Grafik der Woche

Inflation – Aktuelle Trends – makroökonomische Simulationen Ölpreis direkte und indirekte Auswirkungen auf die Inflationsrate. Der Ölpreis wirkt über den Energiekosten-Anteil .

Und es wird zur Zeit noch nicht von einer Zinswende gesprochen, sondern man geht davon aus, dass dieses Niveau einige Zeit anhalten könnte. Einige Banken passen zum Quartalsende ihre Zinsen einfach an die Euriborveränderung an. Dies dürfte auf den Rentenmarkt eine entsprechende Reaktion hervorrufen. Zur klassischen Ansicht wechseln. Aber wenn man auch noch die Inflationsrate davon abzieht, dann wird es richtig billig.

Zinsstrukturkurven für Euro- und US-Staatsanleihen

Inflation – Aktuelle Trends – makroökonomische Simulationen Ölpreis direkte und indirekte Auswirkungen auf die Inflationsrate. Der Ölpreis wirkt über den Energiekosten-Anteil .

Für Anleihen mit zehnjähriger Laufzeit muss der Bund weniger als ein Prozent Zinsen bieten, für Schuldpapiere mit Laufzeiten von zwei oder fünf Jahren sind mitunter gar keine Zinsen fällig. Einige Ökonomen sind der Meinung, dass das mit der schwarzen Null gar keine so gute Idee ist. Denn es bedeutet ja, die Schulden nicht zu erhöhen. Neue Kredite werden also nur aufgenommen, wenn alte Anleihen auslaufen. Irgendwann werden die Zinsen wieder steigen - die amerikanische Notenbank Fed hat schon Ende den Anfang dazu gemacht und treibt den Leitzins nun Stück für Stück weiter nach oben.

Der Fed ist das bewusst, sie hat lange gezögert, den ersten Schritt zu machen. Denn schon kleine Bewegungen können an den Finanzmärkten für Angst und Schrecken sorgen. Auf den verschiedenen Märkten wirken sich Zinsen unterschiedlich aus:. Problematisch wird es bei steigenden Zinsen für Kreditnehmer, die Verträge mit einem sogenannten variablen Zins abgeschlossen haben - bei denen der Zinssatz nicht festgeschrieben ist, sondern je nach Höhe des allgemeinen Zinsniveaus variiert.

Für diese Schuldner wird die Belastung schlagartig höher, wenn die Zinsen steigen. Das war zum Beispiel kurz vor der Finanzkrise auf dem amerikanischen Immobilienmarkt der Fall: Weil die Zinsen stiegen, konnten viele Immobilienbesitzer ihre Raten nicht mehr bezahlen. Es war der Anfang einer Finanzkatastrophe. Auch Staaten, die hohe Kredite aufgenommen haben, können im Fall steigender Zinsen Probleme bekommen.

Sie haben zwar in der Regel keine variablen Zinssätze mit ihren Gläubigern vereinbart, aber sie müssen ständig neue Anleihen ausgeben, selbst wenn sie nicht mehr Schulden machen als vorher. Alle Anleihen haben in der Regel eine begrenzte Laufzeit. Wenn die vorbei ist, muss der Staat das Geld zurückzahlen. Hinzu kann ein Wechselkurseffekt kommen: In der Folge wird es für die brasilianischen Kreditnehmer teurer, ihre Dollar-Schulden zurückzuzahlen.

Lesen Sie die vollständige Version dieses Artikels auf spiegel. Hier finden Sie alle bisher veröffentlichten Folgen von Endlich verständlich: Nachrichten Wirtschaft Endlich verständlich Zinsen: Inhaltsverzeichnis Warum gibt es überhaupt Zinsen?

Wer bestimmt, wie hoch die Zinsen sind? Warum sind die Zinsen derzeit so niedrig? Warum ist der Leitzins der Notenbanken so wichtig? Bringen niedrige Zinsen automatisch eine höhere Inflation mit sich?

Was bedeuten niedrige Zinsen für die Altersvorsorge? Ist es sinnvoll, sich in Zeiten niedriger Zinsen zu verschulden? Was passiert, wenn die Zinsen wieder steigen? Warum gibt es überhaupt Zinsen? Ökonomisch gesehen deckt der Kreditgeber damit Kosten ab, die ihm durch den Verleih des Geldes entstehen: So kann er zum Beispiel in der Zeit , für die er das Geld verliehen hat, selbst nicht darüber verfügen und auch nichts damit erwirtschaften.

Hinzu kommt ein zu erwartender Wertverlust durch Inflation: Wer Euro für ein Jahr verleiht, bekommt zwar Euro wieder. Nach dem Jahr kann er sich dafür aber in der Regel nicht mehr so viel kaufen wie vorher, weil auch die Preise in der Zwischenzeit gestiegen sind. Zudem trägt er das Risiko , dass der Kreditnehmer seine Schulden gar nicht oder zumindest nicht pünktlich zurückzahlt. Das nämlich hängt von anderen Entwicklungen ab: Da sind zum einen die Kosten , also das, was die Bank selbst dafür bezahlt, wenn sie sich Geld leiht.

Banken bekommen ihre sogenannten Reserven von einer Zentralbank oder Notenbank. Er wird auch als Leitzins bezeichnet, weil er andere Zinssätze beeinflusst, etwa den sogenannten Interbankensatz, zu dem sich Banken gegenseitig Geld leihen. Wenn die Banken günstig an Geld rankommen, verlangen sie selbst in der Regel auch geringere Zinsen von ihren Kunden. Das gilt zumindest für alle Kredite mit kurzer Laufzeit. Bei Krediten mit längerer Laufzeit kommt es dagegen auch auf die Erwartungen von Unternehmen und Verbrauchern sowie auf die Nachfrage an: Wenn viele Verbraucher und Firmen zuversichtlich in die Zukunft schauen, investieren und vielleicht ein Haus bauen wollen, fragen sie mehr Kredite nach.

Wenn sich die Stimmung in der Wirtschaft eintrübt, verlieren die Unternehmen die Lust auf Investitionen. Entsprechend fällt auch die Nachfrage nach Krediten.

Wenn die Bank dann also überhaupt noch Geld verleihen will, muss sie den Zinssatz senken. Langfristig niedrige Zinsen sind also ganz gewiss kein Allheilmittel. Ein normales Zinsklima scheint deutlich gesünder. Quantitative Easing - Warum die Kreditvergabe nicht angekurbelt wird. Art und Ausprägung der Zinsstrukturkurve einer Volkswirtschaft haben nicht nur Auswirkungen auf die Kreditvergabe der Banken, sondern sind auch ein guter Indikator zur Vorhersage von Rezessionen und Börsencrashs.

Zu diesem Thema gibt es auf dasinvestment. Vermögensverwaltung AG, dessen Quintessenz wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen:. Laut Albrech kann die Ausprägung der Zinsstrukturkurve Unruhen am Aktienmarkt treffsicher vorhersagen, da sie Aussagen über die Verfügbarkeit von Kapital als wichtigstes Schmiermittel einer jeden Marktwirtschaft gibt. Ist die Differenz zwischen lang- und kurzfristigen Zinsen hoch, vergeben Banken leichter Kredite, da ihre Gewinnmarge höher ist.

Ist die Zinsstrukturkurve invers, liegen also die kurzfristigen über den langfristigen Zinsen, treten die Banken bei der Kreditvergabe auf die Bremse, weil die Kosten der Refinanzierung der Kredite für die höher sind als die Zinsmarge. Für Anleger bedeutet das: In der nachfolgenden Tabelle haben wir die Renditen für mittel- und langfristige EU-Staatsanleihen für Sie aufbereitet. Die Anzahl der Jahre steht dabei für die Laufzeit der Anleihen.

Ein Plus steht für eine positive Rendite, Minus entsprechend für einen negative Rendite. Die Werte unterliegen einer permanenten Veränderung. Deswegen zeigen wir Ihnen lediglich die Tendenzen zum Zeitpunkt der Betrachtung. Vergleiche Tagesgeldvergleich Festgeldvergleich Zinsvergleich. Impressum Über uns Datenschutz Newsletter.

Zinsstrukturkurven - Interpretation und Deutung Zinsstrukturkurven sind Basisinstrumente für erfolgreichen Handel auf Kapitalmärkten und spielen für Anleger und Banken eine wichtige, wenn auch unterschiedliche Rolle. Kommentare zu den aktuellen Zinsstrukturkurven Zur Entlastung der EU-Problemstaaten kann man davon ausgehen, dass die EZB das Zinsniveau weiterhin niedrig halten wird, was sich dann auch in der Erholung der Konjunktur bemerkbar macht.

Anzeichen einer kommenden Rezession? Formen und Auswirkungen von Zinsstrukturkurven Was ist eine Zinsstrukturkurve? Anleger können an der Zinsstruktur erkennen, in welche Laufzeit von Anleihen eher investiert werden sollte. Stehen sinkende Zinsen an, ist es für Anleger sinnvoller in langfristige oder zumindest mittelfristige Anleihen zu investieren. Banken bedienen sich Zinskurven, um bei Neuemissionen die Konditionen festzulegen. Dies passiert auf dem Primär- bzw.

Auf dem Sekundärmarkt Umlaufmarkt werden Anleihen und Kredite, die sich bereits in Umlauf befinden, anhand der Zinsstrukturkurve ausgezeichnet.

Normale steigende Zinsstrukturkurven Nehmen wir an, die Konjunkturerwartung ist positiv und der gewünschte Normalfall präsent. Die Zinsstrukturkurve als Indikator für Rezessionen und Börsencrashs Art und Ausprägung der Zinsstrukturkurve einer Volkswirtschaft haben nicht nur Auswirkungen auf die Kreditvergabe der Banken, sondern sind auch ein guter Indikator zur Vorhersage von Rezessionen und Börsencrashs.

Da nützte es wenig, dass das mobile Telefonieren billiger geworden ist und die Preise für viele andere Waren nur um 1,5 Prozent gestiegen sind. Auch ist es sodass Preiserhöhungen für Waren und Leistungen, die täglich in Anspruch genommen werden Gasthauskonsumationen, Lebensmitteleinkäufe usw.

Wahrscheinlich besitzt auch die offizielle Inflationsrate ihre Schwächen. Der Warenkorb ist EU-weit standardisiert, gut möglich also, dass er den Konsumgewohnheiten sehr vieler Familien gar nicht entspricht. Im Durchschnitt stimmt der Warenkorb aber, davon darf ausgegangen werden. Für Sparer bedeutet Inflation, dass ihr Geld immer weniger Kaufkraft hat siehe auch Geldmenge M2 , insbesondere, wenn die Zinsen niedrig gehalten werden.

Wer bei einer Inflationsrate von fünf Prozent 1. Gut ist eine starke Geldentwertung dagegen für den Staat. Seine Schulden werden nämlich im Idealfall im Verhältnis zur Wirtschaftsleistung immer geringer und die Steuereinnahmen steigen allein aufgrund der Erhöhung der nominalen Einkommen durch die Steuerprogression , ohne dass die Steuersätze erhöht werden müssen.

Dies gilt ganz besonders für die geldpolitischen Entscheidungen der amerikanischen Notenbank. Der Verbraucherpreisindex wird in den Vereinigten Staaten von Amerika vom Arbeitsministerium als consumer price index berechnet und hier veröffentlicht.

Diese Verbrauchergruppen repräsentieren etwa 87 Prozent der Gesamtbevölkerung der Vereinigten Staaten. Es basiert auf den Ausgaben von fast allen Bewohnern der städtischen oder Ballungsräumen, darunter Fachleute, die Selbständigen, die Armen, die Arbeitslosen und Rentner sowie städtische Arbeiter und Angestellte.

Nicht im CPI enthalten sind die Ausgabenmuster von Menschen, die in ländlichen Gebieten leben, Bauernfamilien, die Menschen in den Streitkräften sind, und diejenigen, die in Einrichtungen wie Gefängnissen und psychiatrischen Krankenhäusern leben. Entwicklung der US Inflation: Dagegen ist die Kerninflation deutlich gestiegen.

Looking ahead, on the basis of current futures prices for oil, headline inflation is likely to remain around current levels in the coming months. In these conditions, we can be more assured about the return of inflation to our objective than we were a few years ago. As I have discussed, given the apparent stability of inflation expectations, there is good reason to believe that inflation will move higher as the forces holding down inflation dissipate further.

While some effects of the rise in the dollar may be spread over time, some of the effects on inflation are likely already starting to fade.

Die Notenbank gibt als Haupteinwirkungsfaktor für die Inflationsentwicklung in Japan den Ölpreis, dessen leichter Anstieg in der Inflationsprognose für bereits berücksichtigt ist.. Die SNB betont, dass die Deflationsrisiken zugenommen haben.

Der Anstieg der Inflation wird aktiv von der japanischen Regierung gewünscht und ist überwiegend auf die sehr expansive Geldpolitik der der japanischen Notenbank BoJ zurückzuführen.

Die Regierung hofft, dass die Konsumenten und Unternehmen bei zunehmender Inflation Ersparnisse für den Konsum ausgeben, um so die Wirtschaft anzukurbeln, denn bisher herrschte jahrelang eine Deflation. Preistreiber waren Dienstleistungen und erneut Nahrungsmittel.

Nicht nur in den Südländern nehmen die Verbraucherpreise ab, dies ist inzwischen auch in England der Fall, wie das Office for National Statistics am EZB Pressekonferenz vom Bezeichnenderweise war mit dem Statement aber gemeint, dass bei einer niedrigen Inflation die Staatsschulden schlechter abgebaut werden können.

Die Redaktion fragt sich, wenn diese Notenbank mal endlich an die Sparer denkt. Für die amerikanische Notenbank ist der Consumer Price Index neben der Arbeitslosenrate eine der wichtigsten ökonomischen Kennziffern für Entscheidungen zur Steuerung der Geldpolitik. Tagesgeld ist hier uninteressant.

Copyright © 2017 · All Rights Reserved · Maine Council of Churches