aber ich sehe da noch ein wenig Nachholbedarf. Rechne wohl eher zwischen und Nettorente.

Nein, nein — vergessen habe ich den steuerfreien Anteil der Rente nicht. Mir war es nur zu umständlich, die exakte Steuerbelastung auszurechnen. Denn ich beziehe ja bereits ein kleine Rürup-Rente, ebenso eine ebenso kleine Riester-Rente, dazu kommen noch sehr wechselhafte Einkünfte aus Kapitalerträgen und auch schwer kalkulierbare Einkünfte aus selbständiger Tätigkeit. Daraus einen voraussichtlichen Steuersatz zu kalkulieren, ist nicht so einfach und zudem auch ziemlich ungenau.

Und darum habe ich einfach mal einen angenommen — damit man was zum Rechnen hat. Und dann kommt auch noch irgendwann eine Riester-Rente meiner Frau dazu und später dann noch die gesetzliche Rente. Kann man sicher alles kalkulieren, aber manchmal bin ich einfach zu faul. Nur so als Gedanke für WIR. Ein sehr guter Einwand bzw. Hinweis von Dir, Det. Und eigentlich hätte die Witwenrente mit all ihren Regelungen und Überraschungen sicher auch einmal einen gesonderten Beitrag verdient.

Bin ich bisher noch nicht zu gekommen…. Aber dein Einwand ist mehr als berechtigt, denn es wäre schon ziemlich ärgerlich, wenn man erst viel Geld für eine Reduzierung eines Abschlages investiert und gerade der Wegfall dieses Abschlages dann später dazu führt, dass eine Witwenrente gekürzt wird. Somit Rund k für 2 Personen an Kapitalstock Versicherungen m. Dieses Peter , ist was ich meine.

Dieses muss ja auch erstmal geleistet werden. Also selbst bei 45 Entgeldpunkten , ja immer noch ca. Muss ja irgendwie auch bewältigt werden. Wieweit dann jeder von dem Durchschnittsrentner entfernt ist und evt. Man könnte es jetzt noch auf den Kapitalstock umrechnen , im Ergebnis jedoch etwa gleich.

Dieses ist auch die eigentliche Frage bei der KV Pflicht. Unabhängig von den Erträgen daraus. Selbst wenn ich Zins Null annehme z. Gurkenglas , also keine Erträge daraus könnte es dennoch die bessere Möglichkeit sein. Gerade im Alter , würde ich hier halt auch wegen der Chancen s. Stock in Eigenregie verwalten wollen. Alles was on Top dazu kommt ist Nett , aber m.

Ja, Danke Det für Deine Überlegungen. Sie können sicher helfen, das Bild ein wenig abzurunden, so dass sich jeder über seine eigenen Vorstellungen klar werden kann. Mir war mit dem Beitrag wichtig, die Möglichkeiten und die Konsequenzen aufzuzeigen, da beides nur selten in die Überlegungen einbezogen wird.

Könnte man eigentlich die Ost-West-Ungerechtigkeit ausnutzen? Ich habe die ganzen Detail-Regelungen bei wechselnden und gemischten Wohn- und Arbeitsstätten nicht so parat, aber es gilt wohl die Grundregel, dass sich sowohl der Preis, als auch der Wert der Entgeltpunkte immer danach richten, wo sie erworben worden sind.

Rentenpunkte, die im Osten erworben worden sind, behalten auch später bei der Rentenberechnung ihren Ost-Wert, selbt wenn man inzwischen im Westen lebt. Bitte Peter Wenn jetzt noch ein paar Leser Interesse haben , könnten evt.

Insbesondere die Versicherungseigenschaft und der m. Und JA , Peter , wenn sich jetzt Einige , ein paar Gedanken machen , kann sich jeder selber Entscheiden , ob dieses Sinnvoll für Ihn ist , oder eben auch nicht. Aber ein Gefühl , für ein aufzubringenden Kapitalstock , Langlebigkeitsschutz , müsste damit schon mal zu bekommen sein.

Soweit schon mal gut, weil diese nur zur Hälfte besteuert wird und damit auch die Progression in Verbindung mit Fünftelregelung mindert. Meine Fragen jetzt zur Behandlung in der Steuererkläung bei den Altersvorsorgebeiträgen: Sehe ich das richtig, dass die Ausleichszahlung auf dieses Maximum angerechnet wird?

Das macht aber steuerlich keinen Sinn, wenn es bei den Altersvorsorgebeiträgen nicht angerechnet wird, weil ich das Maximum schon mit der Ausgleichszahlung erreicht habe. Für diesen Fall wäre meine Alternative eine nachträgliche freiwillige Zahlung in die Deutsche Rentenversicherung für im nächsten Jahr. Das sollte bis März möglich sein. Ist Euch bekannt, ob diese Zahlung dann in der Einkommensteuererklärung für ansetzbar ist, d. Ich lasse mich aber dazu gerne belehren, dass Ihre Vorgehensweise o.

Zu Ihren eigenen Fragen möchte ich derzeit keinen Kommentar abgeben. Ich kenne sicher auch nicht alles, was es so gibt auf der Welt — ist aber aus meiner Sicht eher ungewöhnlich.

Für die Bewertung dieser Zahlung wäre sicher einmal die genaue Formulierung des Aufhebungsvertrages interessant. Sollte es ein Teil der Abfindung sein, den der AG da eingezahlt hat, ist diese Aufteilung nur dann schädlich, wenn die beiden Teile in unterschiedlichen Jahren geflossen sind.

In welche Zeilen das nun einzutragen ist, kann ich nicht sagen. Diese Denkweise ist mir inzwischen völlig abhanden gekommen. Dafür kann ich aber eindeutig bestätigen, dass alles, was in die Rentenversicherung eingezahlt wird zu einer Summe bis zu dem jährlichen Maximum steuerlich wirksam werden kann. Werden diese erst in nachgezahlt, zählen sie aus Steuersicht auch für Genau, vom AG aus der Abfindung.

Dies wird an anderer Stelle empfohlen als steuersparend 50 Prozent steuerfrei. Bedingung ist gradezu, dass es aus der Abfindung erfolgt. Von daher wäre einmal eine Quellen-Angabe interessant! Die Freistellung ist allerdings auf die Hälfte der insgesamt geleisteten zusätzlichen Rentenversicherungsbeiträge begrenzt. Für den verbleibenden steuerpflichtigen Teil der Rentenversicherung gilt Paragraf 3 Nr.

Ich bekomme die Abfindung für arbeitgeberseitig aufgelöstes Arbeitsverhältnis in Raten, aber alle in diesem Kalenderjahr Dazu wurde ein Auszahlungsplan vereinbart z. Ich habe noch nicht alles vollständig gelesen, sonden mich erst einmal auf den zugrunde liegenden Gesetzestext beschränkt.

Und in der Tat gibt es hier offensichtlich eine weitere Gestaltungsmöglichkeit, die mir bisher verborgen geblieben ist. Insofern kann ich aber leider auch nichts zu weiteren Details sagen. Auch nicht zu den steuerlichen Folgen und der korrekten Einordnung der Zahlungen durch den Arbeitgeber.

Es tut mir leid, wenn ich hier nicht helfen kann, ich würde auf jeden Fall einen Steuerberater zu Rate ziehen. Auch um die weiteren Fragen hinsichtlich weiterer Einzahlungsmöglichkeiten in die RV zu klären. Falls andere Leser hier bereits Erfahrungen mit dieser Vorgehensweise haben, würde ich mich natürlich freuen, wenn diese hier weitergegeben würden. Interessante Info, vielen Dank. Das kannte auch ich bislang noch nicht und wirft für m eine Bewertung ein paar Fragen auf, vorausgesetzt, das ist so wirklich machbar.

Gilt für den steuerlich ansetzbaren Höchstbetrag Vielleicht kann Thomas Schulze hier etwas Licht ins Dunkle bringen, ich würde mich freuen. Die Einzahlungsoption ab In der Niedrigzinssphase eine echte Alternative. Für Privatversicherte doppelt spannend , da der Beitragszuschuss steigt.

Im Internet findet mann eine Arbeitsrechtskanzelei in Mannheim, die sich mit der Thematik Abfindung und Freikaufen von Rentenabschlägen beschäft. Eine ordentliche Zusammenfassung wie ich meine.

Darüber hinaus gibt es eine Studie von einem Finanzmathematiker Names Rainer Siepe, der Renditevergleiche zu alternativen Anlageformen in Augenschein genommen hat. Kurz um, eine spannende Alternative, die altersunabhängig angeboten werden sollte…. Werden die Rentenpunkte erst mit dem vorgezogenen Renteneintritt hinzugerechnet oder mit dem Zeitpunkt der Einzahlung und somit Auswirkungen auf die Höhe einer Erwerbsminderungsrente? Die ich auch nur mit meinen Vorstellungen also kein Wissen beantworten kann.

Demnach ist es richtig, wie Du schon gesagt hast, dass man mit der Einzahlung Rentenpunkte erwirbt. Und die Anzahl der insgesamt erworbenen Rentenpunkte bis zum Eintritt der Erwerbsminderung ergibt ja zusammen mit der Anzahl der Jahre, in denen eingezahlt worden ist, einen Druchschnitt. Dieser wird dann hochgerechnet für die noch fehlenden Jahre.

Meiner Meinung nach sollte sich die Einzahlung auch auf eine Erwerbsminderungsrente auswirken. Aber zur Sicherheit wäre diese Frage besser bei einer Rentenberatung aufgehoben. Oder aber in einem spezialisierten Forum s. Der Zeitpunkt der Einzahlung entscheidet: Also, wenn ich meine Abfindung am Elster wird mir helfen, das durchzuspielen…..

Für die steuerliche Betrachtung gilt in der Regel das Ablussprinzip, d. Was also in bezahlt wird, kann auch in für die Steuern geltend gemacht werden. Welche Überlegung steckt dahinter? Falls ich gesundheitlich anspruchsberechtigt bin, wäre die dann höher! Ist der Betrag für schon bekannt? Mit Elster habe ich ja nur den durchspielen können, da kam mein BreakEven auf Danach gibt es in meinem Fall keine Minderung der Steuer mehr. Soweit meine Recherchen ergeben: Der Höchstbeitrag ist Bemessungsgrenze , West:

Copyright © 2017 · All Rights Reserved · Maine Council of Churches