Neue Sortiertechnologie zur sortenreinen Trennung von Aluminiumlegierungen


Die Blockchain-Technologie hat einen herben Beigeschmack.

Neue Technologie: Energiegewinnung der Zukunft?


Wir verpflichten uns zum Schutz Ihrer persönlichen Daten. Mai in Kraft getreten ist, entspricht. Bitte machen Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung bekannt. Sie enthält Details über die Arten von Daten, die wir sammeln, darüber, wie wir sie verwenden sowie über Ihre Rechte bezüglich des Datenschutzes.

Da Sie uns bereits Ihre persönlichen Daten mitgeteilt haben, als Sie Ihren persönlichen Account erstellt haben, bitte prüfen Sie das Feld darunter, um diesen weiter zu nutzen:. Wenn Sie irgendwelche Fragen oder Bedenken bezüglich unserer Datenschutzerklärung haben, kontaktieren Sie uns bitte unter privacy sputniknews. Mit der Registrierung und Autorisierung des Users auf den Sputnik-Webseiten durch das Benutzerkonto oder die Benutzerkonten in den sozialen Netzwerken wird das Einverständnis mit diesen Regeln erklärt.

Auf allen Sprachversionen der Webseite sputniknews. Im Falle der erneuten Regelverletzung und Blockierung kann der Zugang des Users nicht wieder hergestellt werden, die Blockierung ist in diesem Fall endgültig. Bilder Infografiken Videos Karikatur. Folgen nicht folgen Gemeinschaftsstandards Diskussion. Ihr Kommentar wird durch den Moderator auf die Einhaltung der Regeln überprüft werden. Alle Kommentare mehr Kommentare anzeigen Russische Wirtschaft wächst — trotz Sanktionen Alle Nachrichten.

E-Auto aus China lehrt Tesla und Co. Britisches Militärschiff in Odessa: Brüllen FormelBoliden wieder in Berlin? Geben Sie den Code aus dem Bild ein. Nutzen für die Menschheit! Das hängt davon ab von welchem Lager man diesen Nutzen definiert. Da ist schon eine tiefe Kluft zwischen der Finanzindustrie und dem beseelten Lebewesen auszumachen. Alles nur relativ und abhängig vom Blickwinkel des Betrachters. Nun, das schmeckt den Bänkstern, welche ab und an seltsamen Geschäften nachgehen, natürlich nicht wirklich.

Was insgesamt den Menschen von Nutzen ist, das ist nicht unbedingt das was sich Leute, die im Bankengewerbe ihr Geld verdienen, vorstellen können. Die Angst die Kontrolle zu verlieren, macht deshalb die zögerliche Haltung der Banken verständlich. Warum ist das so? Banken denken, dass ihr Geschäftsmodell durch Bitcoin und dieser neuen Technologie nicht transformiert werden kann. Doch das ist jedoch zu kurz gesprungen. Es fehlt wohl am Durchblick? Obwohl diese Blockchain-Technologie ökonomische, technologische und kulturelle Facetten besitzt, ist es für einen, der an alten Zöpfen hängt, schwer das Gesamtbild und das Potential für das eigene Geschäftsmodell zu sehen.

Dazu gilt es für die Banken zu verstehen, dass es hier nicht darum geht neuen Wein in alte Schläuche zu geben, sondern dass es darum geht neue Geschäftsideen zu entwickeln. Es macht nicht wirklich Sinn ein bestehendes Geschäftsmodell auf die Blockchain zu übertragen. Vieles, was hier auf den Markt geworfen wird, ist nicht wirklich innovativ, denn sie versuchen lediglich ein bestehendes Geschäftsmodell auf die Blockchain zu übertragen.

Es sind, und das schreib Dir gleich hinter die Ohren, nur neue Geschäftsideen, die sich in der Zukunft durchsetzen werden. Wer hier nicht rechtzeitig auf den Zug der Zeit aufspringt, der geht mit der Zeit. Dieses Bewusstsein ist es, warum sich mittlerweile das Verhältnis der Banken zur Blockchain-Technologie und zu Bitcoin gerade entspannt. Die Banken riechen nun die Möglichkeit wie sie am Schluss den best möglichsten Nutzen aus der Blockchain-Technologie für sich herausfiltern können.

Sie wussten es schon vorher, aber trauen sich erst jetzt öffentlich damit umzugehen. Funkzellen haben das klassische Festnetz ersetzt. In Entwicklungsländern wurde deshalb diese auf Festnetzanschlüssen basierende Infrastruktur zugunsten der Funkzellen gar nicht erst aufgebaut. Genau das haben auch die Strippenzieher, die hinter den Bänkstern das sagen haben, verstanden. Und diese, welche an den Schalthebeln der Macht sitzen, haben noch viel mehr verstanden. Und genau deshalb ist auch die Annäherung zu Bitcoin und zur Blockchain-Technologie zu verstehen.

Noch ist nicht wirklich die ablehnende Haltung von den Bänkstern vom Tisch, aber auch hier bewegt sich was. Man geht aufeinander zu. Nein, nicht nur das, denn mittlerweile gibt es Bemühungen die alte Welt mit der neuen Technologie zu verbinden. Nennt sich übrigens Deregulierung. So weit, so gut! Jetzt möchte ich aber noch anhand eines weiteren Beispiels deutlich machen, dass die Blockchain-Technologie gekommen ist um zu bleiben.

Ja, Du hast schon richtig verstanden. Ein Coin für Maschinen. Das ist noch nicht alles, nein, es ist auch so, dass die Maschinen untereinander kommunizieren können. Hört sich schräg an — ist ab so! Das ist nur ein Beispiel.

Es gibt viele Ideen, Konzepte, aber was sich schlussendlich auf dem neuen Markt der Blockchain-Technologie tatsächlich durchsetzen wird, das wissen die Götter, die sich das alles ausgedacht haben. IOTA einfach neu, aber auch gut? Darüber streiten sich die Geister. Die Vorstellung, dass zum Beispiel Fahrzeuge von Geisterhand gelenkt werden können, ist mir ehrlich gesagt zuwider.

Mir läuft es auch gegen den Strich, dass insgesamt diese Blockchain-Technologie dazu verwendet werden kann um das Bargeld abzuschaffen. Erst recht bin ich entsetzt, dass eine Technik, die erst mal gut daher kam und dem Volk und dem Volker etwas mehr Freiheit in Aussicht stellte, schlussendlich wieder in einer zentralen Organisation zusammengeführt werden soll. Genauso war es doch auch bei der Internet-Technologie, welches ursprünglich ja auch als dezentrales System ins Dasein geschmissen wurde.

Also machen wir uns doch nichts vor: Die Blockchain-Technologie hat einen herben Beigeschmack. Zumindest empfinde ich es so! Aber wie sieht es heute aus? Alle anderen Firmen sind mittlerweile zu Randerscheinung verkommen.

Von Freiheit, sich im Internet unfallfrei zu bewegen, sind wir längst abgekommen. Überwachung, SchnüffelPOzilei so weit das Auge sehen kann! Nur blöd, dass diese Tatsache bisher nur ganz wenigen Menschen ins Bewusstsein gefallen ist. So merkt Hinz und Kunz natürlich auch nicht, was uns wirklich zufallen soll.

Wie bitte, was denn? Die Zahl der Nodes steigt deutlich langsamer als die Zahl der Nutzer — wenn sie denn überhaupt steigt. Die Skalierungsdebatte mit dem Bürgerkrieg zwischen Bitcoin und Bitcoin Cash sowie den exorbitant steigenden Transaktionsgebühren zeigt eindeutig, dass Miner inzwischen eine zentrale Macht besitzen. Die Sorge besteht, dass auch bei Blockchains ein Trend zur Zentralisierung anhält. Mittlerweile ist Bitcoin, und somit die Blockchain-Technologie, in der klassischen Finanzwelt angekommen.

Auf jeden Fall muss ich das! Denn damit wird die Geschichte des Bitcoin neu geschrieben. Es waren diese Derivate, die das globale Finanzsystem bereits zweimal an den Abgrund geführt haben — und Trotz aller Versprechen der Politik ist bis heute nichts gegen den Derivatehandel unternommen worden. Wie man an der Einführung von Bitcoin-Futures sieht, werden sie trotz der offensichtlichen Gefahr, die sie für das globale Finanzsystem bedeuten, weiter aufgelegt.

Sein Wert wird von nun an im globalen Finanzcasino bestimmt. Das, was wir derzeit erleben, kommt dem System, welches wir ja so verabscheuen, gerade sehr gelegen. Gewinne um somit ihre Verluste durch drohende Zinserhöhungen, welche schon längst überfällig sind, auszugleichen. Und weil sie an den Schalthebeln der Macht sitzen haben sie alles in der Hand genau dann die Zinserhöhungen ins Spiel zu bringen, wenn es für sie auch passt. Also noch viel wichtiger ist die Tatsache, dass die Strippenzieher hinter den Kulissen der Finanzwelt jederzeit die Bitcoin-Blase nach ihren Wünschen platzen lassen können.

Also nix mit Zufall, sondern von langer Hand geplant und demnächst auch genauso umgesetzt. Einfach nur vor Augen führen wie die aktuelle Lage aussieht. Und dieser Trend wird in Zukunft noch zunehmen. Dazu gehört vor allem eines: Hast Du das verstanden? Wenn nein, dann bin ich mit meinem Latein am Ende. Es wurde damals eine neue Epoche eingeleitet, welche die Explosion des Finanzsektors und den Spielcasinobetrieb erst ermöglichte.

Und jetzt hör genau zu: Das alleine zeigt mir, dass die Kryptowährungen nicht wirklich eine Herausforderung für das gängige Geldsystem sind, sondern nur die höchste Stufe des Zerfalls und der Fäulnis des Finanzsystems zeigen. Das mit dem brechen der Weltherrschaft der Banken ist natürlich hanebüchener Blödsinn und entspringt einem verhängnisvollen Irrglauben. Genau das ist, aufgrund der Machtverhältnisse, eben nicht möglich.

Wer das Geld hat, der hat die Macht! Und somit dürfte es auch klar sein, dass die Zentral- und Geschäftsbanken auf gar keinen Fall das Heft kampflos aus ihrer Hand nehmen lassen werden. Auch wenn die Blockchain-Technologie revolutionär ist und mit Sicherheit Zukunft hat, müssen wir festhalten:. Und diese liegt, auch wenn viele es nicht wahrhaben wollen, derzeit fest in den Händen der Finanzelite, deren Vertreter momentan mit dem Bitcoin dasselbe tun wie mit allem, was sie in die Hände bekommen: Sie unterwerfen ihn ihren eigenen Interessen.

Und dazu ist ihnen jedes Mittel recht! Dazu ist ihnen jedes Mittel recht! So verstärken die Aufsichtsbehörden die Untersuchungen von Kryptowährungsbörsen. Was das für den Handel bedeutet, das kann sich jeder selbst ausmalen.

Copyright © 2017 · All Rights Reserved · Maine Council of Churches